Newsletter Nr. 04/2017

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute erhalten Sie die April-Ausgabe des Newsletters vom Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion (kubia) in Remscheid.

Sie können diesen Newsletter auch auf unserer Internetseite lesen.

Falls Sie den Newsletter nicht mehr bekommen möchten, antworten Sie bitte mit dem Betreff "Unsubscribe" ohne weiteren Kommentar auf diese E-Mail oder gehen Sie auf unserer Internetseite zu Newsletter abbestellen.

 

Neues von kubia

InkluCamp: Barrierefreie Kunst und Kultur

Mit dem InkluCamp am 10.05.2017 schafft kubia ein Forum zum Austausch von Vertreterinnen und Vertretern aus den verschiedenen Sparten kultureller Praxis, Design, Forschung und Wirtschaft, um die Themen Inklusion und Barrierefreiheit in Kunst und Kultur aus verschiedenen Perspektiven zu diskutieren. Das partizipative Veranstaltungsformat ermöglicht eine Teilnahme auf Augenhöhe: Alle Teilnehmenden sind eingeladen, eigene Impulse als 45-minütige Session einzubringen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Lesen Sie mehr…


Museumsarbeit mit Älteren im ländlichen Raum: Konzeptlabor Förderfonds Kultur & Alter

Die Stärkung der künstlerisch-kulturellen Aktivität Älterer gerade auch im ländlichen Raum gehört zu den neuen Förderkriterien des Förderfonds Kultur & Alter. In dem Konzeptlabor am 15.05.2017 werden unter der Leitung von kubia-Mitarbeiterin Annette Ziegert ausführliche Informationen zur Antragstellung gegeben und mit den Teilnehmenden antragstaugliche Konzeptideen für die Kulturarbeit mit Älteren an nordrhein-westfälischen Museen im ländlichen Raum entwickelt.

Lesen Sie mehr…


Kulturteilhabe von älteren Männern: Konzeptlabor Förderfonds Kultur & Alter

Im kommenden Jahr möchte der Förderfonds Kultur & Alter in besonderem Maße Projekte unterstützen, die die künstlerisch-kulturelle Aktivität und Kulturelle Bildung älterer Männer fördern. In diesem Konzeptlabor am 13.06.2017 soll es daher um Projektideen gehen, die in ihrer Konzeption und thematischen Ausrichtung vor allem für Männer interessant sind.

Lesen Sie mehr…


Aktionstag "Lang lebe die Kunst!"

Am 27.06.2017 lädt kubia mit dem Aktionstag "Lang lebe die Kunst!" wieder dazu ein, lebendige Einblicke in die Kulturarbeit mit Älteren zu gewinnen. Der 5. Aktionstag im Dietrich-Keuning-Haus in Dortmund präsentiert künstlerische Produktionen, die im Jahr 2016 vom Förderfonds "Kultur & Alter" des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt wurden. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung erforderlich. Das Programm ist jetzt veröffentlicht!

Lesen Sie mehr…


 

kulturkompetenz+

Voneinander – Miteinander. Methoden für intergenerationelles Lernen in der Kulturarbeit

08.05.2017 // 10:00 - 17:00 Uhr // Melanchthon-Akademie, Köln
Gemeinsame und verschiedene Blickwinkel, Erfahrungen, Einstellungen, Ausdrucksweisen – eine solche Vielfalt wird sichtbar, wenn Menschen unterschiedlicher Generationen zusammenkommen. In diesem Workshop werden Methoden aus intergenerationellen Projekten vorgestellt und ausprobiert.

Lesen Sie mehr…


Die Hör.Oper – Audiodeskription am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

19.06.2017 // 10:00 - 17:00 Uhr // Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen
Der Workshop am Musiktheater im Revier vermittelt die inhaltlichen und technischen Hintergründe der Audiodeskription für Menschen mit Sehbehinderung, zeigt den Weg vom Konzept bis zur Aufführung und bietet praktische Erfahrungen und Übungen direkt am Spielort.

Lesen Sie mehr…


 

Nachrichten

LebensMutig: Neuer Zertifikatslehrgang zur Biografiearbeit

Biografiearbeit stellt den Menschen und sein Erleben in den Mittelpunkt. Sie regt das Erinnern an, deckt Ressourcen auf und ermutigt zu einem selbstbestimmten Leben. In diesem Zertifikatslehrgang des Evangelischen Zentrums für Quartiersentwicklung lernen die Teilnehmenden Methoden der Biografiearbeit kennen und können ihre methodische Kompetenz erweitern.

Lesen Sie mehr…


"125 Jahre – 125 Tage": Bund Deutscher Amateurtheater feiert 125-jähriges Bestehen

In diesem Jahr feiert der Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) sein 125-jähriges Bestehen mit dem wohl längsten Theaterfest in der Geschichte des organisierten Amateurtheaters. Unter dem Motto "125 Jahre – 125 Tage" startet am 12.05.2017 das deutschlandweite und kunterbunte Theaterprogramm zur Jubiläumsfeier. kubia gratuliert sehr herzlich zu 125 Jahren "Theater ist Leben" im BDAT!

Lesen Sie mehr…


Ordnungen – Beziehungen – Materialitäten: Alter(n) als soziale und kulturelle Praxis

Wie wird man eigentlich alt? Können Dinge auch altern? Und wie verändern sich die eigenen biografischen Erfahrungen und der Umgang mit Erinnerung(en)? Der von den Kulturanthropologinnen Cordula Endter und Sabine Kienitz herausgegebene Band beschäftigt sich aus interdisziplinärer Perspektive mit den Beziehungen des Alter(n)s.

Lesen Sie mehr…


Neuerscheinung: Dancing Age(ing)

Wie kann zeitgenössischer Tanz zu einem kritischen Diskurs über Alter und Altern beitragen? Dieses Buch entwickelt, diskutiert und versammelt Praktiken und Vorstellungen des Alter(n)s, die alternativ zu stereotypen und normativen Alter(n)s-Erzählungen zu begreifen sind.

Lesen Sie mehr…


Neues Handbuch: Märchen für Menschen mit Demenz

Aus der Kindheit vertraute Märchen wecken auch bei Menschen mit Demenz häufig Erinnerungen. Aber wie lassen sich Märchen in der Altenhilfe einsetzen? Anhand von 18 Beispielmärchen skizziert dieses kompakte Handbuch den Ablauf und die Struktur einer Aktivierungsstunde.

Lesen Sie mehr…


Im Fokus Ausgabe 1/2017: Wie wollen wir im Alter leben?

Die neue Ausgabe der Inforeihe des Forum Seniorenarbeit NRW widmet sich den Beratungs- und Unterstützungsangeboten des Landes Nordrhein-Westfalen zum Thema Wohnen. Die Beiträge geben einen lebendigen Eindruck in die Arbeit des Landesbüros innovative Wohnformen, der Wohnberatung NRW sowie Kurznachrichten aus NRW und Projektinformationen aus dem Forum Seniorenarbeit NRW.

Lesen Sie mehr…


Auf- oder Abbruch? Neue Ausgabe des Seniorenreports widmet sich der Bildung im Lebensverlauf

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Seniorenreport widmet sich der Bildung im Lebensverlauf und beleuchtet das Thema aus verschiedenen Perspektiven. Unter den Beiträgen findet sich auch einen Besprechung des Buchs "Entfalten statt liften!" von kubia-Mitarbeiterin Kim de Groote, das der Frage nachgeht, welche Bedürfnisse des Lernens und Lehrens Seniorinnen und Senioren mit Bezug auf kulturelle Bildungsangebote haben.

Lesen Sie mehr…


 

Förderprogramme und Ausschreibungen

Individuelle Förderung von Künstlerinnen, Künstlern und Kreativen (IKF) im Ruhrgebiet

Neuer Aufruf: Bis einschließlich 23.04.2017 sind Bewerbungen von Künstlerinnen, Künstlern und Kreativen aus dem Ruhrgebiet möglich, die bei künstlerischen Aktionen, Projekten und Veranstaltungen Unterstützung benötigen.

Lesen Sie mehr…


 

Internationales

ARTS TAKE PART: EU-Förderung für AMATEO-Netzwerk

AMATEO, das Europäische Netzwerk für Kulturteilhabe, wurde von der Europäischen Kommission für eine Förderung seines Projekts ARTS TAKE PART von August 2017 bis Juli 2021 ausgewählt. kubia ist seit 2016 Mitglied von AMATEO und freut sich auf die europäische Netzwerkarbeit!

Lesen Sie mehr…


Kunst aus Worten – intergenerationeel kunst en verhalenfestival

Auf der Bühne des intergenerationellen Kunst- und Geschichtenfestivals am 14.05.2017 in Brüssel zeigen Jung und Alt gemeinsam Geschichten, Humor und Diversität in Musik, Tanz, Bildender Kunst und Theater. Basis für die 10-minütigen Produktionen sind Texte, die in "Pop-up Erzählcafés" im Austausch zwischen Schülerinnen und Schülern mit Älteren entstanden sind.

Lesen Sie mehr…


Elixir-Festival 2017

Vom 23. bis 27.06.2017 findet zum 2. Mal das Elixir-Festival im renommierten Sadler's Well in London statt, um die Kreativität im Alter und das Lebenswerk von Tänzerinnen und Tänzern zu feiern, die den Tanz verändert haben und ihn weiterhin beeinflussen. Neben dem Haupt-Bühnenprogramm KnowBody II bietet das Festival Seminare, Workshops und drei Kurzprogramm-Serien.

Lesen Sie mehr…


Creative Dementia Arts Conference

Unter dem Titel "Art, Dance, Music and Dementia" lädt die diesjährige Creative Dementia Arts-Konferenz am 27.06.2017 in Sheffield in Großbritannien dazu ein, Best-Practice-Beispiele aus dem Bereich Kunst und Demenz zu erleben. Das abwechslungsreiche Programm der Konferenz bietet Praxisbeispiele, Vorträge mit Workshops und Raum und Zeit für die Vernetzung von Fachleuten und Interessierten, die in den Bereichen Kunst und Demenz tätig sind.

Lesen Sie mehr…


Identity, Voice, Creativity, Action! Call for Papers für die ELOA Conference 2017

Die achte Konferenz des ESREA-Netzwerks ELOA – Network on Education and Learning of Older Adults findet vom 09. bis 11.11.2017 zum Thema "Identity, Voice, Creativity, Action!" in Leeds statt. Bis zum 26.06.2017 können nun Vorschläge für Vorträge und Workshops eingereicht werden.

Lesen Sie mehr…


 

Termine

Wissensformen Kultureller Bildung: Differenz, Deutungsmacht und Transfer zwischen Künsten, Wissenschaft und pädagogischer Praxis

26.04.2017 – 27.04.2017 // Bundesakademie Wolfenbüttel, Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
Wissensformen Kultureller Bildung, die im Rahmen von performativem und pädagogischem Handeln generiert werden, sind schwer in etablierte wissenschaftliche Denk- und Sprachformen zu fassen. Worin besteht die Kunst des Erkennens und Wissens, fragt die Jahrestagung der Wissensplattform Kulturelle Bildung Online.

Lesen Sie mehr…


10. Kulturkonferenz & Projektbörse: Die besten Ideen unter der Dusche?!

27.04.2017 // 18:00 Uhr // Stadtbad, Blücherplatz 24, 52068 Aachen
Zwischen historischen Badewannen und unter Duschköpfen im alten Stadtbad präsentieren routinierte Netzwerkerinnen und Netzwerker ihre besten Beispiele, Newcomerinnen und Newcomer stellen eigene neue Ideen vor, Projektpartnerinnen und -partner suchen und finden sich auf allen Ebenen. Die Kulturkonferenz & Projektbörse in Aachen lädt alle Interessierten herzlich ein.

Lesen Sie mehr…


Sommerblut – Festival der Multipolarkultur

06.05.2017 – 21.05.2017 // Köln
Sommerblut, das Festival der Multipolarkultur, startet zum 16. Mal! Passend zum diesjährigen Thema RAUSCH präsentiert das inklusive Kulturfestival einen spartenübergreifenden Mix aus Tanz, Theater, Performance, Musik, Ausstellungen, Lesungen und Literatur-Oper.

Lesen Sie mehr…


Schätze des Lebens heben! Wertvolles im Alter entdecken

10.05.2017 – 11.05.2017 // Katholisch-Soziales Institut, Bergstraße 26, 53721 Siegburg
Diese Tagung des Erzbistums Köln und des Katholisch-Sozialen Instituts lädt Sie zu einer Entdeckungsreise ein: hin zu dem, was Ihnen in Ihrem Leben wertvoll ist. Sie werden Zeit und Raum haben, Ihre Lebensschätze zu finden und vielleicht ungeahnten Talenten auf die Spur zu kommen.

Lesen Sie mehr…


Erfolgreich Kommunizieren mit Belcanto & Demenz

19.05.2017 – 20.05.2017 // St. Augustinus Memory-Zentrum, Steinhausstraße 40, 41462 Neuss
Diese zweitägige Fortbildung hat zum Ziel, Menschen mit Demenz eine Stimme zu geben und Angehörigen sowie Fachkräften die Kommunikation mit Menschen mit Demenz zu erleichtern oder gar erst zu ermöglichen – auf Grundlage der speziellen italienischen Gesangstechnik Belcanto.

Lesen Sie mehr…


Immer WEITER mit der BILDUNG – Mediale Lernkulturen im höheren Erwachsenenalter

23.06.2017 – 24.06.2017 // Leipzig
Neben Weiterbildungsmaßnahmen, die durch Förderung von Medienkompetenz auf eine aktive gesellschaftliche Teilhabe älterer Menschen abzielen, nutzen viele Angebote das Potenzial digitaler Medien auch für das Anregen und Unterstützen von Bildungsprozessen im Alter. Für den Verein "Gesellschaft – Altern – Medien" (GAM e.V.) sind mediale Lernkulturen mit Blick auf formelle wie informelle Bildungsprozesse Erwachsener höheren Alters von zentralem Interesse und daher thematischer Fokus der Jahrestagung 2017 in Leipzig.

Lesen Sie mehr…


Kultur vom Rande 2017

24.06.2017 – 02.07.2017 // an verschiedenen Orten in Reutlingen
"Hast du Töne!" lautet das Motto des diesjährigen Kulturfestivals "Kultur vom Rande". Das internationale Kulturfestival von und mit Menschen unabhängig von Benachteiligung und Behinderung lädt dieses Jahr zum 7. Mal nach Reutlingen ein.

Lesen Sie mehr…


Wie wollen wir wohnen? – Perspektiven von Jung und Alt

03.07.2017 – 07.07.2017 // Max-Ernst-Gesamtschule (Bocklemünd), Tollerstraße 16, 50829 Köln
Wie soll mein Lebensraum aussehen? Was ist mir wichtig? Reicht mir ein Dach über dem Kopf oder muss es ein eigener Raum für mich sein? Muss ich im Alter vielleicht in die Kleinstadt oder einen Vorort ziehen, um mir die Miete leisten zu können? Im Generationendialog setzen sich die Teilnehmenden des Workshops mit unterschiedlichen und gemeinsamen Vorstellungen und Erfahrungen auseinander und blicken zurück und nach vorne.

Lesen Sie mehr…


 

Theater-Tipps

Erinnerungen

29.04.2017 // 16:00 Uhr // Theater im Depot, Immermannstraße 29, 44147 Dortmund
Im Rahmen der Inklusionstage "So ein Theater!" im Theater im Depot in Dortmund wird die Komödie Erinnerungen um die Mutter-Tochter-Beziehung zweier alter Damen als Gastspiel des Gehörlosentheaters Dortmund aufgeführt.

Lesen Sie mehr…


Generationen-Tanz | VielFalten im Dialog

04.05.2017 – 07.05.2017 // Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg e.V., Kunstzentrum Karlskaserne, Hindenburgstraße 29, 71638 Ludwigsburg
Das Festival "VielFalten" lädt zum Dialog von Jung und Alt, sehr jung und mittelalt, etwas älter und ziemlich jung, zwischen "in die Jahre gekommen" und "Grün hinter den Ohren", kurz gesagt: Alle sind willkommen. In generationenübergreifenden Workshops, Gastspielen, Vorträgen und Gesprächsrunden soll dem Thema Generationen auf den Grund gegangen werden.

Lesen Sie mehr…


Schicht im Schacht um Mitternacht

05.05.2017 // 19:00 Uhr // Box des Schauspiel Essen, Theaterplatz 7, 45127 Essen
Einmal pro Spielzeit präsentiert die Seniorentheatergruppe "Alten Helden" des Schauspiel Essen ein Stück, das sie in den zurückliegenden Monaten entwickelt und einstudiert hat. In dieser Saison warten die neun theaterbegeisterten Akteurinnen und Akteure mit einer verzwickten Kriminalgeschichte als Live-Hörspiel auf.

Lesen Sie mehr…


Die Irre von Chaillot

06.05.2017 // 19:00 Uhr // Gemeindesaal St. Joseph, Von-Diergardt-Straße 40, 51069 Köln-Dünnwald
Das Stück von Jean Giradoux ist eine bitter-melancholische Satire auf das Treiben der Spekulanten und Geschäftemacher während der deutschen Besatzungszeit in Paris.

Lesen Sie mehr…


drei – das Ballhaus bewegt

12.05.2017 // 19:00 Uhr // Ballhaus im Nordpark, Kaiserswerther Straße 390, 40474 Düsseldorf
Das Ballhaus in Düsseldorf ist eines der letzten Beispiele der nationalsozialistisch begründeten Entstehung des Nordparks vor rund 80 Jahren. In unmittelbarer Nachbarschaft: ein jüdisches Altenheim, Systembauunterkünfte für zumeist syrische Flüchtlinge und eine luxuriöse Villengegend. Diese neuen und alten Nachbarinnen und Nachbarn des Nordparks bringt das Musiktheater "drei – das Ballhaus bewegt" in einer gemeinsam entwickelten Musiktheateraufführung zusammen.

Lesen Sie mehr…


Vom Schwinden

18.05.2017 // 20:00 Uhr // Theater im Pumpenhaus, Gartenstraße 123, 48147 Münster
Welche Erlebnisse machen mich aus? Welche Erinnerungen sind es wert, bewahrt zu werden? Und was möchte ich vielleicht vergessen, kann es aber nicht? In diesem intergenerationellen Frauentheaterprojekt hat sich das Ensemble aus acht Mädchen und sechs Frauen über 60 auf Spurensuche der Erinnerungen und des Vergessens begeben und Arten des Bewahrens und Vernichtens erkundet.

Lesen Sie mehr…


Mambo Moves zeigt Lebensrausch/en

21.05.2017 // 16:00 Uhr // Odonien, Hornstraße 85, 50823 Köln-Neuehrenfeld
Zum Abschluss des Sommerblut-Festivals 2017 in Köln zeigt die inklusive Tanz- und Rolliband zwischen 20 und 95 "Mambo Moves & Freunde" ihre Tanztheater- Performance „Lebensrausch/en“ auf Odonien.

Lesen Sie mehr…


  weitere Informationen unter: www.ibk-kubia.de
  Impressum:

Herausgegeben vom
Institut für Bildung und Kultur e.V.
kubia – Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Telefon: 02191 - 794 297
Fax: 02191 - 794 290
info@ibk-kubia.de

V.i.S.d.P.: Almuth Fricke
 

gefördert von:

  Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@ibk-kubia.de mit der Betreffzeile "Unsubscribe".