Newsletter Nr. 11/2021 Twitter Facebook

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute erhalten Sie die November-Ausgabe des Newsletters vom Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion (kubia) in Köln. 

Sie können diesen Newsletter auch auf unserer Internetseite lesen.

Falls Sie den Newsletter nicht mehr bekommen möchten, antworten Sie bitte mit dem Betreff "Unsubscribe" ohne weiteren Kommentar auf diese E-Mail oder gehen Sie auf unserer Internetseite zu Newsletter abbestellen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.

 

Neues von kubia

Aktuelles kubia-Magazin: Ortskundig! Möglichkeitsräume altersinklusiver Kulturarbeit

Die neue Ausgabe des Magazins Kulturräume+ widmet sich dem Thema Räume aus unterschiedlichen Perspektiven. Die Autorinnen und Autoren des aktuellen Heftes entdecken ganz verschiedene Terrains: Freiräume der kulturellen Teilhabe, Erlebnisorte und architektonische Lebensräume. Kulturräume+ können Sie wie immer online lesen (als barrierefreies PDF) oder bei uns bestellen.

Lesen Sie mehr…


Kunst und Kultur als Vektor zum Wohlbefinden von Älteren

Die Online-Diskussion des kanadisch-deutschen Forum Habitats am 18.11.2021 befasst sich mit der Relevanz von künstlerischen Prozessen und Aktivitäten für das Wohlbefinden von Älteren. kubia-Leiterin Almuth Fricke gehört zu den Referentinnen und stellt die Arbeit von kubia vor, das Kooperationspartner des Forum Habitats ist. Die Veranstaltung findet auf Französisch statt.

Lesen Sie mehr…


Kulturelle Bildung im Alter

Im Rahmen des Online-Seminars am 25.11.2021 wird kubia-Mitarbeiterin Imke Nagel einen Vortrag über Kulturelle Bildung im Alter halten. Das Kulturseminar des hessischen Programms LandKulturPerlen richtet sich an alle Akteurinnen und Akteure, Multiplikatorinnen und kommunale Entscheidungsträger in ländlichen Gebieten, die sich mit Kultureller Bildung von lebensälteren Menschen auseinandersetzen möchten.

Lesen Sie mehr…


Infovormittag zum Strukturprogramm ARTplus von EUCREA

kubia-Mitarbeiterin Annette Ziegert ist am 30.11.2021 Podiumsgast der Online-Veranstaltung zum öffentlichen Auftakt des Strukturprogramms von EUCREA, das sich der Ausbildung und Qualifizierung von Kreativen mit Behinderung an Künstlerischen Hochschulen widmet. Vorträge und Gesprächsrunden geben Einblicke in die derzeitige Situation und existierende Barrieren, Künstlerinnen und Künstler mit Behinderung berichten über ihre Erfahrung und EUCREA stellt zusammen mit kooperierenden Hochschulen und Förderern das Bildungsprogramm vor.

Lesen Sie mehr…


Meet & Greet: Kulturschaffende mit Behinderung treffen auf Vertreterinnen und Vertreter aus Kultur und Politik

In einem Gespräch ohne Publikum begegnen sich am 29.11.2021 im Kölner Museum Ludwig dessen Direktor Dr. Yilmaz Dziewior, die künstlerische Leiterin des kaethe:k kunsthaus, Melanie Schmitt, sowie der Künstler Oskar Mürmann, ebenfalls kaethe:k kunsthaus. Die Moderation der Veranstaltung von Inklusion und Kultur e.V. übernimmt kubia-Mitarbeiterin Annette Ziegert. Zentrale Aussagen werden im Anschluss an das Gespräch in Videoausschnitten veröffentlicht.

Lesen Sie mehr…


 

kulturkompetenz+

Barrierefreiheit: Was die Kultur vom Sport lernen kann

02.12.2021 // 10:30 – 13:00 Uhr // Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K20 (Arena), Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf
Der Sportbereich überflügelt den Kulturbereich in Sachen Barrierefreiheit: Das war eine Erkenntnis der Kulturliste Düsseldorf e.V., die im Sommer 2021 einen Wegweiser zu Barrieren und Barrierefreiheit an rund 40 Düsseldorfer Kultureinrichtungen erstellt hat. Was die Kultur vom Sport lernen kann, ist Thema dieser Veranstaltung.

Lesen Sie mehr…


Kunst kommt nach Hause: Artothek trifft Altenarbeit

07.12.2021 // 10:00 – 16:30 Uhr // artothek, Am Hof 50, 50667 Köln
Allein in Nordrhein-Westfalen verleihen 28 Artotheken Kunst fürs Wohnzimmer. Für einen geringen Preis können Interessierte ein Bild auswählen und es für einige Zeit zum Teil ihres Alltags werden lassen. Für Kunst- und Kulturgeragoginnen, Kunstvermittelnde sowie Einrichtungen der offenen Altenarbeit und Pflege eröffnet die Kunst zum Mitnehmen Möglichkeiten für partizipative Projekte mit Kunst über einen längeren Zeitraum. Wie diese gestaltet werden können, ist Thema des Workshops.

Lesen Sie mehr…


 

Fonds kulturelle Bildung im Alter

nakteF – verdrehte Fakten oder die nackte Wahrheit

28.11.2021 // 16:00 Uhr // Südbahnhof, Saumstraße 9, 47805 Krefeld
Zum Finale des partizipativen Kunstprojektes für Menschen ab 60 stellen die Teilnehmenden Werke im Krefelder Südbahnhof vor, in denen sie sich experimentell, performativ und multimedial den Fragen von Realität, Wahrheit, Fiktion und Lüge genähert haben.

Lesen Sie mehr…


Zuhause

03.12.2021 // 16:00 Uhr // Katholische Familienbildungsstätte, Klosterstraße 4, 49477 Ibbenbüren
Ein alter Teddybär, ein alter Koffer und ein Zuhause spielen eine wichtige Rolle in dem Trickfilm, der in einer Zusammenarbeit von Erzählerin Sabine Meyer und Trickfilmerin Bettina Selle mit einer Gruppe kreativer Seniorinnen entstand und als Mutmach-Film für Jung und Alt jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Lesen Sie mehr…


Schritte

03.12.2021 // 17:30 Uhr // Startpunkt: Kolberger Straße (unterhalb Hausnummer 44), 46149 Oberhausen
Mit ihrem Tanzprojekt in Oberhausen hat Choreografin und Tanzpädagogin Nicole E. Schillinger Menschen mit und ohne Behinderung eingeladen, sich über Bewegungsvielfalt tänzerisch auszutauschen und bestehende Normen in Frage zustellen. Zum Abschluss des Projektes findet nun ein Spaziergang im öffentlichen Raum statt.

Lesen Sie mehr…


Geschichtsort Johanniskirchhof

17.12.2021 // 15:00 Uhr // Kulturzentrum BÜZ, Seidenbeutel 1, 32423 Minden
Minden statt Hollywood. Geschichte und Geschichtchen vom Johanniskirchhof in Minden präsentiert ein ungewöhnlicher Historienfilm, den die Männergruppe "Feierabend" und die syrische Jugendgruppe "Kultur Scouts" Szene für Szene auf Arabisch, Latein und Deutsch unter Anleitung des Filmemachers Frank Erdmann gedreht haben.

Lesen Sie mehr…


Drei Schwestern

17.12.2021 // 20:00 Uhr // FFT Düsseldorf im KAP 1, Konrad-Adenauer-Platz 1, 40210 Düsseldorf
Das Düsseldorfer SeTA hat Cechovs Stück, in dem Menschen auf eine Form der Erfüllung und sozialen Wirksamkeit warten, in einem Ambiente angesiedelt, das Assoziationen an eine Seniorenresidenz wachruft. Dort bilden sie eine Schicksalsgemeinschaft, die sich mit ihrem Dasein als Menschen und (alternde) Mitglieder einer Gesellschaft auseinandersetzt.

Lesen Sie mehr…


 

Nachrichten

Web-Talk-Reihe "Zukunft der Kulturellen Bildung"

Die Kulturelle Bildung war lange ein Trendthema und hat dadurch einen enormen Bedeutungszuwachs erlebt. Derzeit befindet sich dieses Handlungsfeld in einer Neubestimmung. Wo steht das Feld heute? Damit beschäftigt sich im November und Dezember die Veranstaltungsreihe im Rahmen der Kulturpolitischen Akademie der Kulturpolitischen Gesellschaft.

Lesen Sie mehr…


Stages of Ageing

Die Podiumsdiskussionen des zweiteiligen Diskursprogramms Stages of Ageing zum Festival COMING OF AGE der Sophiensaele​ Berlin sind jetzt online verfügbar! Wer das Panel mit kubia-Leiterin Almuth Fricke und überregionalen Akteurinnen und Akteuren der Freien Tanz- und Performanceszene verpasst hat, kann es noch bis zum 31.12. auf der Festivalwebsite anschauen.

Lesen Sie mehr…


LEBENSFEST. Stimmen gegen das Vergessen – Contergan

Am 19. und 20.11.2021 begeht der Interessenverband Contergangeschädigter Nordrhein-Westfalen den 60. Jahrestag der Marktentnahme des Arzneimittels Contergan in Köln. Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung feiert auch der Film "Stimmen gegen das Vergessen – Contergan" von Filmemacher und Fotograf Rainer Jagusch seine Premiere im Museum Ludwig.

Lesen Sie mehr…


Zertifikatskurs "Soziale Altenarbeit" an der FH Münster

Die Fachhochschule Münster bietet von März 2022 bis Januar 2023 im Fachbereich Sozialwesen, Referat Weiterbildung, den berufsbegleitenden Zertifikatskurs "Soziale Altenarbeit" an, in dem die Teilnehmenden für unterschiedliche Aufgaben in der Sozialen Altenarbeit qualifiziert werden bzw. ihr Wissen hier vertiefen können.

Lesen Sie mehr…


Weiterbildung "Musik schafft Beziehung" 2022/23

In der berufsbegleitenden Fortbildung zur Musikgeragogin/zum Musikgeragogen mit dem Schwerpunkt Demenz der LZG-Akademie für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz erhalten die Teilnehmenden ein breites Spektrum unterschiedlicher Zugangswege zu Menschen mit Demenz durch Musik. Bewerbungen sind bis 31.12.2021 möglich.

Lesen Sie mehr…


Mary Bauermeister erhält den Kunstpreis des Landes Nordrhein-Westfalen

Die in Rösrath bei Köln lebende international bekannte bildende Künstlerin Mary Bauermeister, Jahrgang 1934, wird mit dem erstmalig vergebenen Kunstpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet.

Lesen Sie mehr…


Neuerscheinung: Konzerte für Menschen mit Demenz

Der von Kai Koch und Bernd Reuschenbach herausgegebene Band befasst sich aus Sicht der Musikgeragogik und der gerontologischen Pflege mit Demenzkonzerten und trägt neben den theoretischen und konzeptionellen Grundlagen auch Praxisbeispiele aus verschiedenen musikalischen Veranstaltungssettings zusammen, um Anregungen zu geben, selbst solche Angebote zu initiieren.

Lesen Sie mehr…


Kunst und Leben. Ein Praxishandbuch für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz

Die Kunsthalle Bremen hat gemeinsam mit der Künstlerin und Kulturgeragogin Sabine Bartscherer ein Handbuch herausgegeben, das Techniken und Übungen, die Teil der kulturellen Bildungsprogramme für ältere Menschen und Pflegende sind, aus dem Museum in das private Umfeld überträgt. Mit einfachen Übungen und informativen Einschüben will das Handbuch Schritte zurück aus der Alltagsroutine und neue Perspektiven anregen.

Lesen Sie mehr…


 

Förderprogramme und Ausschreibungen

Förderaufruf der Stiftung Kunst und Kultur Münsterland

Kulturarbeit in ländlichen Regionen wird oft von semiprofessionellen Initiativen mit ehrenamtlichem Engagement gestaltet. Diesen bleibt häufig der Zugang zur etablierten Kulturförderung verwehrt. Diese Lücke zwischen lokalem Engagement und etablierter Kulturförderung will die Stiftung mit ihrer Förderung schließen. Die Antragsfrist endet am 30.11.2021.

Lesen Sie mehr…


Faktor K – Forschung zum Faktor Kultur in ländlichen Räumen

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft fördert Forschungsprojekte, die sich mit kulturellen Aktivitäten in ländlichen Räumen befassen. Die maximale Fördersumme beträgt jeweils bis zu 300.000 Euro, in begründeten Ausnahmefällen bis zu 400.000 Euro. Forschungsskizzen können bis zum 03.01.2022 beim Kompetenzzentrum Ländliche Entwicklung in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung eingereicht werden.

Lesen Sie mehr…


Ausschreibunge Desideria Care Preis für Fotografie 2022 – Demenz neu sehen

Ein gesellschaftlich hochrelevantes Thema mit anderen Augen zu betrachten und neue Perspektiven auf die Krankheit Demenz zu eröffnen, lauten die Ziele des Fotowettbewerbs. Professionelle Fotografen, Nachwuchstalente und Amateurinnen sind eingeladen, Menschen mit Demenz in einer positiv aufgeladenen Situation abzubilden. Bewerbungsschluss ist am 15.06.2022.

Lesen Sie mehr…


 

Termine

Sehnsuchtstorte

08.11.2021 – 19.11.2021 // kaethe:k Kunsthaus, Guidelplatz 5, 50259 Pulheim-Brauweiler
Die Spin-off-Ausstellung zeigt Installationen, Zeichnungen und Videoarbeiten von Kunstschaffenden mit Beeinträchtigungen, die während der Vorbereitungen auf die Veranstaltung "Poesia al forno" im Rahmen des LiterarturHerbst Rhein-Erft entstanden und von DADA inspiriert wurden.

Lesen Sie mehr…


Einstein & Einstein

19.11.2021 // 20:00 Uhr // Ev. Martin-Luther-Gemeindezentrum, Südwall 32, 41179 Mönchengladbach-Rheindahlen
Die Faszination für das Phänomen Zeit verbindet die ungleichen Brüder und Uhrmachermeister Einstein & Einstein in dem Zweipersonen-Stück für einen Schauspieler von Stefan Filipiak, mit dem Bernd Schüren von den Silberrollen Premiere feiert. Auch in Zeitnot lassen sie sich Zeit und philosophieren über deren Relativität.

Lesen Sie mehr…


EXPEDITION INKLUSION am Theater Oberhausen

20.11.2021 // 15:00 Uhr // Theater Oberhausen, Will-Quadflieg-Platz 1, 46045 Oberhausen
Die Workshop-Reihe der Regisseurin Katharina Weishaupt ebnet der künstlerischen Koproduktion von Schauspiel-Talenten mit Behinderung und Schauspielerinnen und Schauspielern der Stadttheater in NRW den Weg. Schauspielerinnen und Schauspieler mit und ohne Behinderung arbeiten in Workshops gemeinsam auf der Bühne und berichten in öffentlichen Werkstattgesprächen von ihren Erfahrungen.

Lesen Sie mehr…


Es war einmal ...: Märchen als Aktivierungsmethode für Demenzerkrankte und Hochbetagte

22.11.2021 – 23.11.2021 // Diakonie-Kolleg Osnabrück, Rheiner Landstraße 147, 49078 Osnabrück
Märchen, in der Kindheit gehört, schaffen eine Verbindung zu unseren Erinnerungen, zu Bildern und Gefühlen. Die Fortbildung gibt einen Einblick in die Kunst des freien Erzählens und stellt anhand von Praxisbeispielen und einer Studie die ressourcenaktivierenden Möglichkeiten des interaktiven Erzählens vor.

Lesen Sie mehr…


kunst.vermittelt.demenz

25.11.2021 // 10:00 Uhr // Online
Das Online-Symposium des künstlerischen Forschungsprojekts DEMEDARTS widmet sich der Forschung sowie den künstlerisch-, design-pädagogischen Vermittlungsstrategien zur Stärkung der Empathie für Menschen mit Demenz und richtet sich an Angehörige von Betroffenen, Pflegende und Interessierte, insbesondere auch an junge Menschen.

Lesen Sie mehr…


"Für alle"!?

25.11.2021 // 10:00 Uhr // Online
Im ganztägigen Online-Workshop der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel geht es darum, wie Einrichtungen der Kultur- und Bildungsarbeit den Zugang zu ihren Angeboten attraktiv, zielsicher und informativ kommunizieren können. Dozentin ist die Museumsberaterin und Kuratorin Annalena Knors.

Lesen Sie mehr…


Vom Sagen und Schreiben

25.11.2021 // 15:00 Uhr // FWT-Köln, Zugweg 10, 50677 Köln
Seit Beginn der Pandemie fand sich das Altentheaterensemble am Kölner FWT in Minigruppen zu theatralen Sonderprojekten zusammen. Alte und neue Formen der Kommunikation standen dabei im Mittelpunkt. In einer Werkschau werden nun die Ergebnisse vorgestellt, die 2022 auch in eine neue Bühnenproduktion fließen sollen.

Lesen Sie mehr…


Kurzfilm "Still Lifes" von Erik Levine

26.11.2021 // Online
In Gastgeberschaft von der angehenden Kulturgeragogin Hanna Lena Hohmann und Imke Nagel als Vertreterin des Fachverbands Kunst- und Kulturgeragogik veranstaltet der Videonale e.V. einen Online-Abend zu Erik Levines Kurzfilm "Still Lifes" (2016). Gemeinsam sichten die Teilnehmenden den Kurzfilm, der in Altenheimen in Südamerika gedreht wurde, und diskutieren im anschließenden Kunstgespräch seine Inhalte und Themen.

Lesen Sie mehr…


Open Space: Partizipation!

28.11.2021 // 11:00 Uhr // Online
Was ist Partizipation? Akteurinnen und Akteure aus dem Bereich der künstlerischen Vermittlung erzählen von ihrer Arbeit und wollen darüber mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen. Die Veranstaltung im Rahmen des Online-Konvents "Poetik des Publikums" vom Center für Literature – Burg Hülshoff richtet sich insbesondere an Kulturschaffende und Menschen, die partizipativ arbeiten.

Lesen Sie mehr…


Dramaleseclub am Theater Bielefeld

28.11.2021 // 18:00 Uhr // Online
Auf der virtuellen Lesebühne tauchen Theaterbegeisterte gemeinsam in Dramen ein. Dramaturginnen und Theaterpädagogen am Theater Bielefeld laden Menschen von 14 bis 94 Jahren ein, einmal pro Monat via Zoom klassische und zeitgenössische Theatertexte mit verteilten Rollen prima vista zu lesen und zu diskutieren.

Lesen Sie mehr…


Blickwandel

29.11.2021 // 17:00 Uhr // Online
Die Kölner cie.nomoreless bietet gemeinsam mit dem MichaelDouglas Kollektiv und der Tänzerin und Choreografin Dana Caspersen einen dreitägigen mixed-abled Online-Workshop an, in dem sich die Teilnehmenden mit den Themen Polarisierung, Kreativität und Selbstreflexion auseinandersetzen werden. Anmeldeschluss ist am 25.11.2021.

Lesen Sie mehr…


"Mit allen"!?

30.11.2021 // 10:00 Uhr // Online
Den Zugang zu Personalstellen in Kultureinrichtungen attraktiv, zielsicher und gleichberechtigt zu kommunizieren, ist Thema des ganztägigen Online-Workshops der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel unter Leitung von Annalena Knors.

Lesen Sie mehr…


CONNECT – Theaterfachtag

03.12.2021 // 10:00 Uhr // Hochschule für Musik und Theater / Theaterakademie, Wiesendamm 24, 22305 Hamburg
EUCREA veranstaltet im Rahmen des Strukturprogramms CONNECT einen Fachtag zum "Inklusiven Theater", der einen Überblick über die Geschichte des inklusiven Theaters geben, aktuelle Diskussionen, Standpunkte und Rezeptionen einbeziehen und praktisch eine temporäre inklusive Zusammenarbeit in Workshops erproben will.

Lesen Sie mehr…


Hans & Grete

09.12.2021 // 20:00 Uhr // Brotfabrik Bonn, Kreuzstraße 16, 53225 Bonn
Auf den Spuren von Hänsel und Gretel reisen die Ensemblemitglieder des Bonner Theaters Uhu zurück in eine Kinderzeit voller Wunden, aber auch voller Wunder. (K)ein Märchen, in Szene gesetzt von Regisseur Volker Maria Engel.

Lesen Sie mehr…


VIDEONALE.scope #9 "Wahnsinn und Gesellschaft"

15.12.2021 – 18.12.2021 // Filmforum im Museum Ludwig; Filmhaus Köln; Lichtspiele Kalk, Köln
Im Dezember widmet sich VIDEONALE.scope #9 an vier Abenden historischen und zeitgenössischen Bewegtbildarbeiten, die das Verhältnis zwischen Wahnsinn und Gesellschaft und die normative Konstruktion von "Krankheit" und "Gesundheit" untersuchen. Die Film- und Videokunstreihe, deren Titel sich auf die gleichnamige Schrift von Michel Foucault bezieht, wurde von Viktor Neumann kuratiert und findet in unterschiedlichen Kinoräumen in Köln statt.

Lesen Sie mehr…


  weitere Informationen unter: www.ibk-kubia.de
  Herausgegeben von:

kubia – Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion
Institut für Bildung und Kultur e.V.
Seekabelstraße 4
50733 Köln
Telefon: 0221 71 61 72 0
info@ibk-kubia.de

V.i.S.d.P.: Almuth Fricke
 

gefördert von:

  Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@ibk-kubia.de mit der Betreffzeile "Unsubscribe".