Bohnerwachs & Käse-Igel: Erinnerungsobjekte in der Arbeit mit Menschen mit Demenz

Das Bürgerinstitut e.V. und das Historische Museum Frankfurt haben gemeinsam eine Projekt-Reihe für Menschen mit Demenz ins Leben gerufen. Die Reihe „Kennst du noch?“ beinhaltet Gruppenangebote sowie die Bereitstellung von entleihbaren Erinnerungskoffern mit Alltagsgegenständen aus den 1950er bis 80er Jahren. Im Verlauf des Projekts wurden außerdem digitale Formate für eine Beschäftigung mit den Erinnerungsobjekten zuhause entwickelt. Im Online-Gespräch stellen die Projektverantwortlichen analoge und digitale Formate vor und reflektieren Voraussetzungen für ein gutes Gelingen.

Referentinnen:
Ann-Katrin Adams leitet seit 2020 den Arbeitsbereich Demenz des Bürgerinstitut e.V. in Frankfurt am Main. Begleitend forscht sie zu Möglichkeiten und Bedingungen kultureller Teilhabe für Menschen mit Demenz an der Goethe-Universität Frankfurt.

Anne Gemeinhardt ist seit 2013 Kuratorin für Bildung und Vermittlung am Historischen Museum Frankfurt und betreut dort u.a. das Projekt „Inklusives Museum“. Sie ist Historikerin und war für verschiedene Museen und Gedenkstätten im Bereich der historisch-politischen Bildung tätig.

Der Workshop entspricht den Richtlinien für zusätzliche Betreuungskräfte nach §53c SGB XI.