Künstlerinnen und Künstler mit Behinderung für Forschungsstudie gesucht

Der Kulturwissenschaftler Steven Solbrig möchte mit dem aktuellen Forschungsprojekt ":KunstSelbstBestimmen" nach der Kunst und Kultur von Menschen mit Behinderung fragen. Ziel ist die Erfassung des IST-Zustands ihrer kulturellen Teilhabe nach zehn Jahren UN-Behindertenrechtskonvention. Über einen Zeitraum von zwei Jahren sollen Künstlerinnen und Künstler, die sich in den vier Kunstdisziplinen (Bildende Kunst, Musik, Literatur, Darstellende Kunst) verorten und sich selbst als behindert sehen, in Form von Interviews befragt werden.

Interessierte melden sich bitte per Email unter: post@stevensolbrig.de