Lebens- und Liebesgeschichten gesucht!

Das Schauspielhaus Bochum und die kanadische Performancegruppe Mammalian Diving Reflex planen gemeinsam für die laufende Spielzeit eine Stückentwicklung unter dem Titel "All the Sex I’ve Ever Had", eine Aufführung mit Menschen über 65 Jahren – und es geht um die Liebe. Persönliche Erfahrungen und Geschichten von der ersten Verliebtheit, dem ersten Herzschmerz, aufregenden Affären, sexuellen (Re-)orientierungen, von Kindern und Kindeskindern, eigener Erziehung und der ihnen anvertrauter Wesen bis hin zu Begegnungen mit dem Tod sollen auf die Kammerbühne des Schauspielhaus Bochum gebracht werden. Gesucht werden dafür Seniorinnen und Senioren (65+), die Lust haben, über ihre Lebens- und Liebesgeschichten zu sprechen und die vielleicht sogar Spaß daran haben, sich selbst auf der Bühne eine Stimme zu geben.
Mammalian Diving Reflex ist eine preisgekrönte kanadische Performance-gruppe aus Toronto. Das Kollektiv arbeitet seit 1993 daran, mit seinen Aufführungen Barrieren zwischen Generationen aufzulösen und bringt Menschen auf eine neue und ungewöhnliche Weise zusammen. All the Sex I’ve Ever Had wird nach "Bespiel mal Bochum!" ihre zweite gemeinsame Produktion mit dem Schauspielhaus Bochum.
"All the Sex I’ve Ever Had" wurde bereits mit großem Erfolg in Bern, Singapur, Glasgow, Toronto und Portland jeweils mit lokalen Seniorinnen und Senioren gezeigt.