Podcast zu Kunst und Demenz

Der monatliche, kostenlose Demenz-Podcast des medhochzwei Verlags widmet sich in zwei Folgen dem Schwerpunkt "Kunst und Demenz".

Demenz-Podcast Folge 24: Kunst und Demenz – Teil 1:
Kunst ist Lebenselixier und Inspiration, bringt Farbe, Freiheit und Offenheit ins Leben. In dieser Sendung geht es um Angebote für Menschen mit Demenz in Museen, aber auch in anderen Institutionen. Ein Besuch in der Gemäldegalerie in Berlin mit Jacqueline Hoffmann-Neira, die dort Führungen für Menschen mit Demenz anbietet, soll Mut machen, rauszugehen und Kunst gemeinsam zu genießen. Im Anschluss folgt ein Gespräch mit dem Kunsttherapeuten und Gerontologen Michael Ganß.


Demenz-Podcast Folge 25: Kunst und Demenz – Teil 2:
Menschen mit Demenz können sich auf vielfältige Weise künstlerisch ausdrücken – tanzend, dichtend, musizierend, theaterspielend, malend. In dieser Folge geht es um die Wirkung und Bedeutsamkeit von Kunst bei Menschen mit Demenz. Oliver Schultz und Beate Spitzmüller erzählen von ihrer künstlerischen Arbeit mit den Betroffenen und machen Mut, sich auch zu Hause an den Pinsel zu wagen. Im Anschluss berichtet der Kunsttherapeut und Gerontologe Michael Ganß von einer Studie zur Wirkung von Kunsttherapie auf Menschen im mittleren und fortgeschrittenen Alter.