Foto: © MEYER ORIGINALS

Inklusion

Kulturprojekte und Bildungsangebote ermöglichen die Begegnung von Menschen mit unterschiedlichen Begabungen, Fähigkeit und Interessen und eröffnen damit Raum für kulturellen Austausch sowie gelebte Inklusion. Dort wo Vielfalt und Gegensätze in inklusiven Gruppen zusammentreffen, gilt es aber auch mögliche Barrieren abzubauen und individuelle Zugänge zu schaffen.

Auch das Alter und Altern hält vielfältige Herausforderungen für eine inklusive Gesellschaft bereit: Hören, sehen, verstehen, bewegen – alles, was diese Fähigkeiten einschränkt, kann die Möglichkeiten der Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben erheblich beeinträchtigen.

Materialien

Sommertheater Pusteblume e.V. (Hrsg.) (2017): Innovation Vielfalt – Neue Wege in den Darstellenden Künsten Europas. Das Handbuch zur inklusiven Kunst- und Kulturarbeit mit Essays, Best Practices und Checklisten. Köln

Gerland, Juliane/ Keuchel, Susanne/ Merkt, Irmgard (Hrsg.) (2017): Kunst, Kultur und Inklusion. Ausbildung für künstlerische Tätigkeit von und mit Menschen mit Behinderung. Schriftenreihe NETZWERK KULTUR UND INKLUSION Band 2. Regensburg

Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen