Foto: © Stephan Eichler

Generationen

Die Anzahl älterer Menschen in der Gesellschaft ist so hoch wie noch nie. Dennoch wachsen nur wenige junge Menschen in einem gemeinsamen Umfeld mit ihren Großeltern oder anderen älteren Menschen auf. Gleichzeitig steigt die Zahl derer, die keine eigenen Kinder und Enkel haben.

Der alltägliche Kontakt zwischen den Generationen wird immer weniger. Dadurch wächst der Bedarf an arrangierten intergenerationellen Begegnungsmöglichkeiten.

Das Feld der Kulturellen Bildung bietet mit gemeinsamen Tanz-, Theater-, Medien- und andere Kunst- und Kulturprojekten vielfältige Zugänge, um einen Dialog der Generationen zu fördern, von- und miteinander zu lernen und gemeinsam Spaß und Freude zu erleben.

Logo Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen