Ausschreibung amarena-Innovationsförderung 2021

Im Rahmen des Deutschen Amateurtheaterpreises amarena schreibt der Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) zum sechsten Mal eine Förderung innovativer Projekte und modellhafter Inszenierungen im Deutschen Amateurtheater aus. In diesem Jahr wird speziell ein Teilbereich dieser Projekte gefördert: Ausstattung (Kostüm- und Bühnenbild, Maske sowie Film, Licht& Ton).

Gesucht werden zeitlich befristete Theater-, Tanz- und Performanceprojekte, die neue Praxis-und Aktionsformen im Amateurtheater erproben. Die Projekte sollen in ihrer lokalen Ausführung modellhaft für kreative und besondere Impulse im Amateurtheater stehen.

Das geförderte Projekt soll filmisch dokumentiert werden, als besondere Würdigung im Rahmen der Vergabe des Deutschen Amateurtheaterpreises 2022 filmisch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und in das Archiv des BDAT eingehen.

Bezuschusst werden 3 bis 5 Projekte im Bereich Ausstattung mit je maximal 5.000 Euro. Ein Kuratorium aus Expertinnen und Experten des Amateurtheaters und der Theaterpädagogik entscheidet im Februar 2021 über die Vergabe der Fördermittel.

Einsendeschluss: 10.01.2021
Projektzeitraum: 01. bis 31.12.2021

Diese Ankündigung erfolgt vorbehaltlich der tatsächlichen Bewilligung einer Projektförderung durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM).