Nordrhein-Westfalen – hier hat Alt werden Zukunft

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verlängert das Projekt "Nordrhein-Westfalen – hier hat Alt werden Zukunft" nun bis Ende September 2021, da aufgrund der Corona-Pandemie am ursprünglichen Projektverlauf nicht festgehalten werden konnte. Das Projekt wird zeitlich entflechtet, um Suchgruppen vor Ort mehr Zeit für die Suche eines teilhabefördernden Angebots einzuräumen. Ziel ist es, gemeinsam mit ihrer Unterstützung eine Online-Landkarte aufzubauen. Auf dieser Landkarte soll für jede Kommune in NRW jeweils ein Angebot aufgeführt werden, das älteren Menschen Teilhabe und Austausch ermöglicht – das sogenannte Leuchtturm-Angebot. Zum einen soll die Landkarte älteren Menschen zeigen, welche Angebote möglich sind. Zum anderen sollen die vielen guten Beispiele zum Nachmachen anregen und die Angebotsvielfalt in Nordrhein-Westfalen dargestellt werden.

Es werden fünf Leuchtturm-Angebote ausgezeichnet. Insgesamt stehen über 15.000 Euro zur Verfügung. 

Aus der Projektverlängerung ergibt sich, dass interessierte Kommunen noch bis Februar 2021 ihre Suchgruppe benennen können und die entsprechende Suchaktion bis zum 15. Februar 2021 ausgeweitet wird.

Am 9. Dezember 2020 wird eine Vernetzungsveranstaltung in Düsseldorf stattfinden. Hierzu sind bereits beteiligte Kommunen und Suchgruppen sowie interessierte Kommunen herzlich eingeladen. Die Auszeichnungsveranstaltungen in Bonn, Münster und Paderborn finden im Mai und Juni 2021 statt.

Eine große Abschlussveranstaltung mit Gallery Walk ist für den 2. September 2021 geplant.