Helmut A. Crous Geschichtspreis der Region Aachen

Mit Zeitzeugeninterviews, Film- oder Internetprojekten, Historiencomics oder klassischen Texten zu Neuem oder bislang Unbekanntem zur Historie der Region Aachen kann man sich um den Helmut A. Crous Geschichtspreis der Region Aachen bewerben. 

Gemeinsam mit der AKV Sammlung Crous und dem historischen Institut der RWTH Aachen prämiert der Region Aachen Zweckverband neu erforschte und erzählte Geschichten zur Regionalhistorie der Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg, der StädteRegion Aachen sowie der Grenzregionen in Belgien und den Niederlanden. . 

Alle Arbeiten zur Geschichte der Region, die nicht älter als drei Jahre und nicht vor 2018 erschienen sind, können eingereicht werden. Epoche, Thema und Form sind frei wählbar. Der Preis ist mit insgesamt 2.200 € dotiert.