Laue Luft kommt blau geflossen

Die Performance-Projekte von artscenico bestechen durch das Schaffen einprägsamer poetischer Bilder an Orten und in Landschaften, die das Publikum lange in Erinnerung behält. Die dabei entstandenen Fotos werden nun in einer Ausstellung in Dortmund präsentiert.

Der Fotograf Guntram Walter und der Regisseur Rolf Dennemann zeigen Impressionen der von artscenico bespielten Orte und Landschaften der letzten Jahre. Gerade in Zeiten der Bilderfluten – vor allem in den sozialen Medien – will die Ausstellung eine Möglichkeit bieten, poetische Augenblicke live zu erleben, die nachwirken.

Seit 25 Jahren wirkt artscenico mit seinen interdisziplinären Projekten im Ruhrgebiet und darüber hinaus. artscenico performing arts ist ein 1991 gegründetes Label ohne festes Haus mit Sitz in Dortmund, das sich auf die Durchführung und Organisation überwiegend ortsspezifischer, interdisziplinärer Projekte mit oft internationaler Beteiligung spezialisiert. Regelmäßig werden zudem Tanz- und Theater-Inszenierungen auf Bühnen realisiert. Künstlerischer Leiter ist Rolf Dennemann. artscenico entwickelt unterschiedliche künstlerische Ausdrucksformen und -formate im Zusammenspiel von Natur, Kulturpflege und sozialer Partizipation.

artscenico arbeitet oftmals mit älteren Profi- und Laiendarstellerinnen und -darstellern zusammen. Zwei der Produktionen des Lables wurden durch den Förderfonds Kultur & Alter unterstützt.