"Es war einmal …" – Virtuelle Märchenstunden für Menschen mit Demenz

Aufgrund der Corona-Pandemie haben viele Menschen in Pflegeeinrichtungen nach wie vor wenig Kontakt zu Angehörigen, Freundinnen und Freunden. Auch Begegnungen und Veranstaltungen im Haus sind nur eingeschränkt möglich. Im bundesweiten Präventionsprojekt "Es war einmal… Märchen und Demenz Multimedia" helfen virtuelle Märchenstunden, Menschen mit Demenz zu aktivieren und nachweislich ihr geistiges Wohlbefinden zu verbessern. Urheber des Projekts ist MÄRCHENLAND – Deutsches Zentrum für Märchenkultur. Das bundesweit einzigartige Projekt zur Gesundheitsförderung entspricht vollumfänglich dem Präventionsgesetz und wird bereits in vielen Bundesländern erfolgreich umgesetzt.