Newsletter Nr. 01/2020 Twitter Facebook

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute erhalten Sie die Januar-Ausgabe des Newsletters vom Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion (kubia) in Köln.

Sie können diesen Newsletter auch auf unserer Internetseite lesen.

Unsere Hinweise auf Theater- und Tanztheater-Premieren, weitere Aufführungstermine und andere Neuigkeiten, die das Theater von und mit Älteren in NRW betreffen, finden Sie auf www.theatergold.de.

Falls Sie den Newsletter nicht mehr bekommen möchten, antworten Sie bitte mit dem Betreff "Unsubscribe" ohne weiteren Kommentar auf diese E-Mail oder gehen Sie auf unserer Internetseite zu Newsletter abbestellen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.

 

Neues von kubia

Relevant und vielstimmig: Möglichkeiten von Beteiligung und Inklusion im Museum

12.02.2020 // Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln
Wie können Museen ihre Relevanz für unterrepräsentierte Besuchergruppen steigern und sich selbst die Chance auf vielstimmigere Erzählweisen und neue Geschichten ermöglichen? Ausgehend von internationalen Fallbeispielen erarbeitet der niederländische Experte für Community Leadership Jasper Visser im Rautenstrauch-Joest-Museum, Köln, im Rahmen der kubia-Reihe "Von Kunst aus" mit den Teilnehmenden konkrete Ansatzpunkte.

Lesen Sie mehr…


Theater und Inklusion in NRW: Treffen für Theaterschaffende

09.03.2020 // 10:30 – 13:00 Uhr // FFT Juta, Kasernenstr. 6, 40213 Düsseldorf
Nach einem Auftakt am Düsseldorfer Schauspielhaus im November 2019 ist im März 2020 das FFT Düsseldorf Gastgeber des Treffens "Theater und Inklusion" für Theaterschaffende nordrhein-westfälischer Theater. Impulsgeber des nächsten Treffens ist David Maß von Panthea, Berlin, einem Unternehmen, das sich auf die sprachliche und technische Barrierefreiheit von Aufführungen am Theater spezialisiert hat und im Mai das Festival Theater der Welt in Düsseldorf unterstützen wird.

Lesen Sie mehr…


Kulturgeragogik – Kulturarbeit mit Älteren. Berufsbegleitender Zertifikatskurs an der FH Münster

In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Münster bietet kubia die berufsbegleitende zertifizierte Weiterbildung "Kulturgeragogik" an. Sie gibt Kulturpädagoginnen und -pädagogen, Künstlerinnen und Künstlern sowie Fachkräften aus der Sozialen Arbeit und Pflege in einer einjährigen Fortbildung ein fundiertes Rüstzeug für den beruflichen Alltag bzw. für die Berufsfelderweiterung. Der nächste Kurs startet am 17.08.2020 in Münster. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Lesen Sie mehr…


 

kulturkompetenz+

Das liebe Geld: Tipps für die Projekt-Antragstellung

29.01.2020 // 14.00 – 15:00 Uhr // online
Das Webinar gibt Antworten auf Fragen rund um die Beantragung von Fördergeldern: Wie formuliere ich meine Projektidee schlüssig und prägnant? Welche formalen Fehler sollten unbedingt vermieden werden und wie plane ich den Bewerbungsprozess, ohne in zeitliche Bedrängnis zu kommen?

Lesen Sie mehr…


Am Brunnen vor dem Tore: Musikalische Elemente in der Sterbebegleitung

05.03.2020 // 10.00 – 17.00 Uhr // Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24 b, 50678 Köln
Die Wirkungsweise von Musik und ihr biografischer Stellenwert stehen ebenso im Fokus dieses Workshops wie Aspekte der inneren Haltung bei der Sterbebegleitung. Weitere Inhalte sind musikalische Elemente wie Atmen, Summen und der bewusste Umgang mit der Stimme sowie passendes Liedrepertoire.

Lesen Sie mehr…


Glanzstoff: Inklusive Theaterarbeit

17.03.2020 // 10.00 – 17.00 Uhr // Opernhaus Wuppertal, Kurt-Drees-Straße 4, 42283 Wuppertal
Die Akademie der inklusiven Künste bietet eine Bühne für ein Theater für alle. Der Workshop zeigt, wie inklusives Theater aussehen kann, und fragt nach der Rolle der Regie. Im praktischen Teil geht es um den Weg vom Schreiben oder der Improvisation zur Szene sowie um Möglichkeiten des biografischen Arbeitens.

Lesen Sie mehr…


 

Förderfonds Kultur & Alter

Aktionstag "Lang lebe die Kunst!" am 26.03.2020 in Emsdetten

Mit dem Aktionstag "Lang lebe die Kunst!" am 26.03.2020 in Emsdetten findet das Förderjahr 2019 des Förderfonds Kultur & Alter seinen Höhepunkt und Abschluss. Zahlreiche geförderte Projekte präsentieren sich an diesem Tag, der dem gemeinsamen Austausch und der Inspiration für zukünftige Vorhaben und Projekte der Kulturarbeit mit Älteren dienen soll. Das Programm ist nun online.

Lesen Sie mehr…


KlangKunstLabor

18.01.2020 – 19.01.2020 // EarPort, Philosophenweg 17 A, 47051 Duisburg
Inspiriert von der Experimentierfreude der Avantgarde erforschen die Musikvermittlerin Elisabeth von Leliwa, der Komponist Gerhard Stäbler und die (Toy-)Pianistin Frederike Möller gemeinsam mit Menschen mit und ohne Demenz vielfältige vertraute und ungewohnte Klänge. Das KlangKunstLabor wird u.a. vom Förderfonds Kultur & Alter des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Lesen Sie mehr…


So bin ich – mein Bild von mir. Künstlerische Portraits im Alter

09.02.2020 – 29.02.2020 // Romaneum Neuss, Brückstraße 1, 41460 Neuss
Sechs Bewohnerinnen und Bewohner des Fliedner-Hauses der Diakonie Rhein-Kreis Neuss stellen ihre Selbstportraits aus. Die Bildnisse entstanden nach biografiegestützten Einzelworkshops und regelmäßigen Gruppentreffen unter Anleitung des Grafikers und Kunstgeragogen Kay Strathus. Das mehrmonatige Kunst-Projekt wurde gefördert durch den Förderfonds Kultur & Alter des Landes NRW.

Lesen Sie mehr…


 

Nachrichten

Mission Inklusion – Düsseldorfer Schauspielhaus gründet Mixed-abled-Spielklub

Am Düsseldorfer Schauspielhaus soll ein Mixed-abled-Spielklub gegründet werden. Zur Vorbereitung findet am 10.02.2020 ein "Thinktank Diversity" statt. Gesucht werden dafür Künstlerinnen, Kreative, Visionärinnen und Spieler mit und ohne Behinderung, die gemeinsam Theater machen wollen. Im Zentrum steht die Frage, wie ein Theaterprojekt inklusiv gestalten werden kann. Das erste Treffen des Mixed-abled-Spielklubs soll am 02.03.2020 stattfinden.

Lesen Sie mehr…


Farben im Kopf: Kunst-Karten-Set des Kunstmuseum Bonn für Menschen mit und ohne Demenz

Das Kunst-Karten-Set "Farben im Kopf" des Kunstmuseum Bonn gibt mit 18 Bildkarten zu Gemälden August Mackes und seiner Zeitgenossinnen und Zeitgenossen aus der Museumssammlung Menschen mit und ohne Demenz und ihren Begleitpersonen zahlreiche Anregungen zum Erzählen, Lesen, Zuhören, Fantasieren und Selbermachen.

Lesen Sie mehr…


Julchen kommt zu Besuch. Aktivierung mit Therapiepuppen

Ab Februar 2020 startet zum ersten Mal die umfangreiche Weiterbildung zur/zum "Puppenspielerin/Puppenspieler mit Schwerpunkt Menschen mit Demenz" an der Volkshochschule Osnabrücker Land. Anmeldungen sind noch möglich.

Lesen Sie mehr…


Noch Plätze frei: Zertifikatskurs "Soziale Altenarbeit" startet im Februar an der FH Münster

Die Weiterbildung "Soziale Altenarbeit" richtet sich an Fachkräfte aus dem Bereich Soziales, Gesundheit und Pflege, die bereits in der sozialen Altenarbeit tätig sind, als auch gezielt an Neu- und Quereinsteiger in diesem Feld. Der zweite Durchlauf beginnt im Februar 2020.

Lesen Sie mehr…


Aktivieren und Erinnern: Neues Begleitbuch für Hochbetagte und Menschen mit Demenz

Das Praxisbuch von Ulrike Eiring führt mit Sprichwörtern, Rätseln, Spielen, Lieder und Musik durch das Kalenderjahr.

Lesen Sie mehr…


Neuerscheinung: Musikgeragogik in der Praxis

Das Handbuch "Musikgeragogik in der Praxis" der Professoren und Begründer der gleichnamigen Disziplin Hans Hermann Wickel und Theo Hartogh stellt vielfältige innovative Musikprojekte aus den Bereichen Musikschule, Hochschule und freier Szene vor.

Lesen Sie mehr…


Pop(ular)-Musik. Alternde Idole und Alternde Fans: Neues Themenheft der Zeitschrift Medien & Altern

Immer mehr Größen aus dem Rock- und Popgeschäft kommen in die Jahre, sie werden älter – gemeinsam mit ihren Fans. Mit diesem Phänomen beschäftigt sich das neue Themenheft der Zeitschrift Medien & Altern.

Lesen Sie mehr…


 

Förderprogramme und Ausschreibungen

Inklusionspreis 2020

Unter dem Schwerpunktthema "Teilhabe durch Digitalisierung" hat Sozialminister Karl-Josef Laumann den mit insgesamt 30.000 Euro dotierten Inklusionspreis des Landes Nordrhein-Westfalen 2020 ausgeschrieben. Ausgezeichnet werden Praxisbeispiele, die das gelungene inklusive Zusammenleben sowie die Umsetzung der Inklusion im Bewusstsein der Menschen mit und ohne Behinderungen fördern. Projekte und Initiativen, die bereits beendet sind, können sich nicht mehr bewerben. Bewerbungsschluss ist der 15.02.2020.

Lesen Sie mehr…


 

Internationales

Artikel aus Indien über Kultur und Alter in NRW

Die indische Journalistin Priti Salian war als Stipendiatin der Robert Bosch Stiftung im Sommer 2019 in Köln und ist auf Vermittlung von kubia zahlreichen Kunst- und Kulturschaffenden begegnet. Von der Vielfalt der künstlerischen Angebote für und mit Menschen mit Demenz in Nordrhein-Westfalen berichtet sie in ihrem kürzlich veröffentlichten Artikel.

Lesen Sie mehr…


Amateo Award 2020

In jedem Jahr schreibt Amateo, das europäische Netzwerk für aktive Kulturteilhabe, einen Wettbewerb für herausragende Projektarbeit aus. Bewerben können sich Projektgruppen aus ganz Europa! Bewerbungsschluss ist der 31.03.2020.

Lesen Sie mehr…


 

Termine

DanceAbility

17.01.2020 – 18.01.2020 // Studio 1, Muffathalle, Zellstraße 4, 81667 München
Wie können künstlerisch kreative Prozesse durch die Sprache der Bewegung gestaltet werden? Choreograf und Performer Fabian Chyle vermittelt in diesem Workshop DanceAbility. Eine Methode, an der alle Menschen, unabhängig von Alter, körperlicher oder kognitiver Fähigkeiten, teilhaben können.

Lesen Sie mehr…


Fortbildung: Vielfalt, Fürsorge und Einfühlungsvermögen

18.01.2020 – 19.01.2020 // tanzhaus nrw, Erkrather Str. 30, 40233 Düsseldorf
Monica Gillette, die maßgeblich zur Entwicklung von Tanz für Menschen mit Parkinson in Deutschland beigetragen hat, ist erneut zu Gast im tanzhaus nrw. In einer Reihe von drei Wochenend-Workshops untersucht die Tänzerin und Choreografin gemeinsam mit den Teilnehmenden Tanz als Mittel, um Zugänge sowohl zu den eigenen als auch den Bedürfnissen und Emotionen anderer zu finden.

Lesen Sie mehr…


ADele-Tag

18.01.2020 // KulturBrauerei Berlin, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin
Erstmals lädt der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV) im Vorfeld der Preisverleihung des Deutschen Hörfilmpreises zum ADele-Tag ein. Am Samstag, 18.01.2020 zeigt das CineStar Kino der KulturBrauerei Berlin fünf der für den Deutschen Hörfilmpreis 2020 nominierten Filme in barrierefreier Fassung auf der großen Leinwand.

Lesen Sie mehr…


Update Cologne #3: Ausstellungseröffnung mit Künstlerinnen und Künstlern 50+

19.01.2020 – 01.03.2020 // Kunsträume der Michael Horbach Stiftung (Hinterhof), Wormser Straße 23, 50677 Köln
Die Ausstellungsreihe Update Cologne widmet sich insbesondere Kölner Künstlerinnen und Künstlern der älteren Generation. Anfang 2020 wird die Reihe mit einer sechswöchigen Ausstellung von Doris Frohnapfel und Jon Shelton fortgeführt, die am 19.01.2020 eröffnet wird.

Lesen Sie mehr…


BEAThoven: Konzert für Menschen mit und ohne Höreinschränkung

24.01.2020 // 19:00 Uhr // Kölner Philharmonie, Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln
Farbige Bässe, pulsierende Lichter und sichtbare Töne – das WDR Funkhausorchester sprengt mit dem Konzert "BEAThoven" alle Grenzen und ermöglicht damit auch gehörlosen Menschen, an dieser Veranstaltung teilzuhaben.

Lesen Sie mehr…


Postcards from Vietnam

31.01.2020 – 02.02.2020 // tanzhaus nrw, Erkrather Straße 30, 40233 Düsseldorf
Der international gefeierte Choreograph Raimund Hoghe wurde im vergangenen Jahr 70 Jahre alt. Am tanzhaus nrw ist er nun mit einer neuen Produktion zu sehen, zu der ihn ausklappbare Postkarten aus Vietnam inspiriert haben. Im aktuellem Kulturräume-Magazin sprach kubia-Mitarbeiterin Janine Hüsch mit ihm darüber, was ihn in seinem Schaffen antreibt, über die Bedeutung von Akzeptanz, sein Bild vom Alter, die Sichtbarkeit diverser Körper auf der Bühne und darüber, wie wichtig es ihm ist, Stellung zu beziehen.

Lesen Sie mehr…


Wanderlust?

06.02.2020 – 07.02.2020 // Bürgerscheune Saerbeck, Ferrieres-Straße 12, 48369 Saerbeck
Das Ensemble Szene 2wei besteht aus Künstlerinnen und Künstlern mit und ohne Behinderung. In ihrem Tanzstück "Wanderlust?" beschäftigen sie sich mit der Zukunft der Natur und bieten einen Tag später einen inklusiven Tanztheater-Workshop zum Thema.

Lesen Sie mehr…


Frühjahrsakademie 2020: Facetten bürgerschaftlichen Engagements älterer Menschen in Nachbarschaftsarbeit und Nachbarschaftshilfe

03.03.2020 – 04.03.2020 // Tagungs- und Gästehaus Auf dem heiligen Berg, Missionsstraße 9, 42285 Wuppertal
Ziel der Frühjahrsakademie 2020 ist es, unterschiedliche Facetten des bürgerschaftlichen Engagements im Rahmen der Nachbarschaftsarbeit und -Hilfe aufzuzeigen und zu diskutieren. kubia wird mit einem Workshop zu Kunst und Kultur vertreten sein. Anmeldungen sind ab jetzt möglich.

Lesen Sie mehr…


Kultureinrichtungen als "Dritte Orte"

23.03.2020 – 24.03.2020 // Bauhaus Museum Dessau, Mies-van-der-Rohe-Platz 1, 06844 Dessau-Roßlau
Der Soziologe Ray Oldenburg entwickelte 1989 den Begriff des "Dritten Ortes" als Ausgleich und nachbarschaftlichen Kommunikationsraum neben dem ersten Ort der Arbeit und dem zweiten Ort der Familie. Dieser KIWit-Workshop will das Konzept des "Dritten Ortes" vorstellen und prüfen, ob und in welcher Weise es auf eine Kultureinrichtung und ihr Publikum angewendet werden kann.

Lesen Sie mehr…


  weitere Informationen unter: www.ibk-kubia.de
  Herausgegeben von:

kubia – Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion
Institut für Bildung und Kultur e.V.
Barbarastraße 72
50735 Köln
Telefon: 0221 - 222 866-0
info@ibk-kubia.de

V.i.S.d.P.: Almuth Fricke
 

gefördert von:

  Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@ibk-kubia.de mit der Betreffzeile "Unsubscribe".