kubia schreibt Fonds Kulturelle Bildung im Alter aus. Jetzt bewerben!

Mit dem Fonds Kulturelle Bildung im Alter unterstützt kubia mit Mitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen modellhafte Projekte Kultureller Bildung im Alter. 2022 stehen dafür – vorbehaltlich der Entscheidung des Landtags über den Haushalt – bis zu 100.000 Euro zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist der 30.09.2021.

Lesen Sie mehr…

Neues Haus für kubia im Kölner Clouth-Quartier

Es ist soweit! Nach zwei Jahren Planungsphase und 15 Monaten Bauzeit ist das Haus an der Seekabelstraße in Köln-Nippes bezugsfertig. Gemeinsam mit dem jfc Medienzentrum, dem Bundesverband Theaterpädagogik und dem Kölner Institut für Kulturarbeit und Weiterbildung bezieht kubia barrierefreie Räume inmitten des neu entstandenen Stadtquartiers mit bedeutender industrieller Vergangenheit. Bitte notieren Sie unsere neuen Kontaktdaten.

Lesen Sie mehr…

Neues kubia-Magazin erschienen: Mitgemacht! Licht und Schatten von Partizipation

In der neuen Ausgabe unseres Magazins Kulturräume+ geht es um die Licht- und Schattenseiten von Partizipation – nicht nur im Alter. Zu den Themen gehören dabei die Entwicklung einer Partizipations-Gesellschaft, die zugleich zu neuen Ausschlüssen führen kann sowie die Frage, wie Altersarmut von Frauen kulturelle Teilhabe behindert. Vorgestellt werden auch Möglichkeiten von Partizipation im Sinne von Mitgestaltung von Menschen mit Demenz sowie Beispiele partizipativer Museumsarbeit und Maßnahmen, um Chancengleichheit für Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz Museum zu realisieren. Kulturräume+ können Sie wie immer online lesen (als barrierefreies PDF) oder bei uns bestellen.

Lesen Sie mehr…

Call for Papers Mixed Abled Dance 2022

Das Forschungslabor Mixed Abled Dance 22 der Universität Dortmund hat den Call for Papers gestartet. Auf der Online-Tagung im Februar 2022 soll ein breites Spektrum an Forschungsthemen und vielfältigen Formaten, auch partizipative und künstlerische, sichtbarer gemacht werden. Bis zum 15.09.2021 können Forschungsarbeiten eingereicht werden.

Lesen Sie mehr…

Silver Boom – Teilnehmerinnen ab 60 Jahren für Tanzworkshop in Detmold gesucht

Wie werden ältere Frauen gesehen? Wie sehen sie sich selbst? In diesem vom Förderfonds Kultur & Alter des Landes NRW unterstützten Projekt möchte die Choreografin Anna Anderegg im August mit den Teilnehmerinnen auf der Basis von Beobachtungen und Erfahrungen ein choreografisches Repertoire erarbeiten, das im öffentlichen Raum gezeigt wird. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Lesen Sie mehr…

Amateo: Das Netzwerk will wachsen

kubia ist Mitglied in diesem europaweiten Netzwerk von Akteurinnen und Akteuren, die im Bereich der partizipativen Kunst und Kultur arbeiten. Am 11.06.2021 fand die Generalversammlung verbunden mit einem Online-Event statt. Da bislang zu den 55 Mitgliedern nur wenige deutsche Amateurkulturorganisationen und -verbände zählen, freut sich Amateo über Zuwachs auch aus diesen Reihen. Interessierten gibt ein neues Video einen Eindruck von der Netzwerk-Idee.

Lesen Sie mehr…

LandKulturPerlen

Das Programm der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V. unterstützt Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion in ländlichen Räumen in Hessen mit Weiterbildungen, Beratungen zu Fördermöglichkeiten und Projektentwicklung sowie Projektförderung für Kulturschaffende.

Lesen Sie mehr…

Neue Ausgabe von ProAlter erschienen: "Kulturelle Teilhabe im Alter"

Kulturelle Teilhabe im Alter bildet den thematischen Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe von ProAlter, Fachmagazin des Kuratoriums Deutsche Altershilfe, das von Nina Lauterbach-Dannenberg (KDA) und kubia-Mitarbeiterin Dr. Miriam Haller herausgegeben wurde. In den Beiträgen geht es u.a. um Strategien für kreatives Altern, Gesundheit und Wohlbefinden aus Großbritannien, Musikgeragogik als Schnittfeld von Musikpädagogik und Geragogik und ästhetische Filmbildung für ältere Menschen. kubia-Mitarbeiterin Imke Nagel wirft in ihrem Artikel außerdem einen Blick auf die Fortbildungsreihe KulturKompetenz+.

Lesen Sie mehr…

WAR SCHÖN. KANN WEG…Alter(n) in der darstellenden Kunst: Dokumentation erschienen

Das Online-Symposium, initiiert vom Künstlerduo Angie Hiesl + Roland Kaiser, widmete sich Ende Februar der Frage "Jung und Alt – wie können wir als darstellende Künstlerinnen und Künstler langfristig bestehen?" Die Ergebnisse des zukunftsorientierten Diskurses von Künstlerinnen und Künstlern, Produzentinnen, Veranstaltern und Gremienvertreterinnen sowie weiteren Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Kunstförderung und Presse wurden jetzt in einer Dokumentation veröffentlicht.

Lesen Sie mehr…

Kulturgeragogik – Kulturarbeit mit Älteren. Berufsbegleitender Zertifikatskurs an der FH Münster

In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Münster bietet kubia die berufsbegleitende zertifizierte Weiterbildung "Kulturgeragogik" an. Sie gibt Kulturpädagoginnen und -pädagogen, Künstlerinnen und Künstlern sowie Fachkräften aus der Sozialen Arbeit und Pflege in einer einjährigen Fortbildung ein fundiertes Rüstzeug für den beruflichen Alltag bzw. für die Berufsfelderweiterung. Kurs 9 wurde angesichts der Folgen der Corona-Pandemie auf den Herbst 2021 verschoben. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Lesen Sie mehr…

Förderfonds Kultur & Alter: Neue Konzepte in Zeiten von Corona

Die Auswirkungen der Beschränkungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus beschäftigen auch die Projektverantwortlichen der Förderfonds-Projekte im Jahr 2020. Hier stellen wir Ihnen einige Projektvorhaben vor, die sich kreativ mit der neuen Situation auseinandergesetzt und ihre Konzepte in digitale Welten verlegt oder analoge mit digitalen Methoden verbunden haben.

Lesen Sie mehr…