Newsletter Nr. 02/2019 Twitter Facebook

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute erhalten Sie die Februar-Ausgabe des Newsletters vom Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion (kubia) in Remscheid.

Sie können diesen Newsletter auch auf unserer Internetseite lesen.

Falls Sie den Newsletter nicht mehr bekommen möchten, antworten Sie bitte mit dem Betreff "Unsubscribe" ohne weiteren Kommentar auf diese E-Mail oder gehen Sie auf unserer Internetseite zu Newsletter abbestellen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.

 

Neues von kubia

Neue kubia-Veranstaltungsreihe: Von Kunst aus – Einblicke in inklusive Kulturproduktionen

Unsere neue Reihe "Von Kunst aus" ist am 07.02.2019 mit einer gut besuchten und spannenden Auftaktveranstaltung im FFT Düsseldorf gestartet. Es gab tolles Feedback für die Produktion "Flirt" von Wera Mahne mit hörenden und tauben Schauspielerinnen und Schaupielern. Im Gespräch bot das Ensemble interessante Einblicke in inklusive gleichberechtigte Theaterarbeit. Ein Fazit: Es ist wichtig, Voraussetzungen zu schaffen, die Gleichberechtigung ermöglichen und es geht darum, etwas als künstlerische Möglichkeit zu sehen und nicht als Defizit. Der Wille ist entscheidend: einfach mal einen Anfang wagen und sich von Herausforderungen nicht einschüchtern lassen. Wie eine künstlerisch-inklusive Ausstellungsvorbereitung aussehen kann, ist Thema der nächsten Veranstaltung am 10.04. in Dortmund: "Mehr als Checklisten: Künstlerische Wege zu einer inklusiven Ausstellung".

Lesen Sie mehr…


Kulturgeragogik – Kulturarbeit mit Älteren. Berufsbegleitender Zertifikatskurs an der FH Münster

In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Münster bietet kubia die berufsbegleitende zertifizierte Weiterbildung "Kulturgeragogik" an. Die Weiterbildung gibt Kulturpädagoginnen und -pädagogen, Künstlerinnen und Künstlern sowie Fachkräften aus der Sozialen Arbeit und Pflege in einer einjährigen Fortbildung ein fundiertes Rüstzeug für ihren beruflichen Alltag bzw. für die Berufsfelderweiterung. Der nächste Kurs startet am 08.07.2019 in Münster.

Lesen Sie mehr…


Kulturelle Teilhabe Älterer in ländlichen Räumen – Ermöglichungsstrukturen schaffen durch Innovation, Vernetzung, Partizipation und Eigensinn

kubia-Mitarbeiterin Nina Lauterbach-Dannenberg hat auf der Wissensplattform Kulturelle Bildung Online einen Artikel veröffentlicht, der die Erfordernisse, die kulturelle Teilhabe Älterer in ländlichen Räumen zu stärken, beleuchtet. Sie ergründet innovative Strategien, die es seitens des Bildungs- und Kulturbereichs umzusetzen gilt, um für die Zielgruppe der Älteren attraktiv zu bleiben und sie zur Mitgestaltung zu befähigen.

Lesen Sie mehr…


Save the date: Aktionstag "Lang lebe die Kunst!" am 10.05.2019 in Bielefeld

Mit dem Aktionstag "Lang lebe die Kunst!" lädt kubia dazu ein, die Kulturarbeit mit Älteren in der Vielfalt ihrer Möglichkeiten zu erleben. Der 7. Aktionstag am 10.05.2019 in Bielefeld präsentiert künstlerische Produktionen, die im Jahr 2018 vom Förderfonds Kultur & Alter des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt wurden. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

Lesen Sie mehr…


 

kulturkompetenz+

Neue Zielgruppen erreichen durch Kooperationen

13.03.2019 // 14:00 – 15:00 Uhr // online
Kooperationen ermöglichen das Schaffen von Zugängen für Menschen, die bislang nicht angesprochen wurden. Anhand von Praxisbeispielen geht das Webinar der Frage nach, in welchen Settings Kooperationen kulturelle Teilhabe ermöglichen und zur Zufriedenheit aller Beteiligten verlaufen.

Lesen Sie mehr…


Ich bin viele – Porträtfotografie im Generationendialog

20.03.2019 // 10:00 – 17:00 Uhr // Sk Stiftung Kultur, Im Mediapark 7, 50670 Köln
Die SK Stiftung Kultur bietet regelmäßig intergenerationelle DIY-Kunstvermittlungen an. Der Workshop gibt einen Einblick in die künstlerischen Techniken und Methoden zur Erstellung von Porträts und analog-digitalen Porträtcollagen.

Lesen Sie mehr…


"Sind die dafür nicht zu alt?" – Impulse aus der Gerontologie

09.04.2019 // online
In unserem (beruflichen) Alltag begegnen wir oftmals offenen oder verdeckten Vorurteilen gegenüber Älteren. Anhand von Forschungsergebnissen der Alter(n)swissenschaften gibt das Webinar Anregungen, die eigene Praxis im Hinblick auf Ressourcenorientierung zu reflektieren und Potenziale für die kulturelle Arbeit mit Älteren aufzuzeigen.

Lesen Sie mehr…


 

Nachrichten

Deutscher Kulturrat legt zwei neue Positionspapiere vor: zur kulturellen Erwachsenenbildung und zur Weiterbildung für Fachkräfte der kulturellen Bildung

Der Deutsche Kulturrat hat zwei Stellungnahmen vorgelegt. Zum einen fordert er eine Offensive für kulturelle Erwachsenenbildung, um ihr den gleichen Stellenwert wie der kulturellen Bildung für junge Menschen zu verschaffen. Zum anderen geht es ihm um eine Qualifizierungsoffensive für Fachkräfte der kulturellen Bildung, um die Qualität und Quantität von kulturellen Bildungsangeboten sicherzustellen.

Lesen Sie mehr…


Gründung der Sommerblut Foundation

Am 10. Februar 2019 wurde in Köln die "Sommerblut Foundation" gegründet, u.a. mit Unterstützung durch Hedwig Neven DuMont und im Beisein von Kölns Ex-Oberbürgermeister Jürgen Roters. Der Festakt war der Startschuss für einen zusätzlichen Finanzierungsweg des multipolaren und inklusiven Sommerblut Kulturfestivals, das dieses Jahr seinen 18. Geburtstag feiert und stets Vorreiter für gesellschaftliche Entwicklungen war.

Lesen Sie mehr…


Mobilitätstraining mit Musik im Alter

Sie arbeiten mit intergenerationellen Gruppen oder mit älteren Menschen, sind musikalisch interessiert und auf dem Klavier zuhause? Mit der Weiterbildung Rhythmik nach der Methode Jaques-Dalcroze bietet die Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid gemeinsam mit der Landemusikakademie Berlin neue Herangehensweisen in Ihrem Berufsfeld. Start ist am 05.04.2019 in Berlin.

Lesen Sie mehr…


Offene Bühne von und für Seniorinnen und Senioren in Bonn

Alle zwei Monate gibt es in Bonn jetzt eine Offene Bühne von und für Seniorinnen und Senioren. An kurzen und längeren Beiträgen ist alles möglich – eigene oder fremde Texte, Sketche, jede Form von Musik, Clownerie, Zauberei und vielem mehr. Der nächste Termin ist am 13.03.2019.

Lesen Sie mehr…


RuhrKunstMuseen sinnlich erleben

Unter der Leitung des Lehmbruck Museums haben sich elf RuhrKunstMuseen zusammengeschlossen. Sie bieten unter dem Titel "RuhrKunstMuseen sinnlich erleben" besondere Führungen für Menschen mit Demenz an.

Lesen Sie mehr…


Offenes Atelier für Menschen mit Demenz und ihre Begleitung

Das Offene Atelier ist ein kontinuierliches Teilhabeangebot des Lehmbruck Museum in Duisburg für Menschen mit Demenz und ihre Begleitung. Es geht darum gemeinsam etwas zu erleben und am kulturellen Leben teilzunehmen.

Lesen Sie mehr…


Mitwirkende gesucht für neuen Dokumentarfilm zum Thema Abschiednehmen bei Demenzerkrankungen

Das Medienprojekt Wuppertal sucht Teilnehmerinnen und Teilnehmer für einen Film über das Abschiednehmen bei Demenzerkrankungen. In dem Film soll es um den Umgang mit dem bevorstehenden Tod des Lebenspartners oder der Lebenspartnerin bei Demenzerkrankung gehen und den damit verbundenen Verabschiedungsprozess mit allen Gefühlen, Ängsten und Belastungen.

Lesen Sie mehr…


Kulturelle Bildung und gesellschaftlicher Zusammenhalt – neuer Themenschwerpunkt auf kubi-online

Wie müssten kulturelle Bildungskonzepte in einer zunehmend heterogenen Gesellschaft aussehen? Unter welchen Voraussetzungen kann eine ästhetisch-künstlerische Praxis und soziale Kulturarbeit zum gesellschaftlichen Zusammenhalt beitragen? Das sind einige der Fragestellungen, denen sich das neue Themendossier auf der Wissensplattform Kulturelle Bildung Online widmet.

Lesen Sie mehr…


Neuerscheinung: ARBEITS MARKT KULTUR № 4/4 Weiterbildung

Der Deutsche Kulturrat legt die vierte Dokumentation zur Aus- und Weiterbildung im Kultur- und Medienbereich vor, wo der Weiterbildungsbedarf nicht zuletzt durch die Digitalisierung deutlich gestiegen ist. Aber auch andere Faktoren spielen eine Rolle, wie zum Beispiel die demografische Veränderung mit einem wachsenden Anteil älterer Menschen, die als Zielgruppe kultureller Bildung bedeutsamer werden.

Lesen Sie mehr…


 

Förderprogramme und Ausschreibungen

Neues Förderprogramm "Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung in ländlichen Räumen"

Mit dem Förderprogramm "Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung in ländlichen Räumen" möchte das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen sowohl die Entwicklung neuer konzeptioneller Ansätze für die kulturelle Infrastruktur im ländlichen Raum als auch deren Umsetzung fördern. Bewerbungsschluss ist der 30.04.2019.

Lesen Sie mehr…


Neuer Landesförderplan Alter und Pflege 2018 – 2023

Das nordrhein-westfälische Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat den neuen Landesförderplan Alter und Pflege 2018 – 2023 vorgestellt. Im Rahmen des Plans können Trägerinnen und Träger der Alten- und Pflegepolitik ab sofort Anträge auf Projekte und Vorhaben stellen. Die Landesregierung stellt hierfür 2019 rund 11,26 Millionen Euro zur Verfügung.

Lesen Sie mehr…


Ausschreibung Dieter Baacke Preis 2019 – Die bundesweite Auszeichnung für medienpädagogische Projekte

Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zeichnet mit dem Dieter Baacke Preis bundesweit beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus. Auch intergenerationelle Medienprojekte werden prämiert. Bewerbungsschluss ist der 31.07.2019.

Lesen Sie mehr…


Promotionsstipendium für ein Forschungsprojekt in Musikpädagogik mit Schwerpunkt Inklusion

Im Rahmen des von der Aktion Mensch geförderten Lehrforschungsprojekts "Theater mit Musik" schreibt die Staatliche Hochschule für Musik Trossingen ein Promotionsstipendium mit einem Gesamtvolumen von 18.000.- € aus. Das Stipendium wird über 18 Monate im Zeitraum ab September 2019 bis einschließlich März 2021 mit einer entsprechenden monatlichen Förderung ausgewiesen. Bewerbungsschluss ist der 31.03.2019.

Lesen Sie mehr…


 

Internationales

Schatztruhe für die kulturgeragogische Arbeit

Die britische Baring Foundation, die seit zehn Jahren das Thema Kultur und Alter fördert, veröffentlicht das Praxishandbuch "Treasury of arts activities for older people" mit einer Vielzahl guter Anregungen für die kulturgeragogische Arbeit.

Lesen Sie mehr…


DisAbility on Stage

Das Symposium am 12. und 13.04.2019 bildet den Abschluss des SNF-Forschungsprojektes "DisAbility on Stage" an der Zürcher Hochschule der Künste. Es beleuchtet den Beitrag Theater- und Tanzschaffender mit Behinderung in der Schweizer Theaterlandschaft mit dem Fokus auf die Arbeitsweisen, die Ausbildung sowie die Rezeption der inklusiven Theaterformen durch das Publikum. Anmeldeschluss ist am 07.03.2019.

Lesen Sie mehr…


 

Termine

Laue Luft kommt blau geflossen

23.02.2019 – 12.04.2019 // KUNSTRAUM & Kulturcafé – im Langer August e.V., Braunschweiger Straße 22, 44145 Dortmund
Die Performance-Projekte von artscenico bestechen durch das Schaffen einprägsamer poetischer Bilder an Orten und in Landschaften, die das Publikum lange in Erinnerung behält. Die dabei entstandenen Fotos werden nun in einer Ausstellung in Dortmund präsentiert.

Lesen Sie mehr…


Was der Technokörper vermag und verweigert. Teilhabe und Design in der Medizintechnik

16.03.2019 // NRW-Forum, Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf
Die Konferenz erschließt in einem Parcours aus Designtheorie und -praxis, Mediengeschichte, Technikphilosophie, Science Fiction und Tanz jene Zonen, in denen Möglichkeiten der technischen Körpererweiterung in normative Diskurse umschlagen und erarbeitet begriffliche, narrative und imaginative Alternativen zu gängigen Diskursen zum Technokörper.

Lesen Sie mehr…


Frühlingskonzert für Menschen mit Demenz

21.03.2019 – 22.03.2019 // Philharmonie Essen, Huyssenallee 53, 45128 Essen
Eine schöne entspannte Stunde an einem besonderen Ort außerhalb von Zuhause oder Pflegeheim anzubieten, fernab von dem oft anstrengenden und belastenden Alltag - das möchte dieses besondere Konzert für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Auf dem Programm stehen Werke von Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann.

Lesen Sie mehr…


Inklusion durch Assistenz. Praxisbeispiele aus Sport, Kultur & Alltag

23.03.2019 // Inklusives Begegnungs- und Tagungszentrum der Gold-Kraemer-Stiftung, Ulrichstraße 110, 50226 Frechen
Inklusion zu verwirklichen verlangt nicht nur, Barrieren abzubauen, sondern auch Hilfsmittel zu entwickeln und einzusetzen, um Barrieren zu überwinden. Das wichtigste "Hilfsmittel" ist der Mensch selbst. Durch Hilfestellung und Assistenz kann Menschen mit Beeinträchtigung mehr Teilhabe ermöglicht werden. Der Fachtag stellt spannende Good-Practise-Beispiele aus den Bereichen Sport, Kultur und Alltag vor und bringt die Teilnehmenden miteinander in Dialog. Der Anmeldeschluss ist am 15.03.2019.

Lesen Sie mehr…


Mit Kunst Türen öffnen – mit Bildern und über Bilder erzählen

07.05.2019 – 08.05.2019 // Seniorenhaus St. Josef, Kirchfeldstr. 4, 53340 Meckenheim
In Seniorenhäusern gibt es häufig Bewohnerinnen und Bewohner, die sich für Kunst interessierten und für die ein Museumsbesuch keine Ausnahme war. Die Fortbildung zeigt auf, wie auch in einem Betreuungsangebot innerhalb eines Seniorenhauses Kunst zu einem anregenden Thema gemacht und über die Werke berühmter Künstlerinnen und Künstler mit den Bewohnerinnen und Bewohnern gesprochen werden kann.

Lesen Sie mehr…


 

Theater-Tipps

goldenglück

22.02.2019 // 18:00 Uhr // Theater am Engelsgarten, Engelsstraße 18, 42283 Wuppertal
30 Damen und Herren unter Leitung von Hilde Kuhlmann und Wigabriel Soto Eschenbach tanzen und singen von den Sternstunden des Lebens, die, wenn auch manchmal von Wackersteinen behindert, das Leben golden machen.

Lesen Sie mehr…


Glück

22.02.2019 // 19:30 Uhr // Theater Solingen, Pina-Bausch-Saal, Konrad-Adenauer-Straße 71, 42651 Solingen
Eigentlich ist es was total Beliebiges. Es kommt selten vor und begleitet einen ständig. Das Glück. Das Solinger Ensemble Meine Zeit – ein Raubtier unter Leitung von Marcus Grolle und Renate Kemperdick widmet sich in seinem neuen Tanztheaterstück diesem individuellen Gefühl.

Lesen Sie mehr…


Die Schneekönigin

09.03.2019 // Kölner Künstler Theater, Grüner Weg 5, 50825 Köln
Im Kölner Theaterensemble Deaf5 spielen taube, schwerhörige und hörende Profi- und Amateur-Schauspieler und -Schauspielerinnen gemeinsam. Sie bringen zweisprachige Kinder-Theaterstücke in Gebärdensprache und Lautsprache auf die Bühne. Ihre neuste Inszenierung ist "Die Schneekönigin" nach Hans Christian Andersen, die im März Premiere feiert.

Lesen Sie mehr…


Der kleine Prinz

15.03.2019 // 19:30 Uhr // Theater am Engelsgarten, Engelsstraße 18, 42283 Wuppertal
Die Geschichte um die Rätsel des Lebens, um Liebe und Freundschaft hat das Wuppertaler Theater der Generationen fasziniert. Sie lässt viel Raum für eigene Erfahrungen und Assoziationen der Darstellerinnen und Darsteller, die Eingang in die Inszenierung gefunden haben.

Lesen Sie mehr…


  weitere Informationen unter: www.ibk-kubia.de
  Impressum:

Herausgegeben vom
Institut für Bildung und Kultur e.V.
kubia – Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Telefon: 02191 - 794 297
Fax: 02191 - 794 290
info@ibk-kubia.de

V.i.S.d.P.: Almuth Fricke
 

gefördert von:

  Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@ibk-kubia.de mit der Betreffzeile "Unsubscribe".