Nichts über uns ohne uns!

Partizipative Forschung hat zum Ziel, soziale Wirklichkeit partnerschaftlich zu erforschen und zu verändern, so dass Forscherinnen und Ko-Forscher gestärkt aus der Zusammenarbeit hervorgehen. Die Vortragsreihe möchte einen Einblick in die ethischen und historischen Ausgangspunkte für diesen Forschungsstil geben, Möglichkeiten und Grenzen partizipativer Forschung aufzeigen sowie aus aktuellen Projekten und von den Erfahrungen der Mitwirkenden berichten.

Themen und Termine:
14.01.2022 – Partizipation und soziale Exklusion – Wie können wir den Stimmen sozial benachteiligter älterer Menschen durch partizipative Forschung Gehör verschaffen?
Dr. Anna Wanka, Dr. Anna Urbaniak

21.01.2022 – Empowerment oder Feigenblatt? Partizipative Forschung und Technikentwicklung mit älteren Menschen
Prof. Dr. Carolin Kollewe

28.01.2022 – Reflexionen aus der Werkstatt partizipativer Forschung mit Älteren: "Die nächste Wand ist meistens nah ..."
Prof. Dr. Susanne Kümpers / Marilena von Köppen

04.02.2022 – "Sehnsüchte im Alter" kritische Reflexionen aus einem partizipativen Forschungsseminar
Dr. Miranda Leontowitsch / Dr. Hans Prömper

11.02.2022 – Ja zum Leben trotzDem
Helga Rohra

18.02.2022 – Wie leben europäische Nachbarn im 3. Lebensalter? Erfahrungsbericht aus einem Projekt des forschenden Lernens 
DENTA Projektgruppe, Universität des 3. Lebensalters Frankfurt a. M.