Film ab! Musik an! – Teilnehmende für ein intergenerationelles Stummfilmprojekt in Köln gesucht

M-cine, das sind Katharina Stashik (Saxophon) und Dorothee Haddenbruch (Klavier). Das Duo vertont Stummfilme neu und schafft damit einzigartige Stummfilm-Abende. Das machen die beiden immer wieder auch speziell für Senior*innen – und Workshops für Kinder geben sie auch. Diese Erfahrungen verbinden sie in ihrem intergenerationellen Projekt. Anhand von Kurzfilmen aus der Stummfilm-Kinderserie "Die kleinen Strolche" sollen alte Menschen und Kindern die Welt des Stummfilms gemeinsam entdecken.

Bereits das gemeinsame Anschauen und Anhören des alten Stummfilms mit einer neu komponierten Musik kann eine Brücke zwischen den Generationen bauen. Außerdem sollen die älteren Teilnehmer*innen angeregt werden, mit den Kindern über ihre Kindheitserinnerungen ins Gespräch zu kommen. Mithilfe von Techniken des biografischen Theaters, übertragen auf das Medium Film, und mit Unterstützung des Filmemachers Ludger F.J. Schneider soll schließlich aus Fotos, Fundstücken und Erzählungen ein individueller Kurzfilm entstehen.

Doch der neue Film hat noch keine Musik. Hier sind wieder die Teilnehmenden gefragt: Gemeinsam gestalten sie eine eigene neue Filmmusik. Zum Abschluss wird es ein gemeinsames Stummfilmkonzert vor Publikum geben.

Kinder und Senior*innen können sich bis zum 20.08. zur kostenlosen Projektteilnahme anmelden.