Kunst-Projekt x-mal Mensch Stuhl feiert 25. Jubiläum

Vor 25 Jahren hat das gemeinsame Label des Künstlerteams Angie Hiesl und Roland Kaiser, die Angie Hiesl Produktion, das Altern in unserer Gesellschaft zum Thema einer künstlerischen Intervention im öffentlichen Raum gemacht und mit x-mal Mensch Stuhl ein Projekt geschaffen, das seine universelle Gültigkeit auf einer Reise um die Welt unter Beweis stellen konnte. In 16 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas wurde diese Performance bislang insgesamt 115 Mal aufgeführt. Der Fotograf Roland Kaiser hat seit der Uraufführung des Projekts in Köln 1995 alle Stationen fotografisch begleitet.

Zum Jubiläum kehrt x-mal Mensch Stuhl an seinen Ursprungsort Köln zurück. In diesem Fall mit einer Auswahl großformatiger Fotos, die ab dem 17.09.2020 in der Kölner Innenstadt gezeigt werden. Welche Rolle spielt das Altern in unserer Gesellschaft? Wie gehen wir mit älteren Menschen um? Diese Fragen sind nicht nur für jeden einzelnen von Bedeutung, sondern weltweit auch von großer gesamtgesellschaftlicher Relevanz. Vor dem Hintergrund der internationalen Corona-Pandemie ist das Thema Alter umso brisanter. Die Fotoausstellung bekommt damit neue Aktualität.

Zur Vernissage am 17.09. wird erstmals ein umfangreiches Buch präsentiert, das die Stationen, die künstlerische Wirkung und die inhaltliche Relevanz des Projekts dokumentiert.