Heidi: Publikation zu Diversität in Kunst, Wissenschaft und Institutionen erschienen

Der Titel des Bandes "Heidi" orientiert sich an einer Studie der Harvard Business School zu Klischees und Stereotypisierungen. Die Autorinnen und Autoren nehmen Stereotypisierungen, für die der Titel der Studie symbolisch steht, in Wissenschaft, Kunst und Institutionen kritisch in den Blick. Sie beleuchten dabei die sechs sogenannten Kerndimensionen von Diversität Alter, Menschen mit Behinderung, Geschlecht, sexuelle Orientierung, Ethnie und Religion.

Ziel ist es, den transdisziplinären Austausch zu Diversität zu befördern sowie unterschiedliche inhaltliche und methodische Zugänge zugunsten des Gemeinsamen aufzuzeigen. Differenzen sollen umfassend anerkannt werden, um Gleichberechtigung und sozialer Gerechtigkeit näher zu kommen.