Let’s GiM: Generationen im Museum

Der Workshop vermittelt am Beispiel „Generationen im Museum“ (GiM) aus der Schweiz, wie gelingende generationenverbindende Veranstaltungen in Museen geplant, organisiert und realisiert werden können. Anhand von Einblicken in unterschiedliche GiM-Anlässe erfahren die Teilnehmenden mehr über verschiedene Konzepte, lernen methodische Umsetzungen kennen und bekommen Tipps zu den inhaltlichen und formalen Strukturen, die notwendig sind, um einen Dialog zwischen Menschen unterschiedlicher Generationen und Lebenswelten zu initiieren. Dabei soll der lebendige Austausch auf Augenhöhe im Vordergrund stehen.

Die Dozentin Franziska Dürr ist Gestaltungslehrerin an der ZHdK und Pädagogin. Sie leitet das Projekt »GiM – Generationen im Museum«. Seit 2000 leitet sie die CAS Kuverum Kulturvermittlung. Vorher verantwortete sie die Kunstvermittlung im Aargauer Kunsthaus (1996-2013) und war tätig in der Kunstvermittlung im Bündner Kunstmuseum Chur (1992 – 1997). Sie ist zudem selbständige Bildungsfachfrau, Dozentin, Autorin und Kursleiterin für »Führungen im Museum« für ICOM Schweiz. Mehr Informationen finden Sie hier.