„Sind die dafür nicht zu alt?“ – Impulse aus der Gerontologie

In unserem (beruflichen) Alltag begegnen wir oftmals offenen oder verdeckten Vorurteilen gegenüber älteren Menschen. Das passiert sogar denen, die sich beruflich mit Seniorinnen und Senioren beschäftigen. Spätestens aber an dem Punkt, wo ungenutzte Chancen verstreichen, weil kreative Ideen aus Vorurteilen heraus nicht umgesetzt werden, sollte man sein eigenes „Altersbild“ reflektieren. Denn der Prozess des Älterwerdens ist vielschichtiger als man denkt, das kreative Potential Älterer enorm. Das Webinar reflektiert stereotype Altersbilder wie „Entwicklung ist im Alter nicht mehr möglich“ und wirft einen kritischen Blick auf unsere alltägliche kreative Praxis mit Älteren. Anhand von Modellen, Beispielen und Einblicken in die gerontologische Forschung zeigt das Webinar Potentiale für die kulturelle Arbeit mit Älteren auf und gibt dabei einen Einblick in gerontologische Schlüsselbegriffe und Termini. Es wirft zudem verschiedene Blickwinkel auf, aus denen man den Prozess des Älterwerdens betrachten kann: psychologisch, physiologisch, sozial. 

Die Dozentin Nina Lauterbach-Dannenberg ist Gerontologin, M.A. und wissenschaftliche Mitarbeiterin bei kubia.