Kunst-Stipendium der Dr.-Dormagen-Guffanti-Stiftung

Das Stipendium läuft über sechs Monate von April bis September 2021. Teil der Bewerbung ist eine künstlerischen Idee zur Zusammenarbeit mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Schwerstbehindertenwohnheims Dr. Dormagen-Guffanti-Haus in Köln. Neben den Bewohnerinnen und Bewohnern des Schwerstbehindertenwohnheims können auch Angehörige der anderen, auf dem Gelände ansässigen Initiativen (Treberhilfe, Aidshilfe, Gehörlosen e. V. und andere) angesprochen werden. Das Ziel liegt dabei im künstlerischen Arbeiten, frei von pädagogischer oder therapeutischer Intervention.

Der Stipendiatin beziehungsweise dem Stipendiaten steht während der Zeit des Stipendiums ein Atelierraum auf dem Gelände des Städtischen Behindertenzentrums Dr. Dormagen-Guffanti kostenlos zur Verfügung. Der Atelierraum sowie das Gelände stellen in dieser Zeit das räumliche Zentrum des künstlerischen Schaffens für die Stipendiatin beziehungsweise den Stipendiaten dar (Präsenzpflicht).

Am Ende des Stipendiums werden die während dieser Zeit entstandenen Arbeiten in einer Abschlussausstellung präsentiert. Die Stiftung trägt nach Absprache mit der Stipendiatin oder dem Stipendiaten die Kosten der Ausstellung.

Das Stipendium ist mit etwa 10.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2020.