OpenCall für die Akademie Kunst und Begegnungen

Kultureinrichtungen sind Orte der Begegnung. Aber für wen? Welche Begegnungen finden statt, welche nicht? Um dies zu reflektieren, hat das Bündnis internationaler Produktionshäuser die Akademie Kunst und Begegnungen ins Leben gerufen. Ziel ist es, ein Forum zur Vernetzung und Weiterbildung für interessierte Personen zu schaffen, die bereits zwischen Kunst und Gesellschaft tätig sind oder es zukünftig sein möchten. Für die erste Runde werden 15 Teilnehmende gesucht. Gemeinsam soll erarbeitet werden, wie solidarische, gleichberechtigte Begegnung und Beteiligung gelingen können, gerade auch im Kontext unterschiedlicher Perspektiven der Beteiligten, ungleicher Machtverhältnisse und diverser Diskriminierungserfahrungen. Es wird erörtert, welche Neuausrichtungen an Theatern, Museen, Kunsthochschulen und anderen Kulturinstitutionen bereits stattfinden, welche künstlerischen Praktiken der Begegnung sich bewährt haben und was sich dringend ändern muss.

Die Akademie findet an drei verlängerten Wochenenden im Sommer und Herbst 2021 mit jeweils eigenen Themenschwerpunkten an unterschiedlichen Bündnishäusern statt.
Voraussichtliche Termine (coronabedingt unter Vorbehalt; ggf. online):
MODUL 1: 03. - 06. Juni 2021, Kampnagel, Hamburg
MODUL 2: Oktober 2021, HAU Hebbel am Ufer, Berlin
MODUL 3: November 2021, FFT & tanzhaus nrw, Düsseldorf