Neuerscheinung: Aber ich hab doch gar nichts zu erzählen

Ehrenamtlich engagierte Hamburger Schüler*innen haben im Rahmen ihrer Projektteilnahme bei der soziokulturellen Initiative KULTURISTENHOCH2 (KH2) über einen Zeitraum von zwei Jahren 32 Senior*innen zur Bedeutung von Kunst und Kultur in ihrem Leben befragt. Im KJM-Buchverlag wurden die Gespräche über 32 Leben mit Kunst und Kultur nun veröffentlicht.

KULTURISTENHOCH2 ist eine soziokulturelle Initiative für Alt und Jung gegen Einsamkeit und Isolation im Alter und wird getragen von der Stiftung Generationen-Zusammenhalt. Sie richtet sich insbesondere an einkommensschwache Senior*nnen in Deutschlands Metropolen. Sie entwickelt Angebote für ältere Menschen und verbindet sie über kostenlose Kulturbesuche mit Jugendlichen von Kooperationsschulen aus der Nachbarschaft.

KH2 möchte die Projektteilnehmer*innen von 16 bis 116 ermutigen, Zeit miteinander zu verbringen, sich auf die verbindende Kraft von Kunst und Kultur einzulassen sowie auf Austausch und Begegnung. 

Durch das Projekt KH2biografisch wurden Oberstufenschüler*innen und Senior*innen zum Gespräch zusammengeführt. "Aber ich hab doch gar nichts zu erzählen"  war nicht nur einmal ein Ausgangspunkt, der sich im Gespräch in sein vollkommenes Gegenteil verkehrte: Ein Reichtum an Erinnerungen und Erfahrungen wurde den Interviewer*innen vermittelt.