13. Deutscher Seniorentag 2021

Vom 24. bis 26.11.2021 findet in Hannover der 13. Deutsche Seniorentag 2021 statt. Mehr als 100 Veranstaltungen zu allen Fragen des Älterwerdens bieten im Hannover Congress Center (HCC) Information, Austausch und Unterhaltung. Auf einer Messe präsentieren Aussteller aus Deutschland und aus der Region innovative Angebote für ältere Menschen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird den Deutschen Seniorentag mit einer Rede eröffnen. Prominente Gäste wie der Mediziner Prof. Dietrich Grönemeyer, die Schauspielerin Uschi Glas und der frühere Bremer Bürgermeister Henning Scherf haben ihre Teilnahme zugesagt.

Auf dem 13. Deutschen Seniorentag, der unter dem Motto „Wir. Alle. Zusammen.“ steht, werden Engagement und digitale Teilhabe zentrale Themen sein. Es geht um Begegnung und gewinnbringenden Austausch zwischen Menschen mit unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen, Fähigkeiten und Kenntnissen. Der Deutsche Seniorentag zeigt Wege auf für gemeinsame Aktivitäten, tragfähige soziale Netze und für Engagement im direkten Wohnumfeld und in der Gesellschaft. Das Motto steht auch für den Kampf gegen Einsamkeit im Alter und für eine gute Versorgung von Menschen mit Demenz. Und für die gemeinschaftliche Anstrengung aller, ein gutes Leben im Alter zu ermöglichen.

Der Deutsche Seniorentag findet alle drei Jahre in einem anderen Bundesland statt, zuletzt 2018 in Dortmund mit rund 14.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Er wird von der BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen ausgerichtet und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.