Deutscher Theaterpreis DER FAUST 2020 an Lucy Wilke und Paweł Duduś verliehen

Lucy Wilke und Paweł Duduś sind in der Kategorie "Darstellerin/Darsteller Tanz" für "Scores that shaped our friendship" mit dem Deutschen Theaterpreis Der Faust 2020 des Deutschen Bühnenvereins ausgezeichnet worden. Insgesamt wurden elf Künstlerinnen und Künstler geehrt. Im Februar diesen Jahres hatte die Produktion mit Wilke und Duduś, einer Schauspielerin und Sängerin mit neuromuskulärer Störung und eines queeren Tänzers, im Schwere Reiter in München Premiere. "Es ist ein Theater ohne Absicherung, in dem sich zwei Darsteller/Menschen einander völlig aussetzen, sich mit einer Leichtigkeit und einem Selbstverständnis begegnen, welches dadurch auf sehr berührende und poetische Weise von einer Utopie im Umgang von Körpern miteinander erzählt.", heißt es in der Jurybegründung.
Lucy Wilke war auch an dem Projekt ImPart der Un-Label Performing Arts Company beteiligt und hat in der Produktion "Re-Construction" als Sängerin und Performerin mitgewirkt.