Culture as an Opportunity for Active Ageing in the Czech Republic

Die internationale Konferenz von NIPOS, dem tschechischen Informations- und Beratungszentrum für Kultur, will das Thema Aktives Altern aus mehreren Perspektiven beleuchten und die Rolle der Kultur als wichtigen Faktor im Prozess des Aktiven Alterns hervorheben.

Die Konferenz präsentiert ein Spektrum von Projekten und Ansätzen, sowohl aus der Tschechischen Republik als auch Inspirationen aus dem Ausland. Vorgestellt werden aktuelle methodische Ansätze sowie eine Bewertung des Entwicklungsstands der Situation seit 2016, als NIPOS die erste Konferenz zu diesem Thema organisierte.

Die Konferenz beinhaltet auch eine Präsentation der Methodik zur Unterstützung des Dialogs zwischen den Generationen und der Kulturteilhabe von Senior*innen als Werkzeuge für den Transfer und das Teilen kultureller Werte auf lokaler und regionaler Ebene. Außerdem werden den Konferenzteilnehmenden Beispiele bewährter Verfahren vorgestellt, die den Beitrag der öffentlichen Verwaltung, des gemeinnützigen Sektors und kultureller Einrichtungen zum Aktiven Altern hervorheben. 

Die Konferenz richtet sich an Vertreter*innen der öffentlichen Verwaltung und von NGOS, an die Fachöffentlichkeit sowie an alle an diesem Thema Interessierten.

kubia-Mitarbeiterin Dr. Miriam Haller wird auf der Konferenz einen Vortrag halten mit dem Titel: Developing the field: Cultural Geragogy and Intergenerational Cultural Learning. The work of kubia - Centre of Competence for Creative Ageing and Inclusive Arts in North Rhine-Westphalia, Germany.

NIPOS ist wie kubia Mitglied von AMATEO, dem Europäischen Netzwerk für Aktive Kulturteilhabe.