Voneinander – Miteinander. Methoden für intergenerationelles Lernen in der Kulturarbeit

Gemeinsame und verschiedene Blickwinkel, Erfahrungen, Einstellungen, Ausdrucksweisen – eine solche Vielfalt wird sichtbar, wenn Menschen unterschiedlicher Generationen zusammenkommen. Wie kann dieses Potenzial für ein gemeinsames Lernen und Arbeiten, für die kulturelle Bildung genutzt werden? In diesem Workshop werden Methoden aus intergenerationellen Projekten – wie biografische Zugangswege oder Methoden zum Perspektivwechsel – vorgestellt und ausprobiert.

Die Dozentin Eva-Maria Antz ist Erwachsenenbildnerin und hat in einem mehrjährigen, bundesweiten Projekt für intergenerationelles Lernen mitgearbeitet.

 

Kinder und ein älterer Mann backen und dekorieren gemeinsam einen Kuchen.
Foto: Stephan Eichler

Wann: 08. Mai 2017, 10.00 bis 17.00 Uhr
Wo: Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24B, 50678 Köln
Art: Workshop
Teilnahmegebühr: 25 Euro


Hier können Sie sich zum Workshop anmelden


Information und Beratung:
Imke Nagel
Tel. 02191 - 794 296
E-Mail: nagel@ibk-kubia.de


In Kooperation mit der

 

Logo der Melanchthon-Akademie

 

Logo Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen