Newsletter Nr. 06/2021 Twitter Facebook

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute erhalten Sie die Sommer-Ausgabe des Newsletters vom Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion (kubia) in Köln. Unsere nächste Newsletter-Ausgabe wird Mitte August versendet.

Sie können diesen Newsletter auch auf unserer Internetseite lesen.

Falls Sie den Newsletter nicht mehr bekommen möchten, antworten Sie bitte mit dem Betreff "Unsubscribe" ohne weiteren Kommentar auf diese E-Mail oder gehen Sie auf unserer Internetseite zu Newsletter abbestellen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.

 

Neues von kubia

Barrierefreiheit in Kunst und Kultur: kubia ist Partner des EU-Projekts "Culture without barriers"

Seit Mai 2021 ist kubia transnationaler Partner des deutsch-polnischen EU-Projekts "Culture without Barriers". In einem Projektzeitraum von drei Jahren unterstützen Annalena Knors (Corporate Inclusion, Münster) und Lisette Reuter (Un-Label Performing Arts Company, Köln) unter der Leitung von kubia-Mitarbeiterin Annette Ziegert das polnische Team in der Entwicklung eines Modells für Barrierefreiheit an öffentlich geförderten Kulturinstitutionen, das von rund 100 polnischen Kulturinstitutionen getestet wird.

Lesen Sie mehr…


PLAY! WILDwest 2021

Ganz digital wird das fünfte WILDwest-Festival vom 22. bis 25.06.2021 stattfinden. Unter dem Motto "Alles könnte anders sein – #Empathie" verbindet das veranstaltende Theater Bielefeld das nordrhein-westfälische Seniorentheatertreffen mit dem Festival Junges Theater PLAY!. Alt und Jung sind eingeladen, sich auszutauschen, inspirieren zu lassen und gemeinsam in unterschiedlichen Zoom-Workshops, in denen es noch freie Plätze für Interessierte ab 60 Jahren gibt, kreativ zu werden. Alle Infos gibt es auf wildwest-nrw.de

Lesen Sie mehr…


digital & inklusiv. Eine Chance für die Kultur!

Vom 28. bis 30.06.2021 findet in Kooperation mit kubia die Online-Kulturkonferenz des Landschaftsverbands Rheinland zu den Chancen von Digitalität für die kulturelle Aktivität und Teilhabe von Menschen mit Behinderung sowie zum Potenzial der Perspektive Barrierefreiheit für künstlerisch-kulturelle Innovation statt. Die Workshops am 29. und 30.06. sind bereits ausgebucht, eine Anmeldung zum Diskurstag am 28.06.2021 ist nach wie vor möglich.

Lesen Sie mehr…


34. Bundes.Festival.Film.

Das 34. Bundes.Festival.Film. präsentiert vom 12. bis 19.06.2021 die besten Produktionen aus den Wettbewerben Deutscher Jugendfilmpreis und Deutscher Generationenfilmpreis – pandemiebedingt wieder online. kubia-Mitarbeiterin Imke Nagel nimmt als Jury-Mitglied des Deutschen Generationenfilmpreises am Online-Film-Talk "And the winner is – Q&A mit Juryvertreter*innen und Preisträger*innen" am 20.06. teil.

Lesen Sie mehr…


Neue Ausgabe von ProAlter erschienen: "Kulturelle Teilhabe im Alter"

Kulturelle Teilhabe im Alter bildet den Themenschwerpunkt der aktuellen Ausgabe von ProAlter, Fachmagazin des Kuratoriums Deutsche Altershilfe, das von Nina Lauterbach-Dannenberg (KDA) und kubia-Mitarbeiterin Dr. Miriam Haller herausgegeben wurde. Darin wirft u.a. kubia-Mitarbeiterin Imke Nagel einen Blick auf die Fortbildungsreihe KulturKompetenz+.

Lesen Sie mehr…


Neu auf kubi-online: Heterotopien des Alters? Mediale Räume kultureller Altersbildung in Zeiten von Corona

Auf der Wissensplattform kubi-online wurde jetzt ein Aufsatz von kubia-Mitarbeiterin Dr. Miriam Haller veröffentlicht, der sich mit dem Potential kulturgeragogischer Projekte befasst, die in der Pandemie dem Gebot räumlich-körperlicher Distanz Rechnung tragen.

Lesen Sie mehr…


 

kulturkompetenz+

Mitmachen! Generationen-Werkstätten in Schule und Quartier

24.09.2021 // 10:00 – 17:00 Uhr // Matthias-Claudius-Schule, Bongardstraße 9, 40479 Düsseldorf
In zwei Generationen-Werkstätten in Düsseldorfer Ganztagsgrundschulen unterstützen Freiwillige jeden Alters Kinder bei der Umsetzung eigener Ideen und Projekte. Der Workshop stellt Strategien zur Implementierung von Generationen-Werkstätten in Schule, Nachbarschaft und Quartier vor. Theoretische und praktische Grundlagen der Förderung von Partizipation und Selbstorganisation sowie Methoden zum Aufbau eines Unterstützernetzwerks werden vermittelt.

Lesen Sie mehr…


 

Fonds kulturelle Bildung im Alter

Schritte - Teilnehmende für ein inklusives Tanzprojekt gesucht

Im September startet in Oberhausen das Projekt für sich vielfältig Bewegende mit und ohne Behinderung, in dem sich die Teilnehmenden über Bewegungsvielfalt tänzerisch austauschen und bestehende Normen in Frage stellen. Interessierte können sich ab sofort anmelden.

Lesen Sie mehr…


Ich war ein Mensch, der viel wusste und konnte und so weiter und jetzt bin ich etwas verteufelt, weil ich nicht mehr

Welche Worte fassen ein gelebtes Leben? Welche Bilder bleiben stehen? Kann Sprache vor dem Hintergrund der Endlichkeit und des Vergessens verbinden? Die Ergebnisse einer Schreibwerkstatt für Menschen mit und ohne Demenz sind in einer mobilen Audio-Video-Installation im Rahmen des Sommerblut-Festivals vom 26. bis 29.08.2021 zu hören und zu sehen.

Lesen Sie mehr…


 

Nachrichten

Digital Accessibility Summit: Inputs und Trainings zum Nachsehen/-hören

Anlässlich des internationalen Aktionstages für digitale Barrierefreiheit am 20.05.2021 widmete sich die Veranstaltung der Zugänglichkeit und Barrierefreiheit in Medien, Bildung, Kultur und Technik. Dabei wurden neue Perspektiven für eine verbesserte Teilhabe und Empfehlungen für Barrierefreiheit in diversen Handlungsfeldern eröffnet. Die Diskussionen und Filme sind auf der Website des Digital Accessibility Summit abrufbar.

Lesen Sie mehr…


Wettbewerb Gesellschaft der Ideen: Jetzt abstimmen!

Der Ideenwettbewerb für Soziale Innovationen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ist in die zweite Online-Bewertungsphase gestartet. Bis zum 21.06.2021 können Bürgerinnen und Bürger ihr favorisiertes Projekt bewerten.

Lesen Sie mehr…


Occupy Kultur!

Die Bundesakademie Wolfenbüttel setzt ihr Mentoringprogramm für neue Perspektiven im Kulturbereich fort. Es richtet sich an z. B. Menschen mit Behinderung oder mit Migrationsgeschichte, die Unterstützung bei ihrem Berufs-, Quer- oder Wiedereinstieg in den Kunst- und Kulturbereich suchen. Das Programm beginnt im September 2021. Bewerbungen sind möglich bis 31.07.2021

Lesen Sie mehr…


Kölner ehrenfeldstudios öffnen Mediathek

Noch bis Ende Juni haben die Kölner ehrenfeldstudios ihre digitale Mediathek für ein intergenerationelles Publikum geöffnet. Auf dringeblieben.de sind "Best of 65" von Silke Z./resistdance (24./26.06.) und "Mischpoke" von tanzfuchs Produktion (25./27.06.) zu sehen.

Lesen Sie mehr…


Just for a walk – Teilnehmende für ein transkulturelles Projekt in Oberhausen gesucht

Möglichkeiten zur Begegnung und zu gemeinsamen Aktionen im Stadtteil von Menschen unterschiedlicher kultureller und ethnischer Herkunft will das neue Projekt von Volker Pehl und Nicole E. Schillinger in Oberhausen-Osterfeld schaffen. Projektstart ist am 06.09.2021. Die Treffen werden fortlaufend bis Dezember stattfinden.

Lesen Sie mehr…


Inklusives Begleitprogramm zur Ausstellung "Dress Code" in der Bundeskunsthalle Bonn

Begleitend zur Ausstellung in der Bundeskunsthalle in Bonn, die bis zum 12.09.2021 läuft, wird ein besonderes Vermittlungsprogramm in Deutscher Gebärdensprache angeboten mit Audioguide-App, Tandem-Führungen, Online-Dialogen und Workshops für hörende, schwerhörige und taube Menschen.

Lesen Sie mehr…


LandKulturPerlen

Das Programm der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V. unterstützt Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion in ländlichen Räumen in Hessen mit Weiterbildungen, Beratungen zu Fördermöglichkeiten und Projektentwicklung sowie Projektförderung für Kulturschaffende.

Lesen Sie mehr…


Die Märchenbox – Märchenarbeit in der Seniorenbegleitung

Durch die Corona-Pandemie hat sich die Betreuungsarbeit in der Seniorenbegleitung verändert. Um trotz aller Einschränkungen Möglichkeiten für Interaktionen, Erzählanlässe und Ressourcenaktivierung zu schaffen, hat das Erzähltheater Osnabrück Märchenboxen mit Erzählfilmen und Materialien zu bekannten Märchen der Brüder Grimm zusammengestellt.

Lesen Sie mehr…


Access Maker von Un-Label geht an den Start

Mit dem dreijährigen Modellprojekt wird ein Qualifizierungsprozess für mehr Inklusion und Diversität in Kulturinstitutionen der darstellenden Künste angestoßen. Seit April erarbeiten Kulturschaffende mit und ohne Behinderung als "Access Maker" gemeinsam mit Kulturbetrieben praxisbezogene Handlungsempfehlungen und konkrete Konzepte für barrierearme oder barrierefreie Kulturangebote.

Lesen Sie mehr…


12. Europäisches Filmfestival der Generationen: Mitveranstalter gesucht

Vom 01.10. bis 30.11.2021 findet das Europäische Filmfestival der Generationen statt. Bundesweit sind Kommunen sowie kulturelle und soziale Einrichtungen (Mehrgenerationenhäuser, Kirchen, Schulen, Senioren- und Jugendeinrichtungen, Kinos u.a.) eingeladen, sich am Festival als Mitveranstalter zu beteiligen. Die Bewerbungsfrist endet am 25.07.2021.

Lesen Sie mehr…


United Inclusion: Aufruf zur Mitarbeit

Mit dem Projekt United Inclusion bringt Un-Label Kulturakteurinnen und -akteure mit Behinderung und die Kulturförderlandschaft zusammen. Dabei geht es um die Frage, wie Kultur-Fördermaßnahmen gestaltet werden können, um Menschen mit Behinderung besser an Kunst und Kultur teilhaben zu lassen. Aktuell werden Mitdenkende gesucht, die sich an Online-Gesprächsrunden beteiligen möchten.

Lesen Sie mehr…


Neuerscheinung: transformers. digitalität inklusion nachhaltigkeit

Mit dem Weg aus der Pandemie stellen sich auch dem Theaterbetrieb Fragen nach Öffnung und Teilhabe, nach Klimawandel und Organisationsentwicklung sowie nach den sich stark verändernden Kommunikations- und Interaktionsmustern. Die im Juli 2021 bei Theater der Zeit erscheinende Publikation versammelt Texte und Thesen, bietet Ansätze und Ausblicke und skizziert Prozessdesigns der Veränderung.

Lesen Sie mehr…


 

Förderprogramme und Ausschreibungen

Sonderfonds Kulturveranstaltungen ab 01.07.2021 – auch für Amateurtheater

Der Sonderfonds des Bundes unterstützt Live-Veranstaltungen mit bis zu 500 möglichen Teilnehmenden ab 01.07.2021 (bis 31.03.2022) mit einer Wirtschaftlichkeitshilfe, die Ticketeinbußen aufgrund von coronabedingten Platzeinschränkungen ausgleichen soll.

Lesen Sie mehr…


 

Internationales

Amateo: Das Netzwerk will wachsen

kubia ist Mitglied in diesem europaweiten Netzwerk von Akteurinnen und Akteuren, die im Bereich der partizipativen Kunst und Kultur arbeiten. Am 11.06. fand die Generalversammlung verbunden mit einem Online-Event statt. Da bislang zu den 55 Mitgliedern nur wenige deutsche Amateurkulturorganisationen und -verbände zählen, freut sich Amateo über Zuwachs auch aus diesen Reihen. Interessierten gibt ein neues Video einen Eindruck von der Netzwerk-Idee.

Lesen Sie mehr…


 

Termine

Die Blinden

18.06.2021 // 20:00 Uhr // Theater in der Meerwiese, An der Meerwiese 25, 48157 Münster
Als Sinnentheater im Dunkeln bringt das intergenerationelle Ensemble Theater X Maurice Maeterlinks Theatertext in einer Bearbeitung von Regisseur Alexander V. Becker auf die Bühne, dessen Zentrum die Schutzlosigkeit des Individuums vor einem unberechenbaren Schicksal sowie die Unfähigkeit der Blinden zur Kommunikation stehen.

Lesen Sie mehr…


"Kultur braucht Inklusion – Inklusion braucht Kultur". Eine Bestandsaufnahme

22.06.2021 // 12:00 Uhr // Online
Ziel der gemeinsamen Tagung des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen und des Deutschen Kulturrates ist es, Einblicke in verschiedene Felder des Kulturbereichs zu gewinnen und gemeinsam mit Expertinnen und Experten zu erkunden, welche guten und nachahmenswerten Beispiele es bereits gibt. Welche Schritte müssen unternommen werden, damit Menschen mit Behinderungen in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern des Kultur- und Medienbetriebs arbeiten oder Kunst und Kultur genießen können.

Lesen Sie mehr…


Fachtag "Demenz und Kultur"

25.06.2021 // 13:30 Uhr // Online
Auf dem Online-Fachtag des Kompetenzzentrum "Zukunft Alter" in München soll die Nutzung von Literatur, Musik, Theater und Museen in der Betreuung von Menschen mit Demenz diskutiert werden. U.a. stellt Theaterpädagogin Jessica Höhn das Forschungsprojekt TiP.De – Theater in der Pflege von Menschen mit Demenz der Hochschule Osnabrück vor.

Lesen Sie mehr…


Die Getrennten – Coronatagebücher

26.06.2021 // 18:00 Uhr // Kulturschmiede Arnsberg, Apostelstraße 5, 58921 Arnsberg
Das partizipatorische Filmprojekt des Teatron Theaters Arnsberg reflektiert poetisch, absurd, humorvoll die neue Realität des plötzlichen Getrenntseins durch die Pandemie und lässt in den parallel zu hörenden Texten ein Universum von Gedanken, Reflektionen über das Leben und Fragen nach den Auswirkungen auf unser jetziges und zukünftiges Leben entstehen.

Lesen Sie mehr…


The Shadow Whose Prey the Hunter Becomes

04.07.2021 // 16:00 Uhr // Düsseldorfer Schauspielhaus, Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Das Ensemble des Back to Back Theatre ist Australiens einzige professionelle Theatergruppe mit Schauspielerinnen und Schauspielern, die als "intelligence disabled people" angesehen werden. Im Rahmen des Festivals Theater der Welt wird der Film seiner jüngsten Inszenierung, die von Menschenrechten, Sexualpolitik und die projizierte Dominanz künstlicher Intelligenz erzählt, uraufgeführt.

Lesen Sie mehr…


Schritt für Schritt zum inklusiven Kulturbetrieb

09.09.2021 – 10.09.2021 // 10:00 Uhr // Online
Wie können erste Schritte zu Barrierefreiheit und Zugänglichkeit im Kulturbereich mit wenigen finanziellen Mitteln getan werden? Mit dieser Fragestellung beschäftigt sich der zweitägige Online-Workshop der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, der sich an Interessierte verschiedener Kultureinrichtungen richtet.

Lesen Sie mehr…


  weitere Informationen unter: www.ibk-kubia.de
  Herausgegeben von:

kubia – Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion
Institut für Bildung und Kultur e.V.
Seekabelstraße 4
50733 Köln
Telefon: 0221 71 61 72 0
info@ibk-kubia.de

V.i.S.d.P.: Almuth Fricke
 

gefördert von:

  Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@ibk-kubia.de mit der Betreffzeile "Unsubscribe".