ALL IN – Ästhetik und Methoden der inklusiven Kulturarbeit

Das Symposium widmet sich den Gestaltungsvoraussetzungen und ästhetischen Möglichkeiten qualitätvoller inklusiver Kulturarbeit in den Sparten Tanz, Theater und Musik. In Performance-Lectures, Gesprächsrunden und Probenbesuchen wird gefragt und beleuchtet, welche neuen Methoden und Ausdrucksweisen in der künstlerischen Arbeit von mixed-abled Tanz-, Theater- und Musikensembles entstehen, wie Hilfsmittel zu Stilmitteln werden und welche Rolle neue Technologien dabei spielen.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von kubia, Sommerblut Kulturfestival e.V. und der internationalen Performing Arts Company Un-label.

Das Programm erscheint im Februar 2018.

Wann: 08.05.2018

Wo: COMEDIA Theater Köln, Vondelstraße 4–8, 50677 Köln

Art: Symposium

Foto aus "L" des mixed-abled Ensembles UN-LABEL, zu sehen siind u.. eine Frau, die mit Schlägeln auf eine mRollstuhl trommerlt, hinter ihr in einer Reihe mehrere Tänzerinnen und Tänzer

"L" UN-LABEL
Foto: MEYER ORIGINALS

Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen