Mit Abstand am besten: Sommerkonzerte für Alteneinrichtungen in Zeiten von Covid-19

Ältere Menschen und Pflegende in Senioreneinrichtungen sind derzeit sehr belastet und gefährdet. Das Corona-Virus bedroht besonders hochaltrige und vorerkrankte Menschen. Zu ihrem Schutz dürfen Kontakte mit Verwandten, Freundinnen und Freunden, Besuche und viele Veranstaltungen auf lange Zeit nicht stattfinden. Auch wenn die Pflegenden tun, was sie können: Isolation und Abschottung lassen sich bestenfalls mildern.

Mit einer ungewöhnlichen Aktion in der Konzertreihe "Wald und Wiesen Konzerte" wendete sich deshalb der Münsteraner Musiker Sebastian Netta an interessierte Senioreneinrichtungen auf dem Land. Mit seinen Konzerten bringt er landauf, landab hochklassige Musik auf die Bühne. Ganz unkompliziert wurde das Konzept der in diesem Jahr vom Förderfonds Kultur & Alter geförderten Konzertreihe an die Corona-Schutzvorgaben angepasst. Insgesamt 11 Konzerte finden nun in Park- und Grünanlagen vor verschiedenen Alteneinrichtungen im Münsterland statt. Musik machen Nordwestblech, Gaby Goldberg und die goldenen Syncopators - gemeinsam wird geswingt und gesungen!