Nordrhein-Westfalen – hier hat Alt werden Zukunft

Um Teilhabe im Alter zu fördern, verlängert das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen das Projekt "Nordrhein-Westfalen – hier hat Alt werden Zukunft" bis Ende September 2021. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte am ursprünglichen Projektverlauf nicht festgehalten werden. Kommunen in NRW sind aufgerufen, für ihre Region Leuchtturm-Angebote zu benennen. Es werden fünf Leuchtturm-Angebote ausgezeichnet. Insgesamt stehen über 15.000 Euro zur Verfügung. Die Suchaktion endet am 15.02.2021.

Lesen Sie mehr…

KULTUR.GEMEINSCHAFTEN – Förderprogramm für digitale Content-Produktion in Kultureinrichtungen

Das neue Förderprogramm der Beauftragten BKM und der Kulturstiftung der Länder will insbesondere kleinere, auch ehrenamtlich geführte Kultureinrichtungen sowie Projektträger kultureller Ausrichtung kurz- und mittelfristig in die Lage versetzen, ihre Arbeit sowie die Ergebnisse ihrer Arbeit digital zu dokumentieren, ggf. inhaltlich sowie technisch aufzubereiten und in ansprechender Form im Internet und in den sozialen Medien zu veröffentlichen. Die Antragsfrist endet am 15.11.2020.

Lesen Sie mehr…

Auf geht's! NRW-Stärkungspaket Kunst und Kultur

Um die lebendige und vielfältige Kulturlandschaft Nordrhein-Westfalens zu sichern und kreative Potenziale freizusetzen, stellt das Land angesichts der Auswirkungen der Corona-Krise insgesamt 185 Millionen Euro bereit. Das Kulturstärkungspaket besteht aus zwei Bausteinen: Einem großangelegten Stipendienprogramm für freischaffende Künstlerinnen und Künstler in Höhe von 105 Millionen Euro sowie einem Stärkungsfonds für Kultureinrichtungen in Höhe von 80 Millionen. Einreichfrist ist der 30.09.2020

Lesen Sie mehr…

Inklusionsscheck NRW

Mit dem Inklusionsscheck NRW will die Landesregierung das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung stärken: Für die Ausrichtung einer inklusiven Veranstaltung unter Corona-Bedingungen, barrierefreie Umgestaltung der Internetseite eines Vereins oder Beauftragung von Dolmetschung in Gebärdensprache stellt das Land bis Jahresende 300 Schecks à 2000 Euro bereit. Die Antragsfrist für das Jahr 2020 endet am 01.10.2020.

Lesen Sie mehr…

KULTURGESTALTEN. Zukunftspreis für Kulturpolitik

Die Kulturpolitische Gesellschaft e.V. vergibt im Mai 2021 beim Kulturpolitischen Bundeskongress erstmals den kulturpolitischen Zukunftspreis KULTURGESTALTEN. Der von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien geförderte Preis soll alle zwei Jahre herausragende Praxisbeispiele zukunftsweisender Kulturpolitik in Deutschland auszeichnen. Die Bewerbungsfrist endet am 30.11.2020.

Lesen Sie mehr…

KULTURLICHTER – Deutscher Preis für Kulturelle Bildung

Kulturstaatsministerin Monika Grütters und die Kulturstiftung der Länder haben einen neuen Preis für digitale kulturelle Bildung ins Leben gerufen. Ziel ist es, mit der Auszeichnung "KULTURLICHTER – Deutscher Preis für kulturelle Bildung" die Umsetzung erfolgversprechender Konzepte auf diesem Gebiet zu fördern. Der Preis soll zudem den Austausch und den Wissenstransfer im Bereich kulturelle Vermittlung verstärken. Kultureinrichtungen und Kulturschaffende, die ein innovatives Bildungsprojekt umsetzen möchten, können sich bis 16.10.2020 bewerben.

Lesen Sie mehr…

Kunst-Stipendium der Dr.-Dormagen-Guffanti-Stiftung

Die Dr.-Dormagen-Guffanti-Stiftung vergibt für das Jahr 2021 ein sechsmonatiges Künstler-Stipendium. Die Ausschreibung richtet sich an Kunstschaffende aus den Bereichen Video, Videoinstallation und Klanginstallation. Teil der Bewerbung ist eine künstlerische Idee zur Zusammenarbeit mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Schwerstbehindertenwohnheims Dr. Dormagen-Guffanti-Haus in Köln. Bewerbungsschluss ist der 30.09.2020.

Lesen Sie mehr…

Förderprogramm Diversität des NRW KULTURsekretariat

Das NRW KULTURsekretariat erweitert sein Förderprogramm Diversität, in dem es ab 2019 um kulturelle Vielfalt in unserer Gesellschaft gehen soll. Gefördert werden Projekte, die Menschen mit Einwanderungsgeschichte oder Geflüchtete einbeziehen sowie auch Projekte zu Genderfragen und Inklusionsthemen.

Lesen Sie mehr…

"Inklusion einfach machen": Neues Förderprogramm der Aktion Mensch

Mit dem neuen Förderangebot möchte die Aktion Mensch freie gemeinnützige Organisationen dazu motivieren, neue Projekte zu starten, die alle Menschen einbeziehen und Teilhabe ermöglichen. Für eine Förderung bedarf es nur geringer Eigenmittel und es gibt zusätzliche Zuschüsse zur Förderung von Barrierefreiheit. Eine Antragsstellung ist fortlaufend möglich.

Lesen Sie mehr…