"Single Copy" von Che-Yu Hsu

Die Choreografin Gerda König ist Gastgeberin dieses digitalen Videoabends im Rahmen der VIDEONALE.18. Präsentiert wird das Preisträgervideo der diesjährigen Videonale "Single Copy" von Che-Yu Hsu. 

Zwei Köpfe, vier Hände und drei Beine: Chang Chung-Jen und Chang Chung-I waren die ersten siamesischen Zwillinge, die in Taiwan chirurgisch getrennt wurden und standen seitdem im Rampenlicht. 2019 verstirbt einer der Brüder. Che-Yu Hsus dichte Erzählung "副本人 (Single Copy)" aus der Sicht des überlebenden Zwillings hat die Preisjury überzeugt und wird für seine Videoarbeit mit dem mit 5.000 Euro dotierten Videonale Preis der Fluentum Collection 2021 ausgezeichnet. "Single Copy" betrachtet die Beziehung zwischen Körper und Gedächtnis, Realität und Fantasie aus der Perspektive des überlebenden Bruders Chang Chung-I. Zudem geht Che-Yu Hsu in seiner Arbeit näher auf Technologien der physischen und virtuellen Reproduktion ein und hinterfragt den uralten menschlichen Wunsch, perfekte Modelle zu schaffen. Changs Geschichten wechseln zwischen Realität und Fantasie – immer wieder steht dabei sein fehlendes Bein im Fokus, das er sich einst mit seinem Zwillingsbruder teilte.

Der Künstler ist anwesend. Im Anschluss an das Videokunstgespräch sind die Gäste eingeladen im digitalen Wohnzimmer auf der Plattform gather.town zusammenzukommen.

Sprache Veranstaltung: Der Videoabend findet in deutscher und englischer Lautsprache statt und wird durch Simultandolmetscherinnen unterstützt.

Sprache Video: Chinesisch mit englischen Untertiteln, die in die deutsche Lautsprache übersetzt werden.

Im Rahmen der VIDEONALE.18 – Festival für Video und zeitbasierte Kunstformen im Kunstmuseum Bonn finden im März und April 2021 insgesamt 11 moderierte digitale Videoabende per Zoom statt. In Gastgeberschaft von Privatpersonen aus Bonn und Köln wird an jedem Abend jeweils ein künstlerisches Video der aktuellen Videonale-Ausstellung gezeigt und miteinander in einem moderierten Gespräch diskutiert. Das Programm aller digitalen Videoabende finden Sie hier.