KulturKompetenz+: Veranstaltungen im zweiten Quartal 2021

Die Fortbildungs-Reihe KulturKompetenz+ bietet Praxiswissen für die Kulturelle Bildung im Alter und die inklusive Kulturarbeit. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation terminieren wir unsere Veranstaltungen kurzfristiger und bieten Ihnen auf unserer Internetseite einen Überblick über geplante Inhalte der Reihe für die kommenden Monate. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Lesen Sie mehr…

Kulturelle Erwachsenenbildung. Bedeutung, Planung und Umsetzung

Diese Publikation stellt ein neues Darstellungsraster zur Erfassung von Zugängen zur kulturellen Erwachsenenbildung vor, aus dem die Autorinnen Begründungen und Instrumente für professionelles Handeln in der kulturellen Erwachsenenbildung ableiten. Diese beziehen sich insbesondere auf die Programm- und Kursplanung sowie Evaluation von Veranstaltungen der Volkshochschulen, lassen sich aber mit anderen Bereichen kultureller Erwachsenen- und Altersbildung in Beziehung setzen.

Lesen Sie mehr…

Alle Zeit der Welt: ein generationenübergreifendes Theaterprojekt in Bielefeld für Menschen ab 10 Jahren

Womit verbringen wir unsere Zeit? Und wer entscheidet darüber? Haben alle Menschen gleich viel Zeit? Braucht es eine Pandemie, um unseren Alltag zu entschleunigen?! Um diese und andere Fragen geht es in dem generationenübergreifenden und vom Förderfonds Kultur & Alter des Landes NRW unterstützten Theaterprojekt, das in Bielefeld in einer Theateraufführung münden soll. Interessierte können sich bis 26.3. anmelden.

Lesen Sie mehr…

Imke Nagel ist Jurymitglied des Deutschen Generationenfilmpreises 2021

kubia-Mitarbeiterin Imke Nagel ist in die Jury des Deutschen Generationenfilmpreises 2021 berufen worden. Der Wettbewerb wird seit 1998 vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum veranstaltet und vom Bundesjugendministerium gefördert. Er ist eine in Deutschland einzigartige Plattform für Filmschaffende unterschiedlicher Generationen. Die Mitglieder der Fachjury werden von der Bundesfamilienministerin Franziska Giffey berufen.

Lesen Sie mehr…

Forum Habitats – Wie wollen wir im Alter leben?

Die frankokanadische Theater-Compagnie Un et un font mille hat im Oktober 2020 in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Montréal ein multidisziplinäres Projekt gestartet, das sich drei Jahre lang in einem künstlerischen, wissenschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Labor mit Fragen des Lebens und Wohnens im Alter beschäftigt. Expertinnen und Experten aus Kunst und Kultur, Philosophie, Wissenschaft, Urbanistik und Gerontologie aus Kanada und Deutschland sind Teil dieses Thinktanks, darunter auch kubia-Leiterin Almuth Fricke.

Lesen Sie mehr…