Newsletter Nr. 08/2019 Twitter Facebook

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute erhalten Sie die August-Ausgabe des Newsletters vom Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion (kubia) in Remscheid.
Sie können diesen Newsletter auch auf unserer Internetseite lesen.

Unsere Hinweise auf Theater- und Tanztheater-Premieren, weitere Aufführungstermine und andere Neuigkeiten, die das Theater von und mit Älteren in NRW betreffen, finden Sie auf www.theatergold.de.

Falls Sie den Newsletter nicht mehr bekommen möchten, antworten Sie bitte mit dem Betreff "Unsubscribe" ohne weiteren Kommentar auf diese E-Mail oder gehen Sie auf unserer Internetseite zu Newsletter abbestellen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.

 

Neues von kubia

Einblicke in inklusive Kulturproduktionen: Die neuen Veranstaltungen der kubia-Reihe "Von Kunst aus"

Auch in der zweiten Jahreshälfte 2019 stellt die kubia-Veranstaltungsreihe "Von Kunst aus" Kulturproduktionen in und aus Nordrhein-Westfalen vor und diskutiert mit nordrhein-westfälischen Kulturschaffenden unterschiedliche Aspekte von Inklusion. Den Auftakt macht im Oktober die Aufführung "Thank you very much" der britischen Choreografin Claire Cunningham, gefolgt vom KlangKunstLabor der Musikwissenschaftlerin Elisabeth von Leliwa und des Komponisten Gerhard Stäbler im November und dem Test eines inklusiven App Games im Neandethal Museum im Dezember.

Lesen Sie mehr…


The things you change tell me how you value me: Michèle Taylor vom britischen Theaterverbund "Ramps on the Moon" zu Gast in Nordrhein-Westfalen

Im Rahmen der kubia-Reihe "Von Kunst aus" präsentierte Michèle Taylor am 25. und 26.06.2019 am Theater Oberhausen die Arbeit des britischen Theaterverbunds "Ramps on the Moon" und gab in einem Workshop Theaterschaffenden aus Nordrhein-Westfalen wichtige Impulse für eine inklusive Ausrichtung ihrer Organisationen. Ein Veranstaltungsbericht ist nun auf unserer Internetseite zu lesen.

Lesen Sie mehr…


 

kulturkompetenz+

Jeder Mensch ist ein Künstler – Künstlerisches Arbeiten mit Menschen mit kognitiven Besonderheiten

20.09.2019 // 10.00 – 17.00 Uhr // Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben, Grafenberger Allee 368, 40235 Düsseldorf
Im Workshop werden Methoden und Techniken erprobt, die zu spielerischem Gestalten, zu lustvollem Umgang mit Farbe und zur Kommunikation anregen.

Lesen Sie mehr…


Poetry Slam – Geschichten, die das Leben schreibt

09.10.2019 // 10.00 – 17.00 Uhr // Bildungswerk für Theater und Kultur, Oberonstraße 20, 59067 Hamm
Der Workshop gibt interessante Einblicke in das Thema Poetry Slam für Ältere und eine Anleitung zur praktischen Vermittlung.

Lesen Sie mehr…


Praxiseinblick Partizipation: Gemeinsam Kunst erkunden

29.10.2019 // 14.00 – 15.00 Uhr // online
"Das Heft in die eigene Hand nehmen" ist das Motto der niederländischen Initiative Groningen Plus, die in diesem Webinar Beispiele für gelingende partizipative Kulturarbeit mit und von Älteren in verschiedenen Sparten vorstellt.

Lesen Sie mehr…


 

Förderfonds Kultur & Alter

Ausschreibung Förderfonds Kultur & Alter 2020: Kulturteilhabe statt Ausgrenzung

Mit dem Förderfonds Kultur & Alter unterstützt das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen auch im kommenden Jahr Projekte, die innovative Formen der Kulturarbeit mit älteren Menschen erproben. Im Jahr 2020 stehen dafür – vorbehaltlich der Entscheidung des Landtags über den Haushalt – rund 100.000 Euro zur Verfügung. Der neue Förderschwerpunkt lautet: "Kulturteilhabe statt Ausgrenzung". Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 21.09.2019.

Lesen Sie mehr…


Webinar zum Förderfonds Kultur & Alter: Tipps für die Antragstellung

28.08.2019 // 14:00 – 15:00 Uhr // online
Das Webinar informiert umfassend und unkompliziert über die Voraussetzungen für eine Antragstellung beim Förderfonds Kultur & Alter des Landes NRW. Auch individuelle Fragen werden beantwortet.

Lesen Sie mehr…


like paper

14.09.2019 // 20:00 Uhr // DansArt TANZNETWORKS, Am Bach 11, 33602 Bielefeld
"like paper" ist die aktuelle mixed-abled Tanzperformance der Compagnie nomoreless unter der künstlerischen Leitung von Gitta Roser. Semiprofessionelle Darstellerinnen und Darsteller mit und ohne körperliche Besonderheiten im Alter von 29–78 Jahren spielen in der Produktion, die vom Förderfonds Kultur und Alter unterstützt wird, mit der Analogie von Haut und Papier.

Lesen Sie mehr…


KlangKunstLabor

21.09.2019 – 22.09.2019 // EarPort, Philosophenweg 17 A, 47051 Duisburg
Inspiriert von der Experimentierfreude der Avantgarde erforschen die Musikvermittlerin Elisabeth von Leliwa, der Komponist Gerhard Stäbler und der Klangkünstler Bernd Bleffert gemeinsam mit Menschen mit und ohne Demenz vielfältige vertraute und ungewohnte Klänge. Das KlangKunstLabor wird u.a. vom Förderfonds Kultur & Alter des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Lesen Sie mehr…


Vom Vogel, der nachts nicht mehr nach Hause fand

27.09.2019 // 19:00 Uhr // Neue Reformierte Kirche (Sophienkirche), Sophienstraße 3b, 42103 Wuppertal
Gemeinsam betreiben Partita Radicale und der Experimentalchor Alte Stimmen Klangforschung mit Stimme und Instrumenten. Ihr Thema ist höchst aktuell, denn es geht um die Verminderung und das Verschwinden der Habitate von Tieren, insbesondere der Vögel. Unterstützt wird diese musikalisch-szenische Produktion durch den Förderfonds Kultur & Alter des Landes NRW. Weitere Aufführungen sind am 29.09. in Bochum und am 02.10. in Köln.

Lesen Sie mehr…


 

Nachrichten

Stiftsmuseum Xanten sucht intergenerationelle Tandempaare für Dialogprojekt

Das Stiftsmuseum Xanten sucht Tandempaare für seine neue Veranstaltungsreihe: "Erzähl mal! – Zeitreise der Generationen". Das Dialogprojekt, das ab Oktober startet, wird von der Kulturgeragogin Sophie Voets-Hahne geleitet.

Lesen Sie mehr…


Mein neuer, alter Mitbewohner: aufgeschlossene Seniorinnen und Senioren für eine VOX-Primetime-Sendung gesucht

In der Generationen-Dokumentation sollen Alt und Jung unter einem Dach zusammengebracht werden, so dass für beide Seiten ein Mehrwert entsteht. Interessierte können sich jetzt bewerben.

Lesen Sie mehr…


Rückblick auf einen inklusiven Workshop der THEATER Werkstatt Aachen am Schauspiel Köln

Im Frühjahr fand am Schauspiel Köln ein inklusiver Workshop statt. Mitglieder der THEATER Werkstatt Aachen trafen sich im Rahmen ihres Qualifizierungsprogramms Schauspiel mit Ensemblemitgliedern zu einem künstlerischen Austausch. Ein kurzer Videotrailer gibt Einblicke in die Begegnung.

Lesen Sie mehr…


Offene Bühne von und für Seniorinnen und Senioren in Bonn

Alle zwei Monate gibt es in Bonn eine Offene Bühne von und für Seniorinnen und Senioren. An kurzen und längeren Beiträgen ist alles möglich – eigene oder fremde Texte, Sketche, jede Form von Musik, Clownerie, Zauberei und vielem mehr. Der nächste Termin ist am 18.09.2019.

Lesen Sie mehr…


Musik und Bewegung im Alter – Rhythmikgeragogik

Der fünfphasige Lehrgang unter Leitung der Rhythmikgeragogin Monika Mayr startet im September 2019 an der Landesmusikakademie NRW in Heek.

Lesen Sie mehr…


 

Förderprogramme und Ausschreibungen

Investitionen in kulturelle Infrastruktur: Land NRW legt Förderprogramm in Höhe von drei Millionen Euro für Museen, Kunstvereine und Kunsthallen auf

Ziel des Investitionsfonds ist die Ertüchtigung digitaler und inklusiver Infrastruktur im Bereich Bildende Kunst und Medienkunst, um die Angebote für alle, auch für Menschen mit Einschränkungen, zugänglich zu machen. Förderung erhalten Projekte, die noch in 2019 umgesetzt werden. Einsendeschluss für Förderanträge ist der 06.09.2019.

Lesen Sie mehr…


Deutscher Generationenfilmpreis – Was uns bewegt: Ideen für eine bessere Zukunft

Der Fall der Mauer, die Fridays for Future: Der Deutsche Generationenfilmpreis sucht Geschichten über Protestbewegungen. Willkommen sind aber auch Filme zu anderen Themen. Verliehen werden Preise im Gesamtwert von 8.000 Euro. Einsendeschluss ist der 15.01.2020.

Lesen Sie mehr…


Förderprogramm "Miteinander und nicht allein"

"Miteinander und nicht allein" – unter diesem Titel hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales ein neues Förderprogramm für Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufen. Ziel ist es, Pflegeeinrichtungen zu wichtigen Anlaufpunkten für ältere Menschen in der direkten Nachbarschaft zu entwickeln.

Lesen Sie mehr…


 

Internationales

Aussicht

28.08.2019 – 31.08.2019 // monsun.theater, Friedensallee 20, 22765 Hamburg
Das monsun.theater lädt zum dritten Mal herausragende mixed-abled Tanz- und Theaterkompanien ein. Hierfür haben sich europaweit Produktionen beworben, die mit ihren Konzepten neue Aussichten für die Kulturlandschaft kreieren.

Lesen Sie mehr…


Age Against the Machine

13.09.2019 – 06.10.2019 // London (Großbritannien)
Mit über 70 kostenlosen und Pay-What-Makes-You-Happy-Shows und Events zielt dieses neue Kulturfestival darauf ab, Wahrnehmungen und Einstellungen zum Altern in Frage zu stellen, ältere Menschen als Künstlerinnen und Künstler zu feiern und aufzuzeigen, wie Kreativität dazu beitragen kann, gut zu altern und die Lebensqualität verbessern.

Lesen Sie mehr…


CONNECT +

01.10.2019 – 03.10.2019 // Edinburgh (Schottland)
Amateo, das Europäische Netzwerk für Kulturteilhabe, veranstaltet ein Fachtreffen in Form von Workshops, einem Seminar, Diskussionen, Aufführungen und einer Preisverleihung rund um das Thema Kreativität im Alter. kubia-Mitarbeiterin Janine Hüsch wird als Referentin an der Veranstaltung teilnehmen.

Lesen Sie mehr…


ALTERnativeTANZ

01.10.2019 – 03.10.2019 // Dschungel, MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien
Die AGE COMPANY und DSCHUNGEL Wien, Theaterhaus für junges Publikum, laden an drei Tagen zu einem künstlerischen Bewegungsaustausch zwischen den Generationen ein: mit einer Premiere, sechs Performances, Workshops für Schülerinnen und Schüler, Podiums- und Publikumsdiskussionen sowie einer Open-Floor Dance Party.

Lesen Sie mehr…


Kontaktseminar: Key competences for adults in cultural institutions

08.10.2019 – 11.10.2019 // Warschau (Polen)
Die polnische Nationale Agentur für Erasmus+ bietet im Oktober ein Kontaktseminar für die Erwachsenenbildung an. Zielgruppe des englischsprachigen Seminars sind Akteurinnen und Akteure in der Erwachsenenbildung. Die Anmeldefrist endet am 26.08.2019.

Lesen Sie mehr…


 

Termine

Tanz inklusiv – vom Werden und Sein

28.08.2019 – 29.08.2019 // Schwankhalle, Buntentorsteinweg 112, 28201 Bremen
tanzbar_bremen lädt mit diesem Symposium Tänzer, Choreografinnen, Interessenvertretungen und tanzinteressierte Menschen ein, sich über den Status quo und neue Wege zu einer inklusiven Tanzausbildung auszutauschen.

Lesen Sie mehr…


Best of 65

06.09.2019 – 07.09.2019 // ehrenfeldstudios e.V., Wissmannstraße 38, 50823 Köln
"Best of 65" feiert das Älterwerden – im Leben und auf der Bühne. Anlässlich seines 65. Geburtstages begibt sich der Performer Angus Balbernie auf eine kurzweilige Zeitreise: Er erinnert an schräge, komische und intensive Performance-Momente seiner Karriere und taucht ein in die Vergangenheit und 20 Jahre Zusammenarbeit mit der Choreografin Silke Z.

Lesen Sie mehr…


Grenzenlos Kultur vol. 21

12.09.2019 – 22.09.2019 // Staatstheater Mainz, Gutenbergplatz 7, 55116 Mainz
Die 21. Ausgabe von Grenzenlos Kultur, Deutschlands dienstältestem Festival mit behinderten und nicht behinderten Künstlerinnen und Künstlern, fragt danach, was "Heimat(en)" für uns heute bedeuten – auch und gerade für Menschen mit Behinderung.

Lesen Sie mehr…


Die Götter müssen Klempner sein

12.09.2019 // 19:00 Uhr // Inklusives Begegnungs- und Tagungszentrum der Gold-Kraemer-Stiftung, Ulrichstraße 110, 50226 Frechen
Der Film porträtiert eine Gruppe von Menschen, die in einem grauen Amtsgebäude auf die Bewilligung eines Antrags warten. Die Geschichte des Films und seiner Heldinnen und Helden wurde von 2013 – 2016 gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern eines Wohnhauses für Menschen mit geistiger Behinderung der Lebenshilfe Krefeld entwickelt und umgesetzt.

Lesen Sie mehr…


Alternde Idole – Popmusik zwischen Resonanzerfahrung und Nostalgiewirtschaft

13.09.2019 – 15.09.2019 // Schloss Tunzenberg, Schlossberg 1, 84152 Mengkofen
Mit der Jahrestagung 2019 lädt der Verein "Gesellschaft – Altern – Medien" (GAM e.V.) Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Kunst, Musik und Pädagogik dazu ein, alternde Idole der populären Musik als eigenständiges und in den vergangenen Jahren bedeutender gewordenes populärkulturelles Phänomen näher zu beleuchten.

Lesen Sie mehr…


Steht auf, auch wenn ihr nicht könnt! Behinderung ist Rebellion

19.09.2019 // 19:00 Uhr // Inklusives Begegnungs- und Tagungszentrum der Gold-Kraemer-Stiftung Ulrichstraße 110, 50226 Frechen
Maximilian Dorner ist Autor, Aktivist und Theatermacher. Seit zehn Jahren bewegt er sich im Rollstuhl fort. Er liest aus seinem gerade erschienenen Buch, das von Behinderungen aller Art handelt und davon, was wir daraus machen. Es ist sein persönlicher Aufruf zur Rebellion – und seine Liebeserklärung an das Leben mit all seinen Widersprüchen.

Lesen Sie mehr…


Theater barrierefrei gestalten – Be prepared to make mistakes

20.09.2019 – 21.09.2019 // 12:34 Uhr // Staatstheater Mainz, Gutenbergplatz 7, 55116 Mainz
Nach dem Motto "Be prepared to make mistakes" gibt das Symposium im Rahmen des inklusiven Theaterfestivals Grenzenlos Kultur Einblicke in vielfältige Aspekte von Barrierefreiheit und ermöglicht bei Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops mit Expertinnen und Experten inklusiver Theaterpraktiken ins Gespräch zu kommen.

Lesen Sie mehr…


Beteiligtsein von Menschen mit Demenz – Kunst und Kultur schaffen Zugänge

07.10.2019 // Lehmbruck Museum, Friedrich-Wilhelm-Straße 40, 47051 Duisburg
Die Fachtagung der Netzwerkstelle "Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz" bietet fachliche Impulse und zeigt anhand von Praxisbeispielen, welchen Beitrag kulturelle Angebote zur Teilhabe von Menschen mit Demenz leisten können. kubia-Leiterin Almuth Fricke wird am Panel "Kulturelle Orte zu Orten der Teilhabe machen – Warum gerade Kultur und wie gelingt das?" teilnehmen. Anmeldeschluss ist der 30.09.2019.

Lesen Sie mehr…


Kulturbegleitung für Menschen mit Demenz, Schwerpunkt Museum

22.10.2019 – 24.10.2019 // Landesmuseum Mainz, Große Bleiche 49-51, 55116 Mainz
Die Fortbildung zeigt, wie kulturelle Angebote für Menschen mit Demenz im Museum vorbereitet werden können. Sie geht auf mögliche Hemmnisse und Barrieren ein und zeigt Interessierten aus den Bereichen der Museumspädagogik und der professionellen Pflege wie diese erfolgreich überwunden werden können.

Lesen Sie mehr…


10. Symposium künstlerischer Therapien in der Altenarbeit

25.10.2019 – 27.10.2019 // Caritas-Altenzentrum St. Martha in Speyer, Schützenstraße 18C, 67346 Speyer
Das Thema des diesjährigen Symposiums lautet "Beweglich sein". Beleuchtet wird sowohl die motorische Bewegung in Bezug auf ihren Einsatz in verschiedenen Künsten als auch die innere Bewegung als emotionale Verfassung eines Menschen.

Lesen Sie mehr…


Lebenslanges Lernen in der Musikpädagogik: Theorie & Praxis

08.11.2019 – 09.11.2019 // Universität Paderborn, Warburger Straße 100, 33098 Paderborn
Das Institut für Begabungsforschung in der Musik (IBFM) und das Fach Musik der Universität Paderborn sind Veranstalter dieser Fachtagung, die Lebenslanges Lernen in der Musikpädagogik aus theoretischer wie praktischer Perspektive behandelt. Anmeldeschluss ist der 31.10.2019.

Lesen Sie mehr…


GestaltungsRäume für das Alter(n). Künstlerische Potenziale in der Arbeit mit Älteren

15.11.2019 // Impuls - Raum für Beratung und Coaching, Martin-Luther-Platz 13, 50677 Köln
Der Praxistag der Kulturgeragogin Annie Windgätter und der systemischen Beraterin Cordula Bendel bietet Tätigen in der Altenarbeit Einblicke in das weite Feld der Kulturgeragogik und das Spektrum des kreativen Schaffens in der Pflege und Betreuung.

Lesen Sie mehr…


  weitere Informationen unter: www.ibk-kubia.de
  Impressum:

Herausgegeben vom
Institut für Bildung und Kultur e.V.
kubia – Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Telefon: 02191 - 794 297
Fax: 02191 - 794 290
info@ibk-kubia.de

V.i.S.d.P.: Almuth Fricke
 

gefördert von:

  Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@ibk-kubia.de mit der Betreffzeile "Unsubscribe".