Inklusionspreis 2020

Unter dem Schwerpunktthema "Teilhabe durch Digitalisierung" hat Sozialminister Karl-Josef Laumann den mit insgesamt 30.000 Euro dotierten Inklusionspreis des Landes Nordrhein-Westfalen 2020 ausgeschrieben. Ausgezeichnet werden Praxisbeispiele, die das gelungene inklusive Zusammenleben sowie die Umsetzung der Inklusion im Bewusstsein der Menschen mit und ohne Behinderungen fördern. Projekte und Initiativen, die bereits beendet sind, können sich nicht mehr bewerben. Bewerbungsschluss ist der 15.02.2020.

Lesen Sie mehr…

Förderprogramm Diversität des NRW KULTURsekretariat

Das NRW KULTURsekretariat erweitert sein Förderprogramm Diversität, in dem es ab 2019 um kulturelle Vielfalt in unserer Gesellschaft gehen soll. Gefördert werden Projekte, die Menschen mit Einwanderungsgeschichte oder Geflüchtete einbeziehen sowie auch Projekte zu Genderfragen und Inklusionsthemen.

Lesen Sie mehr…

"Inklusion einfach machen": Neues Förderprogramm der Aktion Mensch

Mit dem neuen Förderangebot möchte die Aktion Mensch freie gemeinnützige Organisationen dazu motivieren, neue Projekte zu starten, die alle Menschen einbeziehen und Teilhabe ermöglichen. Für eine Förderung bedarf es nur geringer Eigenmittel und es gibt zusätzliche Zuschüsse zur Förderung von Barrierefreiheit. Eine Antragsstellung ist fortlaufend möglich.

Lesen Sie mehr…