Macbeth

Das Solinger Tanztheater 55+ "Meine Zeit – ein Raubtier" setzt sich in seiner neuesten Produktion inhaltlich mit dem von Shakespeare thematisiertem Komplex von Machtstreben, Kränkung, Unterdrückung und Gewalt auseinander.

Dabei wird das Drama als Quelle künstlerischer Inspiration genutzt und seine aktuelle politische Bedeutung untersucht – dies in Bezug zu den eigenen persönlichen Erfahrungen der Ensemblemitglieder, aber auch hinsichtlich der jetzigen politischen Entwicklung.

Eine Entwicklung, die durch den furchtbaren von Putin initiierten Krieg in der Ukraine und das verstärkte Wirken andere Populisten, wie Bolsonaro, Trump und Höcke weltweit Demokratie in Gefahr bringt.

Das Projekt unter der künstlerischen Leitung von Marcus Grolle und Renate Kemperdick ist ein leidenschaftliches Plädoyer für Respekt, Diversität und Frieden.