Der Koffer der Erinnerungen – Biografisches Erzählen in der Betreuung

Ein Leben hinterlässt Spuren. Diese Spuren können zu erzählten Bildern und Geschichten werden. Und wer erzählt, der erkennt sich als Mensch, als Individuum, als Akteur. Wer sich aktiv fühlt, gewinnt Lebensqualität und Lebensfreude. So ist das Erzählen für uns eine grundlegende Kommunikationsart.

In dieser Fortbildung werden verschiedene Methoden zu Entwicklung biografischer und improvisierter Geschichten vorgestellt und ausprobiert, dabei werden verschiedene Ideen entwickelt, Geschichten festzuhalten und erlebbar zu machen.

Die Fortbildung mit Sabine Meyer vom Erzähltheater Osnabrück richtet sich an Betreuungskräfte, Betreuungsassistent*innen und Alltagsbegleiter*innen.

Themen sind:

  • Erzählen – Was bedeutet "Erzählen" und welchen Einfluss hat es auf uns?
  • Wie ist eine Geschichte aufgebaut? – Intro, Struktur und Spannung
  • Erzählen lassen – Moderation und Zuhören
  • Biographischen Erzählen – Erzählen mit Materialien und Bildern
  • Erfinden neuer Geschichten – Improvisation und Spaß am Mitmachen
  • Geschichten erlebbar machen – Erzählprojekte