Sind alle da? Entwicklung inklusiver Angebote in Kunst und Kultur

Hinweis
Aus aktuellem Anlass entfällt das Konzeptlabor als Präsenztermin in der Bleiberger Fabrik in Aachen. Stattdessen bieten wir einen Online-Workshop mit Fokus auf partizipative und inklusive Projektvorhaben an.

Corona macht kreativ: Digitale Kulturangebote schaffen seit Beginn der Corona-Pandemie vielfältige Zugänge zu Kunst und Kultur. Auch für diese Angebote gilt: Ältere möchten nicht nur als Rezipierende verstanden werden, sondern auch ihre Erfahrungen und ihr Wissen einbringen. Die Erfahrungen der letzten Monate zeigen, dass auch Höchstaltrige sich digitale Plattformen und Austauschforen erobern und Chancen für neuartige partizipative und inklusive Projektformate entstehen.

Wie müssen analoge und digitale Kulturprojekte organisiert und umgesetzt werden, damit sie Mitbestimmung ermöglichen? Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit Ältere und Hochaltrige mit Handicap teilhaben können und ihre Fähigkeiten als Gewinn für die kulturgeragogische Arbeit wahrgenommen werden?

Neben der Vorstellung von aktuellen Projekten, u.a. aus dem Förderfonds Kultur & Alter NRW, gibt das digitale Konzeptlabor Ideen für die Konzeption und Gestaltung partizipativer und inklusiver Projektformate.

Dozentin: Kathrin Volkmer, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei kubia