Kreative Angebote für Menschen mit Demenz mit Einwanderungsgeschichte

Für Menschen mit Demenz, die künstlerisch-kreativ arbeiten, wurde eine signifikante Steigerung ihres emotionalen Wohlbefindens nachgewiesen.

Der Workshop vermittelt, wie in kreativen Angeboten für Menschen mit Demenz kulturelle Hintergründe Beachtung finden können. Dabei geht er auch auf grundsätzliche Gelingensbedingungen in der kreativen Arbeit mit Menschen mit Demenz ein. 
Ziel des Workshops ist es, Sensibilität und Knowhow für die kreative Arbeit insbesondere mit Menschen mit Demenz mit Einwanderungsgeschichte zu vermitteln.

Themen des Workshops sind:
- Methoden kreativer Arbeit für Menschen mit Demenz und ihr Mehrwert
- Warum kulturelle Hintergründe berücksichtigt werden müssen
- Stolpersteine erkennen und umgehen
- Vorbereitung – Nachbereitung – Dauer
- Materialien für die Arbeit mit Menschen mit Demenz mit türkischen Wurzeln


Die Dozentin Fia Biba ist niederländische Dipl. Künstlerin, Dipl. Kreativ-Therapeutin und Trainerin, Jahrgang 1966 und lebt in Solingen. Seit 2017 beschäftigt sie sich neben ihrer Arbeit als Künstlerin und Kreativ Coach mit Kreativität für Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind und im Besonderen auch für Menschen mit Demenz, die eine Zuwanderungsgeschichte haben. Seit Anfang 2018 unterstützt sie aktiv das Interkulturelle Demenz-Netzwerk der Stadt Düsseldorf.