Aussicht

Die Diversität des theatralen Körpers zeigt sich am eindrucksvollsten bei mixed-abled Künstlerensembles. Der künstlerische Umgang mit dem anderen Körper schafft Räume der ästhetischen Grenzerfahrung. Tradierte Sehgewohnheiten des Performativen werden hinterfragt.

Das monsun.theater lädt zum dritten Mal herausragende mixed-abled Tanz- und Theaterkompanien ein. Hierfür haben sich europaweit Produktionen beworben, die mit ihren Konzepten neue Aussichten für die Kulturlandschaft kreieren. Das Festival fungiert somit als Ort des künstlerischen Austausches und als Plattform für performative und authentische Ereignisse. Aus Sicht des Anderen kommt es hierbei zur Verwebung von Kunst und Wirklichkeit, vom Möglichen und Unmöglichen.