Katalog erschienen zu "x-mal Mensch Stuhl" von Angie Hiesl und Roland Kaiser

Die Choreographin, Performance- und Installationskünstlerin Angie Hiesl präsentiert seit den 1980er Jahren ihre interdisziplinären Projekte, immer und ausschließlich an "kunstfremden" Orten im privaten und öffentlichen urbanen Raum. Seit 1997 realisiert sie gemeinsam mit dem Regisseur, Choreograf und bildenden Künstler Roland Kaiser ihre künstlerischen Projekte. Die vielfach ausgezeichneten Arbeiten werden weltweit gezeigt.

Vor 25 Jahren hat Angie Hiesl das Altern in unserer Gesellschaft zum Thema einer künstlerischen Intervention im öffentlichen Raum gemacht und mit "x-mal Mensch Stuhl" ein Projekt geschaffen, das in 16 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas aufgeführt wurde. Roland Kaiser hat seit der Uraufführung des Projekts in Köln im Jahre 1995 weltweit die Gastspiele dokumentiert und ein großes Werk an Fotografien geschaffen.

Welche Rolle spielt das Altern in unserer Gesellschaft?
Wie gehen wir mit älteren Menschen um?
Diese Fragen sind nicht nur für jede einzelne und jeden einzelnen von Bedeutung, sondern auch von großer gesamtgesellschaftlicher und ethischer Relevanz – weltweit in allen Gesellschaften. Vor dem Hintergrund der internationalen Corona-Pandemie ist das Thema Alter umso brisanter.

Dieser Katalog erscheint anlässlich der Fotoausstellung in Köln, die vom 17.09.2020 bis zum 31.01.2021 stattfindet.