Workshop-Reihe: "intersektional veranstalten"

Zwischen Februar und Mai 2023 lädt das Netzwerk #strongertogether zur Workshopreihe “intersektional veranstalten” ein. Die Workshopreihe bietet Berufseinsteiger*innen sowie erfahrenen Festivalveranstalter*innen, Dramaturg*innen und Produzent*innen die Gelegenheit, in drei Monaten fundiertes Praxiswissen aus intersektionaler Perspektive zu gewinnen, sich mit Kolleg*innen auszutauschen und Fragestellungen aus der eigenen Praxis zu diskutieren. 

#strongertogether sind das MULTITUDE Festival für feministische und intersektionale Solidarität (Hannover), 13°Festival (Bremen), Nocturnal Unrest – ein feministisches Festival für Theorie, Performance und radikale Flâneuserie (Frankfurt) und das CLINCH Festival für postkoloniale und (post)migrantische Perspektiven (Hannover). Das Netzwerk hat seine Arbeit 2022 begonnen und will weiter wachsen.