Konzeptlabor Förderfonds Kultur & Alter: Museumsarbeit mit Älteren im ländlichen Raum

Die Stärkung der künstlerisch-kulturellen Aktivität Älterer gerade auch im ländlichen Raum gehört zu den neuen Förderkriterien des Förderfonds Kultur & Alter. In dem Konzeptlabor am 15.05.2017 werden unter der Leitung von kubia-Mitarbeiterin Annette Ziegert ausführliche Informationen zur Antragstellung gegeben und mit den Teilnehmenden antragstaugliche Konzeptideen für die Kulturarbeit mit Älteren an nordrhein-westfälischen Museen im ländlichen Raum entwickelt.

Lesen Sie mehr…

Kulturgeragogik: Weiterbildender Master-Studiengang an der Fachhochschule Münster

Mit dem neuen und einzigartigen Studienangebot soll das Feld der Kulturgeragogik weiter professionalisiert werden. Ziel ist es, die Studierenden zu befähigen, auf Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse angemessen Settings der Kulturvermittlung und kulturellen Partizipation älterer Menschen eigenständig zu planen, zu gestalten und zu evaluieren.

Lesen Sie mehr…

Neuerscheinung: Forschungsfeld Kulturgeragogik – Research in Cultural Geragogy

Der Forschungsband gibt erstmalig einen Überblick über internationale Forschungsarbeiten im Feld der Kulturgeragogik in den Sparten Darstellende Kunst, Musik und Bildende Kunst und zeigt auf, nach welchen Regeln sich kulturgeragogische Forschung ihren Gegenstandsbereich jeweils erschließt.

Lesen Sie mehr…

KulturKompetenz+: Neues Programm 2017 online

Das neue Programm der Workshopreihe "KulturKompetenz+" für die erste Jahreshälfte 2017 ist nun online. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Lesen Sie mehr…

Neue Ausgabe der Kulturräume+ erschienen: Die neue Avantgarde – Inklusive Kunst und Kultur

Unter dem Titel "Die neue Avantgarde" widmet sich die elfte Ausgabe des kubia-Magazins Kulturräume+ der inklusiven Kunst und Kultur. Kulturräume+ können Sie wie immer online lesen oder bei kubia bestellen.

Lesen Sie mehr…

Aktionstag "Lang lebe die Kunst!"

Mit dem Aktionstag "Lang lebe die Kunst!" lädt kubia jedes Jahr dazu ein, lebendige Einblicke in die Kulturarbeit mit Älteren zu gewinnen. Der 5. Aktionstag am 27.06.2017 in Dortmund präsentiert künstlerische Produktionen, die im Jahr 2016 vom Förderfonds "Kultur & Alter" des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt wurden.

Lesen Sie mehr…

Das starke Subjekt: Neues Handbuch in der Schriftenreihe Kulturelle Bildung

Die Anforderungen an die individuelle Lebensgestaltung in der modernen Gesellschaft steigen und der Mensch muss in jeder Hinsicht stark sein, um sein eigenes Projekt des guten Lebens zu gestalten. Der Beitrag von kubia-Autorinnen Kim de Groote und Almuth Fricke in dem Band beschäftigt sich damit, wie kulturgeragogische Angebote und deren Ressourcenorientierung und Empowermentstrategien zum Wohle des alternden Menschen und für ein Altern in Würde genutzt werden können.

Lesen Sie mehr…

Hochbetagte und Menschen mit Demenz aktivieren – Frühling

Hochbetagte und Menschen mit Demenz erinnern sich häufig sehr genau an Lieder und Gedichte, die sie in ihrer Kindheit und Jugend gelernt haben. Lieder und Gedichte sind der Schlüssel zu ihren Erinnerungen. In zehn Kapiteln bietet dieses Buch "Hochbetagte und Menschen mit Demenz aktivieren" Angehörigen und Pflegenden vielseitiges Material zur Aktivierung älterer Menschen.

Lesen Sie mehr…

Angewandte GERONTOLOGIE Appliquée mit dem Themenschwerpunkt Kultur und Kunst

Die Schweizer Fachzeitschrift "Angewandte GERONTOLOGIE Appliquée" transferiert gerontologisches Wissen in die Praxis und fördert multidisziplinäre Zusammenarbeit. Sie schließt damit die Lücke einer Fachzeitschrift für angewandte Gerontologie im deutschsprachigen Raum und der Romandie. Thema des aktuellen Hefts sind Kunst und Kultur.

Lesen Sie mehr…

Index of Wellbeing in Later Life veröffentlicht

Age UK und die University of Southhampton haben soeben den "Index of Wellbeing in Later Life" veröffentlicht, eine umfangreiche Befragung von 15.000 Teilnehmenden über 60 Jahre zu ihrem Wohlbefinden. Die Studie stellt heraus, wie wichtig sinnvolle Aktivitäten im höheren Alter sind und dass insbesondere eine kreative und kulturelle Partizipation das Wohlbefinden eines Menschen maßgeblich beeinflusst.

Lesen Sie mehr…

Neuerscheinung: demenz. Fakten Geschichten Perspektiven

Was macht Demenz mit den Menschen? Was hilft? Wann gelingt der Durchbruch? Das neu erschienene Buch "demenz." nennt die bisher bekannten Fakten beim Namen, versammelt Geschichten von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen und vermittelt Perspektiven auf sozial-politischer, medizinischer, vor allem aber menschlicher Ebene zu einem respektvollen Umgang.

Lesen Sie mehr…

Kunst und Demenz. Ein Leitfaden für Modellprojekte: Buch und Internetpublikation

Mit "Kunst und Demenz. Ein Leitfaden für Modellprojekte" legt das Institut für kulturelle Infrastruktur Sachsen in Görlitz den Abschlussbericht für das Projekt "Kultur, Kunst und Kulturvermittlung für Menschen mit Demenz" vor. Im Ergebnis der Studie spricht viel dafür, Kulturelle Bildung von einem nice-to-have zu einem must-be aufzuwerten.

Lesen Sie mehr…

Internetseite des Fachverbands Kunst- und Kulturgeragogik ist online

Die Internetseite des Fachverbands Kunst- und Kulturgeragogik ist online! Ab sofort finden sich dort Hinweise auf Termine, Weiterbildungen, Neuigkeiten und Projekte aus dem innovativen Feld.

Lesen Sie mehr…

Dokumentarfilm: Mutig, witzig, weise – und über 100

In dem Kino-Dokumentarfilm „Ü100" sprechen acht über Hundertjährige über ihre aktuelle Lebenswelt – auf wohltuend heitere Weise. Bundesweiter Kinostart ist am 06.04.2017, pünktlich zum Internationalen Tag der Älteren Generation.

Lesen Sie mehr…

Was geht …: Neues Buch über Aktivitäten und Potenziale von Menschen mit Demenz

Wer Demenz hat, gilt schnell als verrückt, fühlt sich ausgegrenzt und alleingelassen. Dass es auch anders geht, dass Menschen mit Demenz nach der Diagnosestellung noch aktiv und kreativ sein können, zeigt das Buch „Was geht… – Aktivitäten und Potenziale von Menschen mit Demenz".

Lesen Sie mehr…

Neuerscheinung: Kulturvermittlung heute

Wie schafft man kreative Lernumgebungen für Menschen mit verschiedenen soziokulturellen Traditionen und kulturellen Rezeptionsgewohnheiten? Wie lassen sich veränderte demografische Bedingungen in Kulturangeboten berücksichtigen? Diesen und weiteren Fragen widmet sich die NÖKU-Gruppe in dem neu erschienenen Band „Kulturvermittlung heute – Internationale Perspektiven".

Lesen Sie mehr…

Logo Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen