Open Call: Seppe Baeyens "BIRDS" in Düsseldorf

Mit "INVITED" begeisterte der flämische Künstler Seppe Baeyens 2018 das Publikum im tanzhaus nrw und alle folgten seiner Einladung, das Stück mit der eigenen Energie mitzugestalten. Jetzt setzt Seppe Baeyens am selben Ort seine choreografische Recherche fort, um weiter zu erforschen, wie Stücke gemeinsam mit dem Publikum entstehen können.

Für "BIRDS", seine neueste Kreation, bringt er seine Recherche- und Bewegungselemente in den öffentlichen Raum und macht ihn zu einer Bühne. Zwei Wochen lang wird er mit Menschen aus der Nachbarschaft des tanzhaus nrw proben und fragen, was öffentlicher Raum überhaupt ist. Wie kann der öffentliche Raum verändert werden, so dass er zum Theaterraum wird?

Für dieses Projekt ist das tanzhaus nrw auf der Suche nach einer generationsübergreifenden Gruppe von 10 bis 15 Personen im Alter von 8 bis 108 Jahren, mit einem breiten Spektrum an Fähigkeiten, Herkunftsländern, Erfahrung und Persönlichkeiten sowie mit und ohne physischen Einschränkungen. Tanz- oder Bühnenerfahrung ist nicht notwendig. Die Freude an Bewegung ist wichtiger als technische Skills.