Kunst und Leben. Ein Praxishandbuch für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz

Seit über 15 Jahren bietet die Kunsthalle Bremen gemeinsam mit der Künstlerin und Kulturgeragogin Sonja Bartscherer Veranstaltungen an, die sich speziell an ältere Menschen und an Pflegende richten: Gemeinsame Bildbetrachtungen in den Ausstellungsräumen, kreative Workshops im Museum und in Pflegeeinrichtungen oder Bildgespräche für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sind nur drei Beispiele für erfolgreiche Formate, die kulturelle Bildung und Salutogenese miteinander verbinden.

Daraus wurde die Idee entwickelt, Pflegenden ein Praxishandbuch anzubieten. Es trägt Techniken und Übungen, die Teil der Programme für ältere Menschen und Pflegende sind, aus dem Museum in das private Umfeld. Wie in den Veranstaltungen vor Ort im Museum oder im Pflegekontext steht dabei nicht nur der Sehsinn im Mittelpunkt: Kunsterlebnisse sind auch durch das Hören, Fühlen, Riechen wie auch das Raum- und Zeiterleben geprägt.

Mit einfachen Übungen und informativen Einschüben will das Handbuch Schritte zurück aus der Alltagsroutine und neue Perspektiven anregen.