DisAbility on Stage

Sowohl Theater als auch Tanz von und mit Darstellerinnen und Darstellern mit Behinderung sind sehr erfolgreich und genießen eine große Aufmerksamkeit in der zeitgenössischen Theater- und Tanzszene der Schweiz – dies nicht erst, seit das Zürcher Theater HORA den Schweizer Grand Prix Theater / Hans-Reinhart-Ring 2016 gewann. Das Symposium beleuchtet den Beitrag Theater- und Tanzschaffender mit Behinderung in der Schweizer Theaterlandschaft mit dem Fokus auf die Arbeitsweisen, die Ausbildung sowie die Rezeption der inklusiven Theaterformen durch das Publikum. Das SNF-Forschungsprojekt DisAbility on Stage an der Zürcher Hochschule der Künste untersucht diese Aspekte im Dialog zwischen Theorie und Praxis sowie zwischen den verschiedenen Sprachregionen der Schweiz. Neben Vorträgen und künstlerischen Darbietungen werden Dialogformate entwickelt, die den Austausch zwischen Kunst und Wissenschaft sowie Teilnehmenden mit und ohne Behinderung fördern.

Die Veranstaltung ist öffentlich und richtet sich an ein interessiertes Fachpublikum Die Sprachen sind Deutsch, Italienisch, Englisch, klare Sprache und Gebärdensprache (falls gewünscht).