Newsletter Nr. 07/2017

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute erhalten Sie die Juli-Ausgabe des Newsletters vom Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion (kubia) in Remscheid.

Sie können diesen Newsletter auch auf unserer Internetseite lesen.

Falls Sie den Newsletter nicht mehr bekommen möchten, antworten Sie bitte mit dem Betreff "Unsubscribe" ohne weiteren Kommentar auf diese E-Mail oder gehen Sie auf unserer Internetseite zu Newsletter abbestellen.

 

Neues von kubia

Bühne frei! Theatergeragogik und Demenz

Theater erreicht Menschen mit allen Sinnen. Wenn kognitive Fähigkeiten nachlassen, können theatergeragogische Angebote Menschen mit Demenz neue, sinnliche Wege des Ausdrucks und der Kommunikation eröffnen und ihre Kompetenzen ins Rampenlicht rücken. Der Fachtag am 04.12.2017 in der Melanchthon-Akademie Köln lädt Theaterfachleute, Kulturgeragoginnen und -geragogen sowie Tätige in Altenhilfe und Pflege ein, sich theoretisch und praktisch dem spannenden Themenfeld zu nähern.

Lesen Sie mehr…


Rückblick auf den Aktionstag "Lang lebe die Kunst!"

Mit rund 80 Gästen, darunter Kulturinteressierte und Kulturschaffende aus ganz Nordrhein-Westfalen, fand am 27.06.2017 der Aktionstag "Lang lebe die Kunst!" im Dietrich-Keuning-Haus in Dortmund statt. Vorgestellt wurden zehn Projekte verschiedenster künstlerischer Sparten, die im Jahr 2016 mit Mitteln des Förderfonds "Kultur & Alter" des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wurden.

Lesen Sie mehr…


 

kulturkompetenz+

Förderfonds Kultur & Alter: Tipps für die Antragstellung

05.09.2017 // 14:00 - 15:00 Uhr // Online
Das kostenlose Webinar gibt Ihnen die Möglichkeit, sich unkompliziert und umfassend über die Voraussetzungen für eine Antragstellung beim Förderfonds Kultur & Alter zu informieren und beantwortet Ihre persönlichen Fragen.

Lesen Sie mehr…


Julchen und Timmi kommen zu Besuch – Klappmaulpuppen in der Arbeit mit Menschen mit Demenz

21.09.2017 // 10:00 - 17:00 Uhr // AWO-Seniorenzentrum Wilhelm-Augusta-Stift, Lipper Hellweg 32, 33604 Bielefeld
Der Workshop vermittelt anhand von praktischen Übungen und Beispielen die grundlegende Handhabung und die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Handpuppen in der Arbeit mit Menschen mit Demenz.

Lesen Sie mehr…


Nachbarinnen: Interkulturelle Kunst- und Medienprojekte mit älteren Frauen

09.10.2017 // 10:00 - 17:00 Uhr // Zukunftsakademie NRW, Humboldtstraße 40, 44787 Bochum
In der Arbeit mit älteren Frauen aus unterschiedlichen Herkunftsländern lassen sich ausgehend von biografischen Geschichten und Texten künstlerische Aktionen und szenisches Spiel entwickeln. Anhand praktischer Beispiele werden in dem Workshop künstlerische Herangehensweisen und Methoden vorgestellt, um lebendige Momente in interkulturellen Gruppen herzustellen.

Lesen Sie mehr…


 

Nachrichten

Strategien zur Inklusion. Interdisziplinäre Weiterbildung zum/zur Prozessplaner/in Inklusion.

Inklusion ist ein Indikator für den sozialen und kulturellen Entwicklungsstand einer Gesellschaft. Die Technische Hochschule Köln bietet eine Weiterbildung zum/zur Prozessplaner/in Inklusion an, deren Inhalte sich aus fünf Fachdisziplinen zusammensetzen. Die Weiterbildung startet am 23.03.2018, Anmeldeschluss ist der 09.02.2018.

Lesen Sie mehr…


Schreibwerkstatt mit Ohrenkuss: ab jetzt Anmeldung möglich

Vom 01. – 03.09.2017 wird in der Bonner Kirche St. Helena eine Schreibwerkstatt veranstaltet. Mitmachen können Menschen, die älter als 55 Jahre sind und Spaß am Schreiben haben, sowie Redakteurinnen und Redakteure von Ohrenkuss, dem Bonner Magazin von Menschen mit Down-Syndrom. Der Autor Lothar Kittstein leitet die Schreibwerkstatt. Anmeldeschluss ist der 15.08.2017.

Lesen Sie mehr…


Amelinde – Inklusive Künstlervermittlung

Der Kölner Verein Inklusion und Kultur e.V. hat ein neues Portal zur Vermittlung von Künstlerinnen und Künstlern mit Behinderung ins Leben gerufen. Kunstschaffende können sich und ihre Produktionen auf der Amelinde-Plattform präsentieren.

Lesen Sie mehr…


Freies Unisex Symbol für Gender Diversity

In der Datenbank für Symbole des Vereins "Culture for All Service" gibt es nun ein Symbol für Gender Diversity zum kostenfreien Download. Entworfen wurde es vom Finnen Pekka Piippo mit der Idee ein inklusives Zeichen zu haben, das die Gender Diversität mitberücksichtigt.

Lesen Sie mehr…


Dokumentation "Kunst, Kultur und Inklusion"

Im Oktober 2016 trafen sich in der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW Expertinnen und Experten aus Bildung, Kultur und Inklusion zur zweiten Tagung des Netzwerks Kultur und Inklusion. Die Tagungsdokumentation beschäftigt sich mit dem Thema "Ausbildung für künstlerische Tätigkeit von und mit Menschen mit Behinderung" und steht kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Lesen Sie mehr…


Neuerscheinung: AllerArt – Inklusion und Kulturelle Bildung. Erfahrungen, Methoden und Anregungen

Diese Arbeitshilfe der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung gibt Einblicke in die Konzepte und Ergebnisse von Projekten der Kulturellen Bildung, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Begriff Inklusion in ihrer Praxis mit Leben zu füllen. Die Publikation ist kostenfrei als barrierefreies PDF-Dokument verfügbar.

Lesen Sie mehr…


Mitarbeitende des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend werden "Demenz Partner"

Im Rahmen der Initiative "Demenz Partner" werden künftig die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend "Demenz Partner". Sie schließen sich damit einer internationalen Bewegung an, die das Bild und die Wahrnehmung von Menschen mit Demenz gesamtgesellschaftlich verändern will.

Lesen Sie mehr…


 

Förderprogramme und Ausschreibungen

Regionale Kulturpolitik: Förderung für Kulturprojekte jetzt beantragen

Bis zum 30.09.2017 können sich Vereine, Verbände, Kommunen, Institutionen, Privatpersonen und freie Träger, die ein Kulturprojekt planen, um eine Förderung im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik des Landes Nordrhein-Westfalen bewerben.

Lesen Sie mehr…


Der Deutsche Nachbarschaftspreis

Der Deutsche Nachbarschaftspreis ist ein bundesweiter Wettbewerb, den die nebenan.de Stiftung 2017 erstmals vergibt. Gesucht werden lokale Nachbarschaftsinitiativen und -projekte mit Vorbildcharakter, die einen aktiven Beitrag für eine lebendige Nachbarschaft und ein Miteinander auf Augenhöhe leisten. Bewerbungszeitraum ist vom 03.07.2017 – 24.08.2017.

Lesen Sie mehr…


Deutscher Amateurtheaterpreis amarena 2018: BDAT startet fünften Wettbewerb

Der Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) schreibt zum fünften Mal die bundesweite Initiative für herausragende und modellhafte Inszenierungen aus. Nicht-professionelle Ensembles können sich in fünf Sparten bewerben: "Schauspiel", "Kinder- und/oder Jugendtheater", "Seniorentheater" und "Offene Theaterformen". Zum ersten Mal wird außerdem das "Gesamtwirken eines Amateurtheaters" gewürdigt. Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 05.02.2018.

Lesen Sie mehr…


 

Internationales

The 1st International Conference on Disability Studies, Arts, and Education

Diese am 28. und 29.09.2017 in Helsinki stattfindende Konferenz vereint Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Studierende und Mitglieder der Behinderten- und "crip art"-Gemeinschaften, die thematisch an der Schnittstelle zwischen Behinderung, Kunst und Pädagogik arbeiten. Die Bandbreite der Konferenz umfasst alle Kunstformen sowie verschiedene Bildungskontexte, wie Grundschulbildung, Kunstpädagogik und öffentliche Pädagogik.

Lesen Sie mehr…


 

Termine

Schönheit im Alter – Worte von Martin Luther in Bildern

15.06.2017 – 20.08.2017 // Museum im Bügeleisenhaus, Haldenplatz Nr. 1, 45525 Hattingen
Zum 500-jährigen Reformationsjubiläum beschäftigt sich das Wittener Altenzentrum am Schwesternpark Feierabendhäuser intensiv mit dem Leben und Wirken des Reformators Martin Luther. Ein zentrales Element der Aktivitäten zum Themenjahr ist wieder der Jahreskalender der beliebten Serie "Schönheit im Alter", die der Einrichtungsleiter und Kulturgeragoge Andreas Vincke mit den Bewohnerinnen und Bewohnern umgesetzt hat. Erstmals geht das Kalenderprojekt nun als Wanderausstellung auch auf Reisen.

Lesen Sie mehr…


Kunstvermittlung für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

01.08.2017 // 10:00 Uhr // PLATFORM Kistlerhofstr. 70, Haus 60, 3. Stock, 81379 München
Neben kulturhistorischem Wissen sind heute in der Kulturvermittlung pädagogische, medienpädagogische, kommunikative, kreative, organisatorische und personale Kompetenzen gefragt. So geht es in diesem Seminar um den Umgang mit Störungen in Vermittlungssituationen mit Kindern und Jugendlichen sowie um die Aktivierung von Erwachsenen. Gerade für Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen oder besonderen Bedürfnissen werden spezielle Methoden und Tools thematisiert.

Lesen Sie mehr…


Musikalische Bildung und Inklusion – Reflexion und Praxis

09.09.2017 // 09:00 Uhr // Landesmusikakademie NRW, Steinweg 2, 48619 Heek
Die Inklusion als Menschenrecht auf Teilhabe ist für viele Bereiche des musikalischen Lebens eine Herausforderung. Wie kann das Recht auf Inklusion zum Prinzip gemeinsamen musikalischen Tuns werden? Das ist die Kernfrage, der sich Landesmusikakademie und Landesmusikrat NRW auf ihrer Fachtagung widmen.

Lesen Sie mehr…


Leichte Sprache sprechen

12.09.2017 // 10:30 Uhr // Schloss und Park Pillnitz, August-Böckstiegel-Straße 2, 01326 Dresden
In der Fortbildung "Leichte Sprache sprechen" der Lebenshilfe Sachsen e.V. haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, die Regeln der Leichten Sprache kennen zu lernen und ihre praktische Anwendung im Mündlichen zu üben.

Lesen Sie mehr…


Erzählnetzwerk Unvergessen – Märchenerinnerungsarbeit für Menschen mit Demenz und Hochbetagten

07.10.2017 // Caritas Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit Rheine, Devesburgstraße 6, 48431 Rheine
Sabine Meyer, Märchenerzählerin und psychologische Beraterin, hat bereits 2009 ein Forschungsprojekt über die Auswirkungen und den Aufbau von Märchenerzählstunden für Menschen mit Demenz sowie verschiedene Erzählprojekte durchgeführt. Die Mitglieder des Erzählnetzwerkes Unvergessen treffen sich auch in diesem Jahr wieder zu einer Fachtagung, zu der auch interessierte Gäste eingeladen sind.

Lesen Sie mehr…


Selbstbestimmt freiwillig!? Engagement unter der Lupe

18.10.2017 – 19.10.2017 // Sportschule Wedau, Friedrich-Alfred-Straße 15, 47055 Duisburg
"Selbstbestimmt freiwillig!?" so lautet der Titel der diesjährigen Herbstakademie, die das freiwillige Engagement genauer unter die Lupe nimmt. Es werden Einblicke in Engagementfelder im Alter gegeben und aktuelle Herausforderungen diskutiert. Auch kubia ist wieder bei der vom Forum Seniorenarbeit NRW organisierten Veranstaltung dabei: Imke Nagel, Bildungsreferentin bei kubia, gibt zusammen mit Sybille Kastner, Kunstvermittlerin am Lehmbruck-Museum Duisburg, den Workshop "Auf gute Zusammenarbeit! Freiwilliges Engagement im Museum".

Lesen Sie mehr…


  weitere Informationen unter: www.ibk-kubia.de
  Impressum:

Herausgegeben vom
Institut für Bildung und Kultur e.V.
kubia – Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Telefon: 02191 - 794 297
Fax: 02191 - 794 290
info@ibk-kubia.de

V.i.S.d.P.: Almuth Fricke
 

gefördert von:

  Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@ibk-kubia.de mit der Betreffzeile "Unsubscribe".