Freiwillige als Kulturbegleitende für Menschen mit Demenz

Im Rahmen des Pilotprojekts "Freiwillige als Kulturbegleiter/innen für Menschen mit Demenz" werden die jungen Menschen während ihres Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) in Einrichtungen der Altenhilfe (stationäre Pflegeeinrichtungen, Tages-pflegen, ambulante Dienste) dazu befähigt, neben ihrem "normalen" Alltag in der Pflege kleine oder auch größere Projekte im kulturellen Bereich in Absprache mit ihrer Einsatzstelle zu entwickeln, zu organisieren und mit Hilfe durchzuführen.

Ziel ist es, das FSJ in der Pflege als Orientierungsphase durch weitere Angebote so interessant zu gestalten, dass der Bereich der Altenhilfe insgesamt an Attraktivität gewinnt und sich junge Menschen leichter für einen Beruf in der Pflege entscheiden.

Da dieses Pilotprojekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert wird, können anfallende Kosten für die Durchführung der Projekte (z. B. Fahrtkosten, Eintritte für Museen etc.) nach Absprache refinanziert werden.

Träger weiterer Zentralstellen sind eingeladen, sich dem Pilotprojekt anzuschließen.