Neues Haus für kubia im Kölner Clouth-Quartier

Es ist soweit! Nach zwei Jahren Planungsphase und 15 Monaten Bauzeit ist das Haus an der Seekabelstraße in Köln-Nippes bezugsfertig. Gemeinsam mit dem jfc Medienzentrum, dem Bundesverband Theaterpädagogik und dem Kölner Institut für Kulturarbeit und Weiterbildung bezieht kubia barrierefreie Räume inmitten des neu entstandenen Stadtquartiers mit bedeutender industrieller Vergangenheit. Bitte notieren Sie unsere neuen Kontaktdaten.

Lesen Sie mehr…

Call for Papers Mixed Abled Dance 2022

Das Forschungslabor Mixed Abled Dance 22 der Universität Dortmund hat den Call for Papers gestartet. Auf der Online-Tagung im Februar 2022 soll ein breites Spektrum an Forschungsthemen und vielfältigen Formaten, auch partizipative und künstlerische, sichtbarer gemacht werden. Bis zum 15.09.2021 können Forschungsarbeiten eingereicht werden.

Lesen Sie mehr…

Mitschnitt der Tagung "Kultur braucht Inklusion – Inklusion braucht Kultur" online

Ziel der Tagung, die gemeinsam vom Behindertenbeauftragten der Bundesregierung und dem Deutschen Kulturrat im Juni veranstaltet wurde, war eine Bestandsaufnahme in den verschiedenen Kulturbereichen und die Ermittlung weiterer notwendiger Schritte, damit Menschen mit Behinderungen in den vielfältigen Tätigkeitsfeldern des Kultur- und Medienbetriebs arbeiten oder Kunst und Kultur genießen können? Auf YouTube stehen die Beiträge der Tagung weiterhin zur Verfügung.

Lesen Sie mehr…

Digital Accessibility Summit: Inputs und Trainings zum Nachsehen/-hören

Anlässlich des internationalen Aktionstages für digitale Barrierefreiheit am 20.05.2021 wurde der Digital Accessibility Summit vom Behindertenbeauftragten, Jürgen Dusel, und der Digitalisierungsbeauftragten der Bundesregierung, Dorothee Bär, ausgerichtet. Er widmete sich der Zugänglichkeit und Barrierefreiheit in den Bereichen Medien, Bildung, Kultur und Technik. In Diskussionsrunden, Workshops und Filmen wurden neue Perspektiven für eine verbesserte Teilhabe und Empfehlungen für Barrierefreiheit in diversen Handlungsfeldern gegeben. Diskussionen und Filme sind auf der Website des Digital Accessibility Summit abrufbar.

Lesen Sie mehr…

Amateo: Das Netzwerk will wachsen

kubia ist Mitglied in diesem europaweiten Netzwerk von Akteurinnen und Akteuren, die im Bereich der partizipativen Kunst und Kultur arbeiten. Am 11.06.2021 fand die Generalversammlung verbunden mit einem Online-Event statt. Da bislang zu den 55 Mitgliedern nur wenige deutsche Amateurkulturorganisationen und -verbände zählen, freut sich Amateo über Zuwachs auch aus diesen Reihen. Interessierten gibt ein neues Video einen Eindruck von der Netzwerk-Idee.

Lesen Sie mehr…

Inklusives Begleitprogramm zur Ausstellung "Dress Code" in der Bundeskunsthalle Bonn

Die Ausstellung aus Japan präsentiert bis zum 12.09.2021 Mode als Spiel, das die tägliche Verwandlung als wichtiges Instrument zu Darstellungen unserer Persönlichkeit unterstreicht. Begleitend zur Ausstellung wird ein besonderes Vermittlungsprogramm in Deutscher Gebärdensprache angeboten mit Audioguide-App, Tandem-Führungen, Online-Dialogen und Workshops für hörende, schwerhörige und taube Menschen.

Lesen Sie mehr…

United Inclusion: Aufruf zur Mitarbeit

Mit dem Projekt United Inclusion bringt Un-Label Kulturakteurinnen und -akteure mit Behinderung und die Kulturförderlandschaft zusammen. Dabei geht es um die Frage, wie Kultur-Fördermaßnahmen gestaltet werden können, um Menschen mit Behinderung besser an Kunst und Kultur teilhaben zu lassen. Aktuell werden Mitdenkende gesucht, die sich an Online-Gesprächsrunden beteiligen möchten.

Lesen Sie mehr…

LandKulturPerlen

Das Programm der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V. unterstützt Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion in ländlichen Räumen in Hessen mit Weiterbildungen, Beratungen zu Fördermöglichkeiten und Projektentwicklung sowie Projektförderung für Kulturschaffende.

Lesen Sie mehr…