Just for a walk – Teilnehmende für ein transkulturelles Projekt in Oberhausen gesucht

 

Nach dem erfolgreichen Projekt "Osterfeld erzählt", 2019 gefördert aus dem Förderfonds Kultur & Alter des Landes NRW, sollen mit den transkulturellen Spaziergängen "Just for a walk" in Oberhausen-Osterfeld Möglichkeiten zur Begegnung und zu gemeinschaftlichen Aktionen im Stadtteil von Menschen unterschiedlicher kultureller und ethnischer Herkunft geschaffen werden.

In jeder Woche von September bis Dezember 2021 bieten der Theaterpädogoge Volker Pehl und die Tanz- und Theaterpädagogin Nicole E. Schillinger Spaziergänge durch den Stadtteil, durch Grünanlagen oder Wohnsiedlungen an, die paarweise unternommen werden. Dabei werden folgende Fragen die Spaziergängerinnen und Spaziergänger begleiten: Was verbindet dich mit diesem Stadtteil, warum lebst du hier, was stört dich hier, wie kannst du was ändern? Im zweiten Teil des Spaziergangs kommen dann "Aktionskarten" ins Spiel: Du willst was verändern? Dann tu es! Das erste Treffen findet am 06.09.2021 statt.

Interessierte, die Lust auf mehr haben, sind eingeladen, sich ab 08.11. bis 06.12.2021 montags von 12:30 bis 14:30 Uhr an der Erarbeitung einer Aktionswoche für Osterfeld, die vom 13. bis 17.12.2021 geplant ist, zu beteiligen. Es können dafür Ideen aus den Spaziergängen eingebracht oder auch im Team gemeinsam entwickelt werden.